hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

UK
Beiträge: 432
14. Jul 2003, 16:51
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Hallo,
wir schreiben von Anzeigen EPS Datein, Schriften werden includiert. Diese laden wir in QXP 4.1 ein!
Davon ein PDF über Hot Folder mit Acrobat 5.0.5
Dann bekomme ich folgende Fehlermeldung

DSC note: PostScript code in the prolog should be in the procset resources. (null)
DSC note: Misplaced DSC comment. %%BeginProlog
DSC note: Misplaced DSC comment. %%DocumentProcSets: QuarkXPress_4.11 1.0 0
DSC note: Misplaced DSC comment. %%DocumentSuppliedProcSets: QuarkXPress_4.11 1.0 0
DSC note: Procset resources are permitted only in the prolog. %%BeginProcSet: QuarkXPress_4.11 1.0 0
DSC note: Misplaced DSC comment. %%BeginSetup
DSC note: Misplaced DSC comment. %%EndSetup
DSC note: Misplaced DSC comment. %!PS-AdobeFont-1.0: AntiqueOlive-NordItalic 001.000
DSC note: Misplaced DSC comment. %%CreationDate: Thu Jul 27 11:47:41 1989
DSC note: Misplaced DSC comment. %%VMusage: 30115 32646
DSC note: Missing float, using 0.0. %%BeginDocument: Umschau neu:Umschau vom alten Server:• digitale Seiten_ab 20.03: 29.03:0329 andere Anzeigen:Bioline-29.eps
usw.

Die PDF Datei sieht gut aus!!!
Was mache ich mit den Fehlermeldungen??

Wenn ich von den einzelnen EPS Datein ein PDF schreibe kommt keine Meldung


und tschüss
HARRY Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
14. Jul 2003, 17:11
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #43651
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Harry,

schalten Sie einfach im Acrobat Distiller die Option "DSC-Warnungen protokollieren" ab. Dieses Option sollte nicht im Produktionsbetrieb genutzt werden, da praktisch kein Programm heute 100%ig DSC-konformen Code erzeugt (selbst dei Adobe-eigenen Proframme tun dies nicht). Die Option dient nur zu Zestzwecken.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#43643] Top
 
UK
Beiträge: 432
14. Jul 2003, 17:26
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #43656
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Robert,
habe die Option deaktiviert, Meldung ist die selbe.

DSC note: PostScript code in the prolog should be in the procset resources. (null)
DSC note: Misplaced DSC comment. %%BeginProlog
DSC note: Misplaced DSC comment. %%DocumentProcSets: QuarkXPress_4.11 1.0 0
DSC note: Misplaced DSC comment. %%DocumentSuppliedProcSets: QuarkXPress_4.11 1.0 0
DSC note: Procset resources are permitted only in the prolog. %%BeginProcSet: QuarkXPress_4.11 1.0 0
DSC note: Misplaced DSC comment. %%BeginSetup
DSC note: Misplaced DSC comment. %%EndSetup
DSC note: Misplaced DSC comment. %!PS-AdobeFont-1.0: AntiqueOlive-NordItalic 001.000


und tschüss
HARRY.

als Antwort auf: [#43643] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
14. Jul 2003, 17:41
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #43657
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Hallo Harry,

das kann ich ehrlich gesagt nicht ganz glauben, denn es wäre das erste mal für mich, dass der Acrobat Distiller 5/6 diese "DSC notes" ausgibt ohne dass die "DSC-Warnungen protokollieren" Option aktiviert wäre. Arbeiten Sie mit dem Acrobat Distiller im Hotfolder Modus oder manuell?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#43643] Top
 
UK
Beiträge: 432
14. Jul 2003, 18:17
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #43663
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Hi Robert,
wir arbeiten im Hotfolder Modus!
Die einzelnen EPS Datein wo keine Meldung kam, habe ich mauel in den Distiller gezogen.


und tschüss
HARRY
als Antwort auf: [#43643] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
14. Jul 2003, 18:44
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #43666
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Harry,

haben Sie sich denn versichert, dass die Distiller-Konfigurationen im manuellen und im Hotfolder-Modus identisch sind? Offensichtlich ist dies nicht der Fall.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#43643] Top
 
UK
Beiträge: 432
14. Jul 2003, 18:56
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #43667
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Robert,

habe ja extra die EPS Dateien allein mit der selben Einstellung destilliert, um zu sehen ob es an den EPSen liegt. Die waren ja o.k. Habe auch ein neues Dokument geöffnet und da die EPS Datei geladen. Selbe Fehlermeldung!
Es scheint ja soweit alles o.k. zu sein. Kann ich die Meldung nicht einfach ignorieren?


und tschüss
HARRY
als Antwort auf: [#43643] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
14. Jul 2003, 19:14
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #43669
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Harry,

ja, Sie können die Meldungen ignorieren, weil es eben nur Warn- und keine Fehlermeldungen sind.
Allerdings ist die Sache aus meiner Sicht unbefriedigend.
Sie haben auch meine Frage nicht schlüssig beantwortet. Es geht nicht darum, ob Sie die EPS-Datei(en) alleine oder als Bestandteil einer Druckdatei verarbeiten, sondern darum, ob Sie in beiden Fällen mit der selben Distiller-Konfiguration arbeiten.
Es gibt nur zwei Quellen für diese DSC-Warnungen:
- die Distiller-Konfiguration selbst
- in die PostScript-Datei eingebettete Distiller-Parameter

Erstere muss für den manuellen und den Hotfolder-Betrieb (jeden einzelnen Hotfolder!) getrennt eingestellt werden.

Letztere kann wirkungsvoll unterbunden werden, wenn man die Distiller-Option "PostScript-Datei darf Einstellungen überschreiben" deaktiviert (auch dies ist wiederum getrennt für den manuellen Modus und alle Hotfolder einzustellen).

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#43643] Top
 
UK
Beiträge: 432
14. Jul 2003, 19:31
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #43673
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Robert,

in beiden Fällen mit der selben Einstellung.
Wir haben einen Hotfolder auf dem Server. Wenn ich meinen Distiller starte fragt er nach überwachten Ordnern. Dann weise ich dem Distiller diesen Ordner zu. Da mein Distiller auf ist, kann ich über das Druckmenü in den Folder drucken, oder eine Datei direkt in den Distiller ziehen. Dabei wird die Einstellung nicht geändert.



und tschüss
HARRY
als Antwort auf: [#43643] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
14. Jul 2003, 21:09
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #43678
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Harry,

Letzter Versuch:
Sie sagen, Sie müssen die Hotefolder neu zuweisen, wenn Sie Acrobat Distiller starten. Das ist schon mal ungewöhnlich, weil dies ja Indiz dafür ist, dass der Ordner seit dem letzten Programmstart verschoben oder gelöscht wurde.
Ist Ihnen denn auch bewußt, dass es unter Umständen nicht damit getan ist nur das Verzeichnis anzugeben, sondern auch die Joboptions mit denen dieser Hotfolder arbeiten soll neu zugewiesen werden müssen?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#43643] Top
 
UK
Beiträge: 432
15. Jul 2003, 07:53
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #43703
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

EPS / PDF


Hallo Robert,

habe gerade nochmal alles überprüft! Sie hatten recht, habe die joboptions für den Hotfolder nicht bearbeitet sondern nur die manuelle Einstellung! :-(
Jetzt kommt keine Fehlermeldung mehr.
Asche auf mein Haupt.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen.


und tschüss
HARRY
als Antwort auf: [#43643] Top
 
X