hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
4. Dez 2003, 13:57
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


Ich soll für eine Immobilienfirma ein Exposé zum Verkauf einer Immobilie erstellen. Die Inhalte bekomme ich von dieser Firma.

In wiefern hafte ich für die Richtigkeit der Inhalte des Exposés?
Was muss in dem Auftrag stehen, damit ich als Grafiker nicht für den Inhalt des Exposés haftbar gemacht werden kann?

Sven Top
 
X
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9248
4. Dez 2003, 20:09
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #61297
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


Gar nichts, die Immo-Firma haftet dafür,
es sei denn Du hast die Vermutung das dort
etwas illegales passiert, dann solltest Du
natürlich den Auftrag ablehnen.
Du haftest nicht für den Inhalt der Texte
eines Kunden...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#61246] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
5. Dez 2003, 09:42
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #61328
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


Das beruhigt mich erst einmal. Gilt das auch, wenn ich z.B. einen Grundriss nachzeichne, und sich dort ein Fehler einschleicht, welcher dann z.B. der Immofirma zu Last gelegt wird?
als Antwort auf: [#61246] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9248
5. Dez 2003, 10:08
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #61336
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


Wenn die Firma den Grundriss so als o.k.
abgezeichnet hat, glaube ich nicht.
Weil der Kunde ist ja zur Prüfung und
Druckfreigabe zuständig, aber danach
wärst Du natürlich den Kunden los...

Anders allerdings wenn sie das nicht
getan haben, dann haftest Du gegenüber
der Immofirma...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#61246] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
5. Dez 2003, 10:39
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #61340
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


Dann werde ich mir das bestätigen lassen. Gibt es einen Standarttext, denn man als Bestätigung verwenden kann?

Muss der Kunde auf jeder Seite unterschreiben oder reicht es aus, wenn das allgemein, z.B. auf dem Auftrag verwerkt wird?
als Antwort auf: [#61246] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9248
5. Dez 2003, 12:27
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #61354
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


Lass den Kunden einfach auf einem Ausdruck
abzeichnen (unterschreiben), das alles
o.k ist, am besten mit Firmenstempel
des Kunden und Datum natürlich...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#61246] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Dez 2003, 10:04
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #61531
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


OK, erst einmal vielen Dank. Das hilft mir weiter, keine Fehler zu machen. Kann mir evtl. jemand einen Standardtext zum Korrekturabzug geben, welcher all die Dinge enthält? Wäre sehr nett.

Viele Grüße
Sven
als Antwort auf: [#61246] Top
 
jrandi
Beiträge: 793
28. Dez 2003, 14:40
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #63627
Bewertung:
(2499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Exposéhaftung


Ein standard text halte ich nicht unbedingt für nötig.

Würde Dir aber empfehlen, ein Gut zum Druck unterschreiben zu lassen, bevor du die Daten an die Druckerei übergibst.
Die Druckerei erstellt wiederum ein Gut zum Druck. Dieses nicht selber korrigieren und unterschreiben ! Umbedingt den Kunden unterschreiben lassen - geht auch ums bezahlen. Wird die Druckerei nicht bezahlt, wo kommen Sie auf den zurück, der das GzD unterschrieben hat, wo in der regel auch Auflage und AGB's vermerkt sind.

gruss
jurg
als Antwort auf: [#61246] Top
 
X