hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Nik
Beiträge: 439
2. Feb 2004, 22:40
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einmal mehr: Fontkatalog


Hallo

Ich suche ein Progi, mit welchem ich Fonts angucken und eventuell eine Liste gewisser Fonts ausdrucken kann. Wichtig ist vorallem, dass ich auch NICHT INSTALLIERTE Fonts angucken kann.

Ich benutze 10.3.2. FontShowcase wäre fantastisch, hat aber zuviele (leider schwerwiegende) Bugs.
FontCatalogX sieht ebenfalls schmackofatz aus, so wie ich es geschnallt habe, kann es aber nur installierte Fonts handlen.

Hat jemand Erfahrung? Finden tut man ja vieles.

cheers und merci
Nik Top
 
X
Conny
Beiträge: 2914
2. Feb 2004, 23:06
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #68589
Bewertung:
(1426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einmal mehr: Fontkatalog


Hi Nik,

wenn Du nicht als Dienstleister unterwegs bist nimm doch das Apple eigene Fonttool. Ehrlich ich habe aber keine Ahnung ob das Fonts ausdrucken kann - aber einen Versuch ist es sicher wert.
Wenn Du ständig Schriften aktivieren und deaktivieren musst denke ich z.B. an Suitcase. Ich jedenfalls hatte noch keine eklatanten Probleme damit - auch wenn das Teil Ecken und Kanten hat.
Ich hoffe das bringt Dich einen Schritt weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#68582] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3453
2. Feb 2004, 23:17
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #68596
Bewertung:
(1426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einmal mehr: Fontkatalog


Sie Dir mal Fontbook von http://www.lemkesoft.com/de/fontbook.htm an (Nicht zu verwechseln mit dem aus OSX). Es bietet massenweise Layouts, der Autor aus deutschen Landen nimmt gerne Erweiterungsvorschläge an und es kann sogar Fonts öffnen, welche nicht im System aktiviert sind.
Und zwar durch ganze Ordnerstrukturen. Einziges Manko: es gibt Fonts, an denen scheitert Fontbook und meldet "zuwenig Speicher" dann bricht es ab. Wenn es diese einfach übergehen würde, wäre das super.
Da der Drucker unter Umständen mit sovielen Seiten überfordert ist, erstelle ich dann ein PDF über den Druckdialog: Ein Online Schriftenbuch.
(Die Schriften, welche nicht funktionieren, kann man dann noch als Bitmap exportieren und so drucken, ein wenig pixelig aber es geht.)
Gruss
Urs
als Antwort auf: [#68582] Top
 
Nik
Beiträge: 439
2. Feb 2004, 23:22
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #68599
Bewertung:
(1426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einmal mehr: Fontkatalog


Hi

@Conny
Das Apple-Fontbook benutze ich nicht mehr, is mir zu behäbig und verursacht eine zu grosse Unordnung.
Dazu kommt noch, dass ich die Fonts nicht handlen möchte (darum bringt mich Suitcase ebenfalls nicht weiter) sondern bloss angucken und ein Katalog-PDF erstellen.
Danke trotzdem.

@boskop
schon gesaugt und werde es gleich ausprobieren, danke für den Tip!
als Antwort auf: [#68582] Top
 
WolfJack
Beiträge: 2851
3. Feb 2004, 00:52
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #68610
Bewertung:
(1426 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Einmal mehr: Fontkatalog


Ich habe mit "theTypeBook v4" beste Print-Ergebnisse erzielt!
Ein klassisches Classic-Font-Prog, allerdings aus dem Jahre Anno 1996! Läuft heute immer noch bestens unter 9.2

http://members.aol.com/GSGftp/index_old.html
Freeware..

))-)
---
mfG
WolfJack

---
http://www.webdesignausberlin.de
http://www.eierschale-berlin.de
http://www.webdesignausberlin.de/forum/index.php
als Antwort auf: [#68582]
(Dieser Beitrag wurde von WolfJack am 3. Feb 2004, 00:54 geändert)
Top
 
X