hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
19. Sep 2002, 22:23
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1954 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbetten von TrueTypes


Wir benutzen in der Firma TrueType-Schnitte, die aufgrund des Einbettungs-Flag nicht in eine vom Distiller 5 erzeugten PDF-Datei eingebettet werden können. Frage: gibt es einen Trick, wie man das Flag umgehen kann, damit die Schriften dennoch eingebettet werden können? - PC WIN NT, ACROBAT 5, InDesign
Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
20. Sep 2002, 07:33
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #11770
Bewertung:
(1951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbetten von TrueTypes


Hallo

Die meisten Schriften, die aufgrund des Type-Flags nicht vollständig eingebettet werden können, lassen sich gleichwohl als Untergrupp einbetten. Deaktiviere im Distiller doch einmal die Funktion "Alle Schriften einbetten" Stattdessen aktivierst du die Funktion "Untergruppen aller eingebetteten Schriften". Achte dabei darauf, dass du den Wert auf 100 Prozent stellst. Ist dies nicht der Fall, kann es sein, dass gerade bei längeren Texten wiederum versucht wird, der ganze Font einzubetten, was ja in diesem Falle nicht geht.

Schriften, die mit dem Fontographer erstellt worden sind, besitzen teilweise einen Type-Flag, der nicht einmal das Einbetten von Untergruppen zulässt. Das ist auf einen massiven Bug von Fontographer zurückzuführen. In diesem Falle würde dann nur noch das Umwandeln in Pfade direkt im Layoutprogramm etwas nützen. Dabei muss man sich aber leider bewusst sein, dass man die Hinting-Informationen der Schrift verliert.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#11761] Top
 
Gast_421
Beiträge: 499
20. Sep 2002, 13:01
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #11805
Bewertung:
(1951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbetten von TrueTypes



je nachdem kanst du auch die schriften in postscript umwandeln. zb mit dem freeware program TrueBlue, zu finden unter versiontracker.com.
aber bei wenig text ist das umwandeln in pfade sicher a okay.
als Antwort auf: [#11761] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
23. Sep 2002, 09:56
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #11973
Bewertung:
(1951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbetten von TrueTypes


Im Druckertreiber unter Windows kannst Du angeben, dass die Schriften als Outline (Type 3) geschickt werden sollen. Hiermit verlierst Du zwar die Hinting-Info, gleichzeitig aber auch das Lizenzflag. In jedem Fall sollte aber abgeklärt werden, ob das Flag unbewusst aus Irrtum gesetzt wurde, ansonsten bist Du nämlich dann illegal.

Gruss
Haeme Ulrich
als Antwort auf: [#11761] Top
 
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
24. Sep 2002, 12:54
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #12077
Bewertung:
(1951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbetten von TrueTypes


Hallo Anonymer Poster, hallo Herr Meyerle, Hallo Häme,

einige kurze Randbemerkungen meinerseits:

• TrueType-Fonts werden unabhängig davon ob die Untergruppen-Option im Acrobat Distiller aktiviert ist oder nicht, immer nur als Untergruppe eingebettet. Geliches gilt für OpenType-Fonts und alle weiteren Fontformate die eine 2-Byte Kodierung aufweisen.

• Wenn die Option "Alle Schriften einbetten" deaktiviert wird, wird unabhängig von der Untergruppen-Option keinerlei Schriftinformation im PDF eingebettet! Es werden dann nur die Laufweiten- und sonstige Fontinformationen eingebettet, aber keine Glyphenbeschreibung.

• Der "Bug" in Fontographer bestand nur bis Version 4.x. Aktuelle Versionen weisen ihn nicht mehr auf.

• Eine Wandlung der TrueType-Schriften im PostScript-Treiber bewirkt bei der Einstellung "Umriss" bzw. "Kontur" keine Wandlung in eine PostScript Type 3 Schrift, sondern in eine Type 1 Schrift! Eine Type 3 Schrift resultiert nur bei der Einstellung "Bitmap".

• Eine Wandlung oder Modifikation der Schrift ist unter Umständen illegal und verstößt gegen die Lizenzbestimmungen des Herstellers. Deshalb wurde ich immer zuerst den Schrifthersteller konsultieren, ob dieser nicht vielleicht längst eine aktualisierte Version parat hat, die dieses lästige Lizenzflag nicht aufweist.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl
IMPRESSED GmbH
als Antwort auf: [#11761] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
25. Sep 2002, 09:19
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #12121
Bewertung:
(1951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbetten von TrueTypes


Hi Robert

Du hast völlig recht, Type 3 passiert bei BitMap! Danke für den Hinweis!

Gruss von der Orbit
Haeme
als Antwort auf: [#11761] Top
 
X