hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
def
Beiträge: 42
7. Jan 2004, 00:15
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(2742 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exportieren in mpeg2 (DVD) - Premiere Pro


Soweit ich weiss sind beim M2 Foramt Video und Audio immer getrennt. Ansonsten würde ich Dir empfehlen deinen Film als Avi rauszulassen und dann zu brennen. SOlltest Du zum Beispiel Encore nutzen wirst du beim Importieren festellen, dass Encore das auch wieder in 2 Spuren, nämlich Audio und Video teilt. Ich brenne direkt aus Prem heraus. Mit Encore habe ich zur zeit Probleme, was Still images betrifft.

gruss
def
][I suck...][ Top
 
X
MOS
Beiträge: 262
9. Jan 2004, 00:23
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #64817
Bewertung:
(2739 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exportieren in mpeg2 (DVD) - Premiere Pro


Nein, MPEG2 Streams müssen nicht immer in 2 Streams geteilt vorliegen.
Macht aber Premiere wohl Standardmäßig so, da in einem DVD-Authoringprogramm die Streams wieder zusammengeführt werden und für den Audioteil eine seperate Codierung eingestellt werden kann (DD2.0 etc...)
Wenn Du DVDs davon brennen möchtest benötigst Du sowieso noch ein DVD-Authoringtool, da Du ein MPEG2 File nicht "einfach so" als DVD brennen kannst. Für Beginner gut geeignet ist z.B. DVD Lab (30 Tage Voll-Testversion bei http://www.mediachance.com - Kostet als Vollversion ~$100, was ein faier Kurs ist für den Funktionsumfang und die kreativen Möglichkeiten).
Der Vorteil bei diesem Programm ist die Tatsache, dass einmal erstellte (DVDkonforme) MPEG Streams nicht nochmal neu gerendert werden. Studio 8 von Pinnacle rendert z.B immer nochmal neu, was bei großen Files sehr lästig werden kann.

Der andere Weg wäre AVIs auszurendern und dann mit Studio 8 die MPEG Streams erstellen zu lassen.

Ansonsten gibt es diverse andere Tools die Dir Audio und Videostream wieder in einen Steam zusammenführen, TMPGenc macht sowas z.B. (ist aber auch Kostenpflichtig wenn man die MPEG2 Funktionen dauerhaft nutzen möchte...).

Du könntest auch mal mit Virtualdub rumspielen...auch ein gutes Tool, vor allem eine recht mächtige Filtersektion für De-Interlacing u.Ä.

mfg
MOS2000
als Antwort auf: [#64454] Top
 
sbr  M 
Beiträge: 185
9. Jan 2004, 11:59
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #64862
Bewertung:
(2739 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exportieren in mpeg2 (DVD) - Premiere Pro


du kannst auch aus premiere pro heraus eine mpeg datei erzeugen, die sowohl audio also auch video enthält (wenn du sie z.B. im Mediaplayer abspielen willst). dazu gehst du dann Adobe Media Encoder auf MPEG2-DVD, wählst dann den Multiplexer an und stellst von Ohne um auf DVD. danach hast du nur noch eine MPG Datei. Für Authoring würde ich aber die Version ohne Multiplexing auswählen.
Schöne Grüße,
Sven.
als Antwort auf: [#64454] Top
 
MOS
Beiträge: 262
9. Jan 2004, 23:52
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #64957
Bewertung:
(2739 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exportieren in mpeg2 (DVD) - Premiere Pro


Eine absolut kostenlose Möglichkeit die Files zusammenzuführen bekommst Du noch mit IfoEdit, dieses Tool gibt es umsonst hier:
http://www.ifoedit.com
Ist sehr klein und erstellt Dir über den Menupunkt "DVD Author" - Author New DVD (dann einfach Video und Audio reinholen und abstarten...) eine "mindestDVD" als Plattenimage. Das kannst Du dann mit jedem SoftDVDplayer abspielen. Ist auch sehr nett...und völlig free...
Kapitelmarken usw. kann man damit auch schon setzen, aber dann wirds ein wenig komplexer (txt Datei muss geschrieben werden...)

mfg
MOS
als Antwort auf: [#64454] Top
 
X