hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
24. Mai 2004, 14:44
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(714 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem mit Transparenz


Hallo
ich habe folgendes Problem:
In InDesign CS habe ich eine Farbfläche in CMYK als Hintergrundfarbe angelegt. Darüber liegt eine Bild als Photoschop-Datei mit einem Freistellpfad. Mit der Option «Schlagschatten» habe ich dann ein transparenter Schatten hinzugefügt.
Das Problem liegt nun daran, dass beim Ausdruck auf einem Farblaser
der Bildrahmen auf der Hintergrundfarbe diese abdunkelt.
Was kann das sein?
In den Druckereinstellungen habe ich alles in höchster Auflösung eingestellt. Das Bild habe ich auch als EPS plaziert, das gleiche Resultat. Seltsamerweise wenn ich ein PDF von dieser Datei mache und Ausdrucke sieht man diese Abdunkelung nicht.

Wer kann mir helfen?
Besten Dank Top
 
X
gs
Beiträge: 581
24. Mai 2004, 15:19
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #86933
Bewertung:
(711 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem mit Transparenz


das einzige, was durch die einführung des schattens passiert: die farbfläche wird im bereich des schattens zu einem pixelbild während die fläche sonst ein vektor bleibt. die cmyk werte sind erstmal dieselben.
es gibt einerseits drucker, die pixel anders ausgeben als vektoren, selbst wenn die cmyk wert dieselben sind.
es kann andererseits sein, dass dein farbmanagement irgendwie so konfiguriert ist, dass das pixelobjekt anders gehandhabt wird als die vektoren, z.b. wenn du als reduzierungsfarbraum rgb eingestellt hast.

wie erstellst du die pdf datei mit der das ganze geht? und wie gibst du die aus?

mfg
gs
als Antwort auf: [#86925] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Mai 2004, 09:30
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #87046
Bewertung:
(711 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckproblem mit Transparenz


Lieber gs
besten Dank für die schnelle Antwort. Halbwegs hatte ich den Verdacht dass es an unserem Drucker liegt. Darum habe ich mit der Einstellung «Druck» ein PDF erstellt und ausgedruckt, das Resultat war dann gut.
Auf jedenfall habe ich dann unseren Minolta-QMS magicolor 7300 im InDesign Druckmenu unter Drucker/Druckoptionen/Detaillierte Farbeinstellung/RGB-Quellbilder und RGB-Quellgrafik auf «kein» gestellt. Uns so funktionierts jetzt.

Nochmals besten Dank für die Inspiration
Thomas Ritz http://www.ritz-haefliger.ch
als Antwort auf: [#86925] Top