hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
R. Hofmann
Beiträge: 54
4. Mär 2004, 15:54
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson AccuLaser 900 und MacOSX 10.3


Hat jemand Erfahrung mit OS 10.3 und dem Epson AccuLaser 900 über USB.
Bei uns wird der Drucker angesprochen, aber der Druckauftrag wird nach kurzer Zeit gestoppt.

gruss roberto Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
21. Mär 2004, 09:54
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #76073
Bewertung:
(835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson AccuLaser 900 und MacOSX 10.3


Sali mitenand

Ich möchte mich Roberto anschliessen. Mein AL 900 läuft problemlos auf WindowsXP, nicht aber im MacOSX 10.3.
Der Drucker wird erkannt, der Druckauftrag entgegengenommen und dann aber nach etwa 5 Sekunden gestoppt.
Roberto, hast du inzwischen schon eine Lösung gefunden?

Grüsse
Jörg
als Antwort auf: [#73482] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17263
21. Mär 2004, 20:19
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #76132
Bewertung:
(835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson AccuLaser 900 und MacOSX 10.3


Hallo,

kann sein das ich das Thema gerade mit jemandem in der Macnews Mailingliste durchgeackert habe...

Dort ging es um den 1900PS, der sich mit den beiliegenden Treibern nicht zum laufen bringen lassen wollte.

2erlei hat dann geholfen.
1. Deinstallation der mitgelieferten Treiber und Installation derer von der OS.X.3 CDs.
2. Verzicht auf das ganze EPSON Geraffel und Anbindung als std. Postscript Drucker mit Hilfe der OS9 PPD "EPSON AL-C1900 PS3".

Bei ihm ging es allerdings um Ethernet und nicht um USB, kann sein das das, wg. benötigter Treiber für USB, so nicht funktioniert.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#73482] Top
 
Henri Leuzinger S
Beiträge: 356
22. Mär 2004, 07:50
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #76153
Bewertung:
(835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson AccuLaser 900 und MacOSX 10.3


Hast Du es schon mal mit dem Update auf OSX 10.3.3 versucht? Unsere Kisten laufen, was den Druck anbetrifft, deutlich schneller und nun weitgehend fehlerfrei. Vorher gabs schon mal Fälle, bei denen der Drucker zwar aktiviert wurde, das Drucker-Dienstprogramm jedoch keinen Job anzeigte.
als Antwort auf: [#73482] Top
 
X