hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?

 



Timm_aus_B
Beiträge: 44

12. Mär 2003, 13:57

Beitrag #1 von 6
Bewertung:

(816 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?


Hallo ich habe das Problem, dass unsere Ausdrucke aus ID auf unserem QMS Magicolor 6110 salopp gesagt besch.... aussehen.
Ich habe die Vermutung, dass das mit der Dichte einstellung im Druckfarbenmanager zusammenhängt.
Ich weiß, ich weiß der Drucker ist auch nicht so toll aber ein anständiges Ergebnis sollte man doch hinbekommen....

Kann mir jemand helfen und hat ein paar tolle einstellungen?

Oder hat jemand Erfahrungen mit diesem Drucker gemacht und hat auch andere Tipps wie man ihn zwingen kann einigermaßen gut zu Drucken?

Das schrieb der Timm
Top
 
X

Michel Mayerle
Beiträge: 1047

12. Mär 2003, 16:04

Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #27857

Bewertung:

(817 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?


Hallo Timm

Kannst du uns einmal beschreiben, wie denn das schlechte Ergebnis aussieht? Eine Eingabe der Dichte im Druckfarbenmanager von InDesign hat absolut keinen Einfluss auf das farbliche Ergebnis eines Ausdruckes. Die Dichtewerte sind wichtig beim Trapping. Die Dichte beschreibt im Printip die Farbschichtdicke bzw. sie ist eine messtechnische Grösse für den Farbauftrag.

Dein Farbproblem muss anderer Herkunft sein. Hast du das Farbmanagement aktiviert? Was für Farbeinstellungen hast du im Photoshop aktiv?

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
ulrich-media
InDesign- und PDF-Integration

als Antwort auf: [#27839] Top
 

Timm_aus_B
Beiträge: 44

12. Mär 2003, 16:47

Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #27862

Bewertung:

(816 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?


Die Ausdrucke sind sehr grob gerastert (nicht nur Bilder, sondern auch Flächen und Text). Dumm finde ich, dass ich bei ID die lpi nicht angeben kann (wie im QXP - wo ich schon rel. gute Ausdrucke mit dem QMS hinbekommen habe).
Farbmanagement ist Aktiviert: Euroscale coated v2
Adobe (ACE)
Relativ Farbmetrisch
Tiefenkompensierung verwenden

Photoshop: Eurostandart coated, 15%, GCR, Mittel
Adobe (ACE)
Relativ Farbmetrisch
Tiefenkompensierung verwenden

als Antwort auf: [#27839] Top
 

Haeme Ulrich
Beiträge: 3102

13. Mär 2003, 00:27

Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #27894

Bewertung:

(816 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?


Hast Du dem Druckertreiber die richtige PPD zugewiesen?
Quark schaut nämlich nicht in den Treiber, InDesign schon. Dies würde die Sache logisch machen, dass es mit Quark geht.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration

als Antwort auf: [#27839] Top
 

Uwe Laubender p
Beiträge: 2764

13. Mär 2003, 11:41

Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #27940

Bewertung:

(816 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?


Hallo, Timm!

"Die Ausdrucke sind sehr grob gerastert (nicht nur Bilder, sondern auch Flächen und Text"

Deine Probleme kenn ich noch von früher, als ich den QMS noch benutzte. Definitiv liegt Dein Problem nicht an InDesign, sondern an Einstellungen im Druckertreiber. Mir sind diese grobgerasterten Ausdrucke noch gut im Gedächtnis. Damals habe ich vom Acrobat5 aus gedruckt. Die Probleme gabs sowohl auf Mac als auch auf dem PC. Ein bißchen tricky hier im Forum zu erklären, was für Maßnahmen bei mir damals zum Erfolg geführt haben. War ne ziemliche Friemelei mit den Druckertreibereinstellungen (Fineprint etc.)

Ich hoffe ich finde noch Unterlagen wie die damalige Problemlösung ausgesehen hat. Bitte Geduld. Ich melde mich wieder zum Thema.

Noch was Positives: Definitiv, es funktioniert den Drucker zum ungerasterten Drucken zu bewegen.

Bis bald,

Uwe Laubender

als Antwort auf: [#27839] Top
 

Anonym
Beiträge: 22827

13. Mär 2003, 11:52

Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #27948

Bewertung:

(816 mal gelesen)
URL zum Beitrag

Beitrag als Lesezeichen

Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?


Hallo Uwe!

Das sind ja gute Nachrichten! Währe toll wenn du vielleicht noch ein paar Tipps für mich hättest! Ansätze woran es liegt währen ja schon gut, da man sich dann wahrscheinlich eh an die (halbwegs) optimalen Einstellungen rantasten müsste.

Selbst die Leute vom QMS-Support können einem nicht weiterhelfen! Ganz schön traurig!

Schon mal vielen Dank an dich!

Timm

als Antwort auf: [#27839] Top
 


Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Druckfarben-Dichte einstellung für QMS MC 6110?

X


^