hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Nik
Beiträge: 439
22. Apr 2004, 10:52
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Moin moin!

Gleich mal Vornweg die Spezifikationen:
G5/G4/G4Quicksilver, alle mit neuestem Panther, XPress 6.1, wir verwenden KEINE Schriftverwaltung.

Für einen Job haben wir vom Kunden einen speziellen Schnitt der Futura bekommen.

Wenn ich ein XPress-File öffne wird die Schrift nur noch mit Sonderzeichen dargestellt und sieht aus wie Chinesisch :) Dazu gibts unter

http://pix.hidber.net/...ous/Font_Problem.jpg

ein Beispiel. In gewissen Vergrösserungs-Stufen kann die Schrift teilweise gesehen werden (im Beispiel die Anschrift). Gehe ich näher, ists wieder kryptisch.

Auf zwei Maschinen von 16 gehts, das ist ja das ärgerliche. Lustigerweise sind dies auch die Maschinen, bei welchen XPress nie über die ZapfDingbats motzt beim drucken. (???) Was der Unterschied zu meinem Mac sein soll weiss ich nicht.

Was habe ich versucht?

- ALLE anderen Schriften (bis auf die im System) deaktiviert
- Die Problem-Schrift in beiden Fontordnern untergebracht

Kennt jemand dieses Phänomen?

cheers
Nik Top
 
X
Der Holgi S
Beiträge: 967
22. Apr 2004, 16:16
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #81350
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Hallo Nik!

Wenn du noch ein kleines bisschen Zeit und Willen hast, dann könntest Du mir Schrift und Dok einmal zusenden und ich schaue mal, wie es bei mir aussieht.

eMail addi ist im Profil.

Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#81234] Top
 
Der Holgi S
Beiträge: 967
23. Apr 2004, 10:28
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #81485
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Hallo Nik!

Ich habe mir jetzt die Datei nochmal im Büro angesehen und dort mit Suitcase laufen lassen und siehe da, auch hier gab es keine Probleme.

ABER: Es gibt einen Zustand in Mac OS X in dem zum Beispiel in Mail oder im Adressbuch, bei dem die Schriften auch kryptisch dargestellt werden. Ist dieser Zustand "erreicht" -- nein, ich habe keine Ahnung, wie ich ihn erreichen kann, aber es passiert manchmal (so auch gestern abend zuhause) -- dann kann man auch in XPress das von Dir beschriebene und "fotografierte" Problem beobachten, dass dann nämlich auch dort die Schriften kryptisch angezeigt werden.

Im Moment kenne ich nur einen Workaround zur Lösung: Ausloggen und erneut Anmelden, dann werden alle Schriften wieder korrekt dargestellt.

Tut mir leid, dass ich nicht besser helfen konnte.
Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#81234] Top
 
Nik
Beiträge: 439
23. Apr 2004, 14:51
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #81552
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Hi Holgi

grmpfl... dachte ich mir doch! Ich wollte Dir heute morgen mailen, meine Antwort wurde aber stetig gebounced!

Lieben Dank fürs den Check. Aus- und einloggen bringt leider auch nichts. Irgendwo auf meiner Kiste hockt IRGENDWAS, dass sich mit der Schrift beisst. Aber bei benutzten 90 GB ist es irgendwie schwierig herauszufinden.

*michvordirverbeug*

cheers
Nik
als Antwort auf: [#81234] Top
 
Der Holgi S
Beiträge: 967
23. Apr 2004, 15:11
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #81558
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Verbeugen ist echt nicht notwendig, wird aber lächelnd zur Kenntnis genommen ;-)

Viele Grüße
Der Holgi
als Antwort auf: [#81234] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
24. Apr 2004, 12:10
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #81644
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Ich würde es mit FontLab probieren. Ist IMHO ein Muss für jeden Betrieb im Grafischen. Damit liesse sich das Problem ziemlich sicher in den Griff kriegen - für immer. Denn es gibt leider immer wieder Schriften, die unter OS X zicken machen. Da hilft nur eine erneute Konvertierung in einen TrueType oder PS-Font.

Sicher, die Lösung kostet ein bisschen was - gemessen an den Problemen, die man / frau damit lösen kann ist das aber gar kein Thema...


http://www.fontlab.com/


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#81234] Top
 
Nik
Beiträge: 439
26. Apr 2004, 08:04
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #81848
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Hi Dave

Danke schön, schau ich mir gleich mal an!


cheers
Nik
als Antwort auf: [#81234] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
26. Apr 2004, 09:32
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #81875
Bewertung:
(1112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Eine Schrift zickt gewaltig!


Ach ja: Die Caches mal löschen!

1. System/Library/Caches
2. Library/Caches
3. Privat/Library/Caches

>> Mac neustarten!


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#81234] Top
 
X