hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
schweissser
Beiträge: 106
12. Dez 2003, 09:46
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(1044 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson Stylus Photo 1290 – Streifenbildung


Hallo Leute!
Kann mir jemand bei folgendem Problem weiterhelfen:
ich habe meinen Drucker etwa 1–2 Wochen nicht verwendet,
bis ich gestern die Farbpatrone wiederbefüllen liess
(hier in Wien kann man seit neuestem seine alten Patronen
auffüllen lassen ..). Nun hab' ich beim Druck – in jeder
Qualität und auf normalem sowie superteurem Papier – horizontal
verlaufende schwarze Streifen am Blatt. Schaut so aus,
als ob die Räder, welche das Papier weiterbewegen dort
ihre Spur hinterlassen. Was kann das sein? Ich glaube
nicht, daß das was mit dem Wiederbefüllen zu tun hat, weil
die Streifen nur schwarz sind und diese Patrone ist original
und seit einem Monat drinnen. Düsentest- und Reinigung
habe ich bereits durchgeführt. Die Einstellungen bez.
Papierart etc. stimmen auch. Danke für eure Hilfe! Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
12. Dez 2003, 10:18
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #62171
Bewertung:
(1042 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson Stylus Photo 1290 – Streifenbildung


Hallo,

ich hatte einmal dieses Phänomen: Der 1290 besitzt sehr scharfkantige Metallrädchen für den Papiertransort. Wenn Du also ein schweres Glossy-Papier bedruckst, wirst Du in Druckrichtung kleine feine Stiche bzw. winzige Einkerbungen finden, die wie eine Falzmarkierung aussehen.
Du solltest Deinen Drucker unbedingt auf schweres Papier stellen, dann sollten die Kerben verschwinden.

Wenn es keine gestrichelte Linie ist, können es dann nur die Gummiwalzen für den Papiertransport sein, die verschmutzt sind. Das kann auch daran liegen, dass die Tinte nicht schnell genug trocknet und sich auf den Gummiwalzen abfärbt.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#62163] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
12. Dez 2003, 12:48
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #62214
Bewertung:
(1040 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson Stylus Photo 1290 – Streifenbildung


Ich gebe meinem Vorredner weitgehend recht, dennoch müsste ich wissen, ob du den Tintenhersteller gewechselt hast!
Wenn ja, ist es nicht auszuschließen, dass dein Drucker plötzlich anders reagiert.
Ich für meinen Teil halte nichts von wiederbefüllbarer Tinte und schon gar nichts von Fremdtinten. Ich arbeite mit einem Proofsystem, dass darauf ausgelegt ist, weitgehend farbverbindlich zu drucken.
Fremdtinten haben andere Fließeigenschaften und können dem Druckkopf schaden. Dieser gewöhnt sich mit der Zeit an einen Hersteller, deshalb vielleicht dein Problem

Gruß,

Markus
als Antwort auf: [#62163] Top
 
schweissser
Beiträge: 106
12. Dez 2003, 16:44
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #62261
Bewertung:
(1040 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Epson Stylus Photo 1290 – Streifenbildung


Hallo Christoph und Markus!

>Du solltest Deinen Drucker unbedingt auf schweres Papier stellen, >dann sollten die Kerben verschwinden.
Okay, das funkt so halbwegs – aber was ist wenn ich nun eben auf dem heavyweight paper was drucken will? ich mein, das kann doch nicht ein Dauerzustand werden, daß ich immer eine falsche Papierart einstellen muß.

>Wenn es keine gestrichelte Linie ist, können es dann nur die >Gummiwalzen für den Papiertransport sein, die verschmutzt sind.
sind eher sehr feine Punkte im Abstand 1–5 mm, die sich so zu einer Linie zusammenfügen

>dennoch müsste ich wissen, ob du den Tintenhersteller gewechselt >hast!
ich habe für die Farbpatrone zum 1. mal das Wiederbefüllen ausprobiert – aber die Streifen sind ja nur in schwarz und die Schwarzpatrone ist original und erst 1 Monat alt. Das kann doch nicht sein, daß die schwarze spinnt weil ich die farbige getauscht habe?

Danke
als Antwort auf: [#62163] Top
 
X