hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

gstar
Beiträge: 93
10. Sep 2002, 15:10
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(667 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dual View Modus HILFE...


hallo leute,
ich habe zuhause nen Pc mit Win 2000...und einer Gforce2 drin...
würde gerne nen 2. Bildschirm anschliessen um mit PS besser arbeiten zu können....
Man hat mir gesagt dafür bräuchte ich ne Ati PCI Grafikkarte mit passenden Treibern.... Wiss ihr zufällig was Die Grafikkarte können muß damit das funzt????
Hätte hier ne ATI RAGE 128 die ich eibauen könnte... Meint ihr das geht? ODer kann mir jemand ein KArte direkt empfehlen???
Vielen Dank G_STA

Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
10. Sep 2002, 15:54
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #10995
Bewertung:
(667 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dual View Modus HILFE...


Hi,
du bist zwar hier nicht ganz richtig aber.....

die neuen modern Karten der etwas besseren Klasse können fast alle den Dualmodus.....sowas würde ich mir einbauen, das spart immerhin einen PCI Platz!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#10990] Top
 
gstar
Beiträge: 93
10. Sep 2002, 16:18
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #10998
Bewertung:
(667 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dual View Modus HILFE...


sorry...
hab mir nur gedacht dass ich hier direkt Antwort bekomme weil viele Geatlter mit 2 Bildschirmen arbeiten...
Thx

als Antwort auf: [#10990] Top
 
Hamsterbacke
Beiträge: 96
11. Sep 2002, 00:50
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #11025
Bewertung:
(667 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Dual View Modus HILFE...


Du brauchst zuerst eine Grafikkarte, die zwei Ramdacs drauf hat.
das haben alle modernen Matrox, ATI und Nvidia-Grakas. Der Rest hängt vom Treiber ab. Allgemein ist anzumerken, dass die Karte, je mehr sie auf 3D optimiert ist, desto schlechtere Signal- und damit Bildqualität hat.

Für näheres ackere mal den GrakaTest auf www.tecchannel durch.
Da sind auch die Grundlagen der Signalqualität erklärt.

Gruß Gerhard
als Antwort auf: [#10990] Top
 
X