hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Stone
Beiträge: 15
19. Sep 2002, 08:51
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem aus Windowsumgebung


Hallo ,
wir haben ein Problem beim Drucken aus Adobe InDesign 2.0.1 aus Windows(Aus Adobe PhotoShop mit Bitmap-Bildern funktioniert es ohne Zwischenfälle). Das Programm meldet immer, dass es zu wenig Arbeitspeicher hat. Die Maschine hat 512 MB RAM.
Die Datei-Grösse beträgt ca. 24 MB. Das Dokument ist folgendermassen aufgebaut: Seitengrösse 92 x 127 cm, 2 Seiten mit je 3 TIFF-Bildern je einem EPS und ein wenig Text. Als erstes haben wir sichergestellt, dass die Bilder alle im CMYK-TIFF-Format mit 100 dpi in der gewünschten Grösse waren. Beim Ausdrucken bricht der Druck nach einer nicht klar feststellbaren Zeit ab.

Den Plotter haben wir sowohl über USB, Ethernet mit EtherTalk und Ethernet über IP angesteuert. Das Resultat blieb immer gleich. Das Programm meldet nach einer bestimmten Zeit, dass nicht mehr genügend Arbeitsspeicher vorhanden sei, und bricht den Druck ab.

Die Meldung, dass zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden ist, tritt auch auf, wenn im Dokument hin und her gescrollt wird.

Hat da jemand eine Idee, wie wir das Problem lösen können.

Danke Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
19. Sep 2002, 09:05
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #11708
Bewertung:
(1204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem aus Windowsumgebung


Hallo Stone

Innerhalb von InDesign würde ich einmal die Vorschau der Bilder auf "optimiert" stellen, insofern es nicht gemacht ist (ist Standardmässig so).

Hast du denn gleichzeitig noch andere Programme am Laufen? Erscheint irgend eine Fehlermeldung im InDesign oder im RIP? Welchen PostScript-Level unterstützt denn dein RIP? Hat dein RIP selber genug Arbeitsspeicher zur Verfügung? Bei groben Jobs aus InDesign können nämlich ältere RIPs schnell einmal abliegen. Hast du irgendwelche Transparenzen in InDesign?

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#11704] Top
 
Stone
Beiträge: 15
20. Sep 2002, 08:28
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #11773
Bewertung:
(1204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem aus Windowsumgebung


Hallo Michel,

vielen Dank für deine schnelle Reaktion. Leider muss ich dich entäuschen, wir haben da (noch) kein RIP im Einsatz. Der Drucker wird direkt angesteuert.
Auf dem PC sind noch weitere Adobeprodukte installiert, die aber nicht aktiviert sind.

Das Problem liegt unserer Meinung nach bei ID 2.0.1. Aus den anderen Programmen können wir drucken.
Jedoch vielen Dank für deine Hilfe.

Gruss
Stone
als Antwort auf: [#11704] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
20. Sep 2002, 09:06
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #11778
Bewertung:
(1204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem aus Windowsumgebung


Hallo Stone

Wie sieht es denn aus, wenn du andere Jobs aus InDesign druckst? Funktioniert das? Hast du denn einen PostScript-fähigen Drucker? Falls das nicht der Fall sein sollte, verwundert es mich nicht, wenn dieser immer abliegt. Wenn dein Drucker PostScript nicht unterstützt, dann wirst du bei der Ausgabe grösserer Jobs sehr schnell an die Grenzen Stossen.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#11704] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
20. Sep 2002, 09:10
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #11780
Bewertung:
(1204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem aus Windowsumgebung


...ausserdem würde es mich wunder nehmen, welchen PostScript Level dein Drucker unterstützt, falls er PostScript-fähig ist. Am Besten wäre ein Drucker mit PostScript-Version 3 (min Version 3011.x)

hast du schon einmal probiert, von der InDesign-datei ein PDF-File zu schreiben (über den Druckdialog > Distiller-PPD > anschliessend mit Distiller konvertieren) und dieses auf dem Drucker auszugeben?

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#11704] Top
 
ManniB
Beiträge: 63
21. Sep 2002, 17:07
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #11900
Bewertung:
(1204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem aus Windowsumgebung


Hallo,
mit welchem Windows-System arbeitest du? Unter Win2000 sowie unter NT4 gab es bei uns diesbzgl. keine Probleme, sehr wohl aber unter WIN98. Dort stimmt die Speicherzuteilung für Non-PS-Drucker nicht.

Gib uns doch mal ein Feedback.

ManniB
als Antwort auf: [#11704] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
23. Sep 2002, 09:44
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #11970
Bewertung:
(1204 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem aus Windowsumgebung


Koennte es sein, dass nicht Mangel an Arbeitsspeicher ist, sondern Mangel an Festplattenplatz um die temporäre Datei auszulagern?

Gruss
Haeme Ulrich
als Antwort auf: [#11704] Top
 
X