hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

tyler tyler
Beiträge: 183
6. Nov 2003, 11:18
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Duplex> InDesign


Hallo ich arbeite mit PS und Indesign.
Jetzt habe ich den fall, das ich im Photoshop Duplexbilder erstellt habe, und nicht 100%tig weiß, wie ich sie sichern soll um auch bei der Ausgabe durch InDesing auf keine Schwierigkeiten stoße. Ich wollte sie einfach als .eps sichern, muss ich im Indesing auf etwas achten. In der Hilfedatei von Photoshop steht irgendetwas vvon DCS2.0?

Tyler Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
6. Nov 2003, 11:35
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #57734
Bewertung:
(1335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Duplex> InDesign


Hallo Tyler,

es spricht nichts gegen ein Duplex-EPS mit Sonderfarben. Diese werden beim Platzieren in InDesign erkannt und in der Farbfelder-Palette angezeigt.
Ein DCS 2.0 als separtiertes Dateiformat würde ich nur bei besonders farbsensiblen Bildern anwenden, und dann auch nicht in InDesign platzieren, da InDesign ein Composite-Werkzeug ist. Im InDesign-Forum wurde dazu schon viel berichtet.
Wenn Du das Duplex-EPS in InDesign platzierst, solltest Du darauf achten, dass keine doppelten Sonderfarben bereits im Layout angelegt sind, mit denen Du z.B. Typo einfärbst, etc.
Im Farbmanager der Farbfelder-Palette kannst Du die Dublikate von Sonderfarben verwalten und ggf. ein Alias erzeugen, d.h. eine ähnlich benannte Sonderfarbe (aufgrund abweichender Benennung in den Bibliotheken) mit der gewünschten Sonderfarbe ersetzen.
Wie soll die Ausgabe aussehen?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#57730] Top
 
tyler tyler
Beiträge: 183
6. Nov 2003, 14:07
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #57776
Bewertung:
(1335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Duplex> InDesign


Hallo CG,

vielen Dank für die schnelle Antwort,
ich speicher die Duplexbilder als eps im PS und lege die HKS-farbe aus der ich das Duplex erstellt habe auch im InDesin mit dem gleichen HKS-Namen als Vollton an, um auch da einige Flächen in der fabr dazusellen.

Ist das bedenkenlos?
als Antwort auf: [#57730] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
6. Nov 2003, 14:18
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #57781
Bewertung:
(1335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Duplex> InDesign


Hallo Tyler,

wenn Du zuerst die EPS-Datei platzierst, werden die Farbfelder mit den Sonderfarben automatisch importiert. Erst danach solltest Du mit dem HKS-Ton arbeiten. Alternativ würde ich den zuvor angelegten Ton löschen und durch den importierten Ton aus der EPS ersetzen. Ansonsten hilft der Druckfarbenmanager mit einem Alias, damit Du nicht zwei identische Sonderfarben (z.B. "HKS7K" und "HKS 7")ausbelichtest!

Herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#57730] Top
 
tyler tyler
Beiträge: 183
6. Nov 2003, 15:09
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #57792
Bewertung:
(1335 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Duplex> InDesign


Vielen Dank. Christoph,
das klingt logisch, so werd ich's machen

Tyler
als Antwort auf: [#57730] Top
 
X