hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
gdude
Beiträge: 1
7. Apr 2003, 17:47
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(1126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Füllmethode „Negativ multiplizieren“


Ein schwarzes Objekt auf „Negativ multiplizieren“ gestellt verändert darunter liegende Objekte nicht, so die Beschreibung.
In Photoshop trifft dies auch zu. In InDesign ist das Ergebnis eine weiße Fläche. Vor dem Weiß des Hintergrunds bleibt das Schwarz bestehen. Eine Gruppierung und die damit möglichen Optionen haben keinen Einfluss auf das Ergebnis. Dies müsste also ein Fehler sein. Oder hat jemand dazu einen Tipp?

mfg gerhard
Top
 
X