hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
aktionkuba
Beiträge: 19
13. Mai 2004, 10:37
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(852 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrung: Wie wenig gerastertes Schwarz wir vom Fax nicht erkannt?


Hallo,

ich habe folgende Situation. Mein Kunde will sein Briefpapier faxbar haben. Im Fuss stehen auf grau in einer blauen Schrift die Informationen wie Anschrift etc. Nun stelle ich mir die Frage, wie stark das gerasterte Grau sein darf, dass man beim Faxen die Schrift noch einwandfrei lesen kann. Ich denke 20% schwarz müssten ok sein.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Liebe Grüße
Stephan
(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 21. Jun 2010, 07:56 geändert)
Top
 
X
Rodger
Beiträge: 1323
13. Mai 2004, 11:13
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #85286
Bewertung:
(852 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrung: Wie wenig gerastertes Schwarz wir vom Fax nicht erkannt?


HAllo Stephan

schick' das Papier doch mal durch 'nen Kopierer - wie sieht es denn da aus?Für meinen Kundewn baue ich in der Regel immer eigene Faxbögen in denen ich die gerasterten Werte bei Bedarf in Schwatz wandele - so gibt es auf keinen Fall Probleme. Es gibt halt zu viele unterschiedliche Faxgeräte - und man weiß nie, wie es auf der anderen Seite rauskommt.

Gruß
Rodger

MAC Dual 533 MHz PC G4 (1.12 GBRAM)
MAC OS X (Vers. 10.3.3)
als Antwort auf: [#85278] Top
 
aktionkuba
Beiträge: 19
13. Mai 2004, 16:06
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #85353
Bewertung:
(852 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrung: Wie wenig gerastertes Schwarz wir vom Fax nicht erkannt?


Hallo,

leider wollte der Kunde definitiv kein Fax-Papier. Ich werde wohl jetzt einen Ausdruck anfertigen, auf dem ich von 5-25% schwarz in kästchen setze und dann mal durchs Fax jage.

Ich denke auch, das ein extra Fax-Papier mehr Sinn machen würde...
so sind sie, die lieben Kunden.

Stephan
als Antwort auf: [#85278]
(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 21. Jun 2010, 08:01 geändert)
Top