hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
26. Aug 2003, 11:21
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(2000 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


Hallo,

aus diversen Programmen (Quark 6 und FileMaker Pro 6) lässt sich unter OS X nix auf unsere beiden Laserdrucker (HP) ausgeben.
Die Daten werden zwar an den Drucker geschickt, dort wird aber mit der Fehlermeldung: PICTWPSTOPS abgebrochen.

Kennt das Problem jemand?

Danke für die Hilfe,

Michi Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
26. Aug 2003, 11:26
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #48622
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


Was ist das genau für ein Drucker? Ich hatte auch schon diverse Probleme mit HP, allerdings vor allem aus Word...


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#48621] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
26. Aug 2003, 11:38
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #48624
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


Laserjet 5000 N
und Laserjet 2100 TN
als Antwort auf: [#48621] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9237
26. Aug 2003, 12:36
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #48641
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


Die Probleme kann ich nur bestätigen,
scheinbar hängen die Probleme mit der
Postscript-Implementierung bei den
neuen Modellen zusammen. Was auf anderen
Drucker läuft geht bei HP leider nicht
mehr immer....
Teilweise selbst aus PDFs heraus nicht...
Mit einem HP1200 Postscript.. :-(

Das ist mein alter HP6MP wirklich besser,
aber der hat ja auch noch Original-Postscript
drinnen....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#48621] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
26. Aug 2003, 13:05
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #48652
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


und was kann man da tun? Unter Classic funktioniert das drucken einwandfrei. Hab mir gerade nochmal die aktuellen treiber von hp runtergeladen, bringt aber nix.

weiß nicht weiter...
als Antwort auf: [#48621] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17258
26. Aug 2003, 15:22
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #48694
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


Hallo Michi,

ich vermute mal das es nicht wirklich ein Problem des Druckers ist, eher seiner Konfiguration unter OS X (dafür spricht ja auch das es unter classic geht).

PICTWPSTOPS ist ein Konverter der von CUPS verwendet wird um aus nicht PS Fähigen Programmen (also NICHT solche wie Quark die ihr PS größtenteils selber machen) ein PS file zu erzeugen.
Dabei wird ein Pict mit implementiertem PS Code erzeugt, welches dann später in Postscript übersetzt wird. Von den Fehlerquellen dieser Mehrfachübersetzung mal abgesehen ist die ganze CUPS geschichte aus OS X eine ziemliche Krücke, nicht zuletzt ob der uralten CUPS Version, die z.Z. Fehler wiederauferstehen lässt, die die Unixer schon vor Jahren abgehandelt hatten.

Jetzt etwas illoyal diesem Forum gegenüber, aber dort sitzen die Leute die quasi fließend Postscript reden:

http://groups.google.de/...sys.mac.lokale-netze

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#48621] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
28. Aug 2003, 23:42
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #49126
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


Hallo

Habe ebenfalls Probleme bei der Druckausgabe aus QuarkXPress 6.
Dokumente die ich auf einem HP Laserjet 5000 N ausdrucken möchte, werden nicht korrekt auf der Seite positioniert, sondern ca. 5 mm nach links-oben verschoben und somit angeschnitten ausgegeben.
Wenn ich die Daten auf einem Apple Color Laserwriter (original Adobe Postscript) ausgeben möchte, reagiert der Drucker zwar (blinkt kurz) aber die Daten scheinen sich irgendwo in Luft aufgelöst zu haben. Im Print Center wird auch kein Druckauftrag angezeigt. Da das Problem bei mir nur mit dem Pogramm QuarkXPress 6 unter OS X aufgetreten ist, vermute ich den Fehler im Bereich Quark 6 (PPD) und OS X 10.2.6 (Print Center).

Bin für jeden Lösungsvorschlag dankbar.

Herzliche Grüsse

als Antwort auf: [#48621] Top
 
strunx
Beiträge: 3
19. Sep 2003, 00:11
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #51354
Bewertung:
(1998 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Druckprobleme unter OS X (10.2.6)


Habt Ihr mal versucht Gimp-Print zu installieren?
bei macosxhints gabs nette tips, wie die Classic PPDs für OS X umgewandelt werden können (falls nicht in Gimp-Print vorhanden).
Ihr könnt dann auch den PostScript-Level einstellen, mi dem Ihr den Drucker "füttert".

http://gimp-print.sourceforge.net/MacOSX.php3
als Antwort auf: [#48621] Top
 
X