hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Klaus
Beiträge: 252
13. Jan 2004, 10:56
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -


Hallo,

wenn ich mir ein Bild z.B. TIFF, psd, oder ähnlich in Indesign hole und die Größe in Indesign durch "sklaieren" ändere, wie verhält sich das dann mit der Qualität beim Druck?

schöne Grüße
Klaus Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
13. Jan 2004, 11:11
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #65410
Bewertung:
(891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -


Hallo Klaus,

ein Herunterskalieren im Layout ist aus qualitativer Sicht absolut unkritisch, weil es auf mathematischer Ebene geschieht und nicht in den Datenbestand selbst eingreift. Das Bild wird einfach durch eine vorgeschaltete Transformationsmatrix auf die richtige Größe gebracht.
Ein Hochskalieren dagegen verringert die effektive Bildauflösung und führt unter Umständen dazu, dass das Bild grob aufgelöst erscheint sobald eine für den Druckprozess benötigte Mindestauflösung unterschritten wird.

Wichtig ist, dass man bei der Endausgabe im Layoutprogramm vorhandene Optimierungsfunktionen deaktiviert, die ein zu hohes Datenvolumen beim Druck unterbinden. In Adobe InDesign existiert z.B. die Druckoption "Optimierte Abtatsauflösung", welche die Bildauflösung bei der Ausgabe der momentan gewählten Rasterweite bzw. der Ausgabeauflösung anpaßt. Wenn solche Funktionen aktiviert werden, werden tatsächlich Manipulationen an den Bilddaten durchgeführt, die qualitativ negativen Einfluß nehmen können.

Es muss Ihnen auch klar sein, dass auch im Ausgabegerät selbst eine Anpassung erfolgen muss wenn die gewählte Ausgabeauflöung, die Rasterweite und die effektive Bildauflösung nicht zusammenpassen. Diese geräteinterne Anpassung führt aber im Allgemeinen zu besseren Ergebnissen als ein Downsampling im Layoutprogramm.

Grundsätzlich muss man sagen, dass ein Skalieren im Layout immer nur sehr moderat durchgeführt werden sollte. Wenn mehr als 10% skaliert werden muss, dann sind die Bilddaten einfach nicht optimal für den jeweiligen Verwendungszweck aufbereitet und man erfährt entweder eine Qualitätsminderung oder zu große Datenmengen beim Druck. Beides ist nicht erwünscht.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#65406]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 13. Jan 2004, 11:13 geändert)
Top
 
Klaus
Beiträge: 252
13. Jan 2004, 11:24
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #65417
Bewertung:
(891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -


Hallo Herr Zacherl,

danke für die Ausführliche und sehr verständliche Erklärung.

Klaus
als Antwort auf: [#65406] Top
 
Klaus
Beiträge: 252
13. Jan 2004, 11:48
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #65420
Bewertung:
(891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -


Hallo Herr Zacherl,

danke für die Ausführliche und sehr verständliche Erklärung.

Klaus
als Antwort auf: [#65406] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
14. Jan 2004, 00:25
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #65562
Bewertung:
(891 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Erfahrungsfrage - Bild Transformieren in ID -


Zusätzlich kommt noch dazu, dass wenn Bilder zu stark verkleinert werden in InDesign die Auflösung der Preview ins unermessliche steigt und damit der Bildaufbau träge wird.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#65406] Top
 
X