hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Walter Pohl
Beiträge: 2
24. Jul 2002, 21:16
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(923 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme mit Distiller


Hatte unlängst das gleiche Problem, allerdings mit geringfügig anderen Fehlermeldungen.

In der Support Knowledgebase (Document 326346,Unable to Print to Acrobat Distiller Printer 5.x for Windows) habe ich eine Lösung gefunden die auch funktioniert hat:

Kurzbeschreibung:

Windows 2000 (SP2) im abgesicherten Modus starten, Acrobat und alle PS-Drucker entfernen,

ps5UI.dll, pscript.hlp, pscript.ntf und pscript5.dll aus dem Ordner WINNTsystem32spooldriversw32x86 und allen Unterordnern löschen.
Windows normal starten und Acrobat, sowie alle PS-Drucker neu installieren.

Hat funktioniert.

_________________
Viele Grüße

Walter

Entschuldigung hätte eigentlich kein neues Thema erstellen wollen, Walter

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Walter Pohl am 2002-07-24 21:21 ] Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
5. Aug 2002, 08:01
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #8686
Bewertung:
(923 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme mit Distiller


Hallo zusammen,

versuche nun schon seit längerem eine brauchbare Distiller Server Konfiguration durchzuführen bis jetzt leider ohne Erfolg.
Ich bekomme ständig die Fehlermeldung
PostScript Error (undifiend opending command).
Eigentlich sollte doch der Distiller Server von Adobe genauso Office Dokumente direkt in *.pdf umwandeln können wie die normal Distiller Version oder ?
Der Versuch die Office Dateien zuerst mittels eines Batchjobs in Postscript Dateien umzuwandeln und dann über den Distiller zu schicken haben leider auchnoch nicht funktioniert. Bin für jeden Tip dankbar !!

Gruss, Michael
als Antwort auf: [#8011] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
5. Aug 2002, 18:02
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #8720
Bewertung:
(923 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme mit Distiller


Hallo Michael,

wie lautet denn die gesamte Fehlermeldung im original? Sprich wie lautet der "offending Command" und wie sieht der von Distiller reportete Stack-Inhalt aus?
Eine sehr häufige Ursache sind fehlende Fonts in der PostScript-Datei, die auch nicht auf dem Rechner gefunden werden auf dem das Distillen stattfindet, was dann in Verbindung mit der Distiller-Einstellung "Abbrechen, wenn Einbetten (der Schriften) fehlschlägt" zu einem PostScript-Fehler führt. Auch der fehlernde Zugriff auf den Basefont "Courier" ist häufig Ursache für PostScript-Fehler. Dies wiederum deutet auf eine ungültige Definition des Schriftordners hin, der auf die Acrobat-eigenen Fonts (zu denen die Courier gehört) hin.
als Antwort auf: [#8011] Top