hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Mac OS X enthält verschiedene integrierte Werkzeuge und Technologien, mit denen sich gängige Aufgaben schnell und einfach automatisieren lassen.
Anonym
Beiträge: 22827
23. Jan 2003, 17:56
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(790 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbindung eines box overflow scripts in FileMaker


Hallo Tora,

Zitat Quote:

gibt es bei photoshop 6.0 die mšglichkeit bei tiffs das eingebettete icc-profil einzusehen?? oder gibt es vielleicht eine andere mšglichkeit, z.b. nicht ber photoshop?
danke!


Was verstehst du unter ansehen?
Willst du sehen was ein Profil mit einem Bild anstellt, etwa so wie bei Photoshop beim speichern fürs Web? wo man nebeneinander Original uned modifizierte Version zu sehen bekommt?

Oder möchtest du gern etwas über das verwendete Profil wissen, so wie einem der TIFF header mit einem Texteditor ja auch scho sehr viel über das Bild verrät (ausser wie es aussieht  )

Denn dass du oder jemand anderes anhand der LUTs in einem Profil erkennt was mit einem profilierten Bild geschieht, wage ich  zu bezweifeln.
Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
17. Jan 2003, 17:30
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #418030
Bewertung:
(789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbindung eines box overflow scripts in FileMaker


Hallo an alle,

folgendes Script läuft wunderbar im Skripteditor. Sobald ich es aber aus FileMaker heraus laufen lasse, funktioniert es nicht.
Fehlermeldung: "The specified object is a property, not an element" (Fehler -10008). -> Mac OS 9.2.2, QuarkXPress Passport


tell document 1 of application "QuarkXPress Passport™"
 activate
 tell current box
  set {y1, x1, y2, x2} to bounds as list
  set y2 to y2 as real
  repeat until box overflows = false
   set y2 to y2 + 2
   set bounds to {y1, x1, y2, x2}
  end repeat
 end tell
end tell


Vielleicht könnte mir jemand einen Tipp geben, was der Unterschied zw. property und object in diesem Fall ist  oder warum es stand alone im Skripteditor läuft und in FileMaker nicht.
Schon mal vielen Dank!

Andreas
als Antwort auf: [#418029] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5357
23. Jan 2003, 17:49
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #418031
Bewertung:
(789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbindung eines box overflow scripts in FileMaker


Hallo Andreas,

angesichts der Flut von Antworten ;-) habe ich versucht, mich schlau zu machen,
um Dir endlich weiterzuhelfen.

Mit FileMaker hatte ich überhaupt keine Erfahrung. Doch nach einigem Herumpröbeln
fand ich heraus, wie ein Script im "ScriptMaker" in ein Fenster kopiert werden kann.

Beim ersten Abspielen kam auch die von Dir rapportierte Fehlermeldung. Ich änderte
das Script auf ein Minimum, und konnte eine erste Aktion ausführen. Dann fügte ich
die 'bounds' wieder ein und zeigte mit einem Dialog den ersten Wert an. Der Begriff
'box overflows' ist auch bekannt. Er ergab als Resultat ein 'true'.

Daraufhin schrieb ich den Befehl um: das '= false' ersetzte ich durch ein 'not'.
Und siehe da: es funktioniert. Aber bitte frage mich nicht, warum...
---
tell document 1 of application "QuarkXPress Passport™"
  activate
  tell current box
    set {y1, x1, y2, x2} to bounds as list
    set y2 to y2 as real
    repeat until not box overflows
      set y2 to y2 + 2
      set bounds to {y1, x1, y2, x2}
    end repeat
  end tell
end tell
---

Eine Variante:
---
tell document 1 of application "QuarkXPress Passport™"
  activate
  tell current box
    set hB to height of bounds as real
    repeat until not box overflows
      set hB to hB + 2
      set height of bounds to hB
    end repeat
  end tell
end tell
---

Hans Haesler, <a href="mailto:hsa@ringier.ch">hsa@ringier.ch</a>
als Antwort auf: [#418029] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Jan 2003, 17:56
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #418032
Bewertung:
(789 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einbindung eines box overflow scripts in FileMaker


Hallo Hans,

wow...vielen Dank, dass du dir
a) die Mühe gemacht hast---weiß ich sehr zu schätzen
b) und es auch noch herausgefunden hast.

Ja, so funktionierts!
Da brat mir einer einen Storch, warum?!

Also nochmals vielen Dank!

Andreas
als Antwort auf: [#418029] Top
 
X