hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
18. Mär 2004, 19:22
Beitrag #1 von 13
Bewertung:
(2947 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Hallo!

Ich habe zwar mal die SUCHE angeworfen, aber nicht
genau das gefunden, was ich suche.

Unter 9 gibts AdobePS - gibt es sowas auch für OS X?
Welches sind die grundlegenden Änderungen gegenüber 9?

Unsere Umgebung:
Helios EtherShare in der neuesten Version
mit OPI. Drucker sind grundsätzlich mit
Spoolern eingerichtet (wg. OPI).
Einige Spooler für PS-Erzeugung (Prinergy, PDF-Hotfolder)
Delta-Rips für Digitaldruckmaschine, Filmbelichter
(Signasetter, Primesetter, Herkules von Heidelberger)
HP Plotter 5000 mit Best-RIP
HP Laserdrucker
Minolta-Farblaserdrucker (Fiery)

NOCH haben wir kein OS X, aber wir bekommen
bald 12 G5 und dann solls losgehen.


Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Es gibt 10 Arten von Leuten:
die, die Binär verstehen, und die, die es nicht verstehen. Top
 
X
boskop  M  p
Beiträge: 3451
18. Mär 2004, 21:00
Beitrag #2 von 13
Beitrag ID: #75715
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Hallo Oliver
einen eigenen Druckertreiber für PS gibt es nicht mehr in OSX. Die ganze Druckergeschichte (auch non-PS) wird über CUPS verwaltet, dieses bietet scheints sogar einen eigenen Postscript-Interpreter (ghostscript). Der PS-Treiber ist voll integriert. Im aktuellen c't hat es einen interessanten Artikel darüber.
Das ganze Drucksystem ist sehr leistungsfähig, auch das Druckersharing ist genial. Die Verwaltung der PPDs ist nicht ganz so durchsichtig, da im Treiber nicht kontrollierbar ist, welche ppd angehängt wurde. Die benutzten PPDs werden im unsichtbaren Ordner /private/.../.../cups/ppds/ abgelegt.
Schau mal auch bei Dave unter http://www.wissen-wie.ch, er beschreibt das sehr gut.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#75700]
(Dieser Beitrag wurde von boskop am 18. Mär 2004, 21:03 geändert)
Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17355
18. Mär 2004, 21:35
Beitrag #3 von 13
Beitrag ID: #75718
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Hallo Oliver,

es kommt drauf an von wo du wohin willst.

In der Classic umgebung für Quark 4 und 5 z.B: Hast du nach wie vor die möglichkeit in der auswahl Drucker anzulegen.
Auch per Druckersymbole Dienstprogramm angelegte Drucker wie Helios TCP Queueus sind dort nutzbar.
Last but not least kannst du dort aber auch die Drucker die du unter OS X per CUPS oder das Drucker-Dienstprogramm eingerichteet hast benutzen, diese beiden sind natürlich die einzigen anlaufstellen für reine OSx Anwendungen.
Waas noch ein wenig seltsam ist, ist das diverse Drucker sich nur eineschränkt über das Drucker-Dienstprogramm Konfigurieren lassen. Hier habe ich ihnen aber über das Webkonfigurationstool von CUPS
http://127.0.0.1:631/printers
noch das nötige entlocken können.

Ich arbeite jetzt seit November in einer Helios Umgebung eigentlich komplett am G5.

PS7 frustet da etwas weil es EPSe ruiniert, aber unter CS scheint alles wieder i.O. zu sein.
Cumulus 6 iist auch eine zieimliche Baustelle, da fährt man noch mit dem 5.5 unter Classic besser.
Quark 4 läuft bis auf ein paar Bildschirmaufbau Fehler prächtig.
Einzig ein paar OS X Tastaturkürzel gehen in der Classicumgebung ab.
So funktioniert das Dock Kürzel Apfel-alt-d weder in Quark 4 zum mehrfach duplizieren, noch in PS6 oder 7 zur Auswahlerweichung.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#75700] Top
 
Nik
Beiträge: 439
19. Mär 2004, 08:35
Beitrag #4 von 13
Beitrag ID: #75743
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Wegen dem Tastenkürzel braucht man sich ja keine Sorgen mehr zu machen, die kann man in Panther umstellen/deaktivieren

cheers
Nik
als Antwort auf: [#75700] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2993
19. Mär 2004, 10:58
Beitrag #5 von 13
Beitrag ID: #75790
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Einen ps drucker gibts sonst auch hier:
http://www.wissen-wie.ch/...nstaller.dmg.sit.hqx

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#75700] Top
 
robinson
Beiträge: 786
26. Mär 2004, 01:57
Beitrag #6 von 13
Beitrag ID: #76950
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Ich denke nicht, dass die PPD-Zuteilung nicht transparent genug ist, denn man kann, wie schon in OS 9 das System automatisch eine PPD zuweisen lassen oder das manuell erledigen. Ist man mit der Automatik nicht zufrieden, lässt man sich im Drucker-Dienstprogramm die Informationen zum gewünschten Drucker anzeigen und wählt dann das gewünschte Druckermodell aus. Dabei ist es sogar egal, wo sich die PPD-Datei befindet.
als Antwort auf: [#75700] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
26. Mär 2004, 06:19
Beitrag #7 von 13
Beitrag ID: #76952
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Mag sein, aber Du siehst im Treiber nicht, welche PPD Du ausgewählt hattest. Es steht nur der Druckername im Treiber, egal wie die PPD heisst und wo sie war - das meine ich mit Transparenz! In OS9 war ganz klar wo die PPD war, also auch, welche angehängt ist.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#75700] Top
 
Rita
Beiträge: 234
26. Mär 2004, 08:43
Beitrag #8 von 13
Beitrag ID: #76967
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


... und mein epson stylus photo1290 erscheint trotz 2xigen installieren des drivers nicht in den drucker dienstprogrammen... aber das versuche ich schon seit wochen zu lösen.... rita
als Antwort auf: [#75700] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
26. Mär 2004, 10:59
Beitrag #9 von 13
Beitrag ID: #77010
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Hallo Urs,

warum sieht man das nicht?
Wenn ich im Drucker-Dienstprogramm einen eingerichteten Drucker per APFEL-I oder Schaltfläche "Information einblenden" öffne und im Popup-Menü auf "Druckermodell" gehe, wird mir angezeigt, welche PPD aktuell zugewiesen ist.
Es ist nicht der Dateiname der PPD der angezeigt wird, der aber eh nur Schall und Rauch ist, sondern der interne Gerätename der im Normallfall auch Angaben zu Versionsnummer des Interpreters beinhaltet und somit ungleich aussagekräftiger ist. So z.B. "Adobe PDF 3015.102" im Falle der Acrobat Distiller 6 PPD.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#75700] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
26. Mär 2004, 12:26
Beitrag #10 von 13
Beitrag ID: #77040
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Hallo Robert
insofern hast Du natürlich recht. Allerdings gibt es unter OSX verschiedenste Sprachversionen von PDDs, die aber nicht zwingend gleich aktuell sind. Ausserdem ist es bei unserem XeroxPhaser über die Software Colormatch so, dass "Farbanpassungen", welche damit erstellt werden in die aktuelle PPD geschrieben werden. Um solche PPDs zu verwalten bleibt mir die Möglichkeit, den Dateinamen anzupassen um sicherzustellen, dass dann auf allen Macs dieselbe angehängt wird. Nur leider wird dann eben der Filename nicht mehr angezeigt. In meinem Fall wäre er also doch nicht nur schall und rauch!

Oder denkst Du, ich könnte im Header des PPDs eine Art Versionnummer eintragen, welche dann im Printcenter sichtbar wäre?
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#75700] Top
 
Henri Leuzinger S
Beiträge: 356
26. Mär 2004, 14:12
Beitrag #11 von 13
Beitrag ID: #77065
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Hallo Rita,
ich hab eben einen solchen Drucker problemlos zum Laufen gebracht und zwar mit Hilfe von Gimp-Print.
Klappt einwandfrei und wird voll unterstützt. Installationsanleitung genau beachten. <http://gimp-print.sourceforge.net/MacOSX.php3>
als Antwort auf: [#75700] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
26. Mär 2004, 15:06
Beitrag #12 von 13
Beitrag ID: #77072
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Hallo,

bei Epson kann man sich doch den Treiber herunter laden.
Keine Probleme mit dem 1290 unter 10.3.3

Gruß Margit
als Antwort auf: [#75700] Top
 
robinson
Beiträge: 786
29. Mär 2004, 02:08
Beitrag #13 von 13
Beitrag ID: #77296
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Drucker unter OS X einrichten


Einen Namen in der PPD-Datei zu ändern, sollte eigentlich möglich sein. Ganz am Anfang gibt es doch ein paar Parameter, die Namen, Version, Nick-Name usw. betreffen. Hab das zwar noch nie unter OSX ausprobiert, aber ich meine unter OS9 schon ähnliches realisiert zu haben.
als Antwort auf: [#75700] Top
 
X