hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
28. Jul 2003, 14:00
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(2791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Falzmarken


Bitte um Nachsicht für eine wahrscheinlich schon dutzendmal gestellte Frage:
Wie lege ich in InDesign 2.0 Falzmarken an? Ich erstelle gerade einen 4seitigen Flyer, der nicht parallel-gefalzt wird. Datentransfer ist ein PDF-Workflow.
Dankbar für jede Antwort grüßt
Heinz Top
 
X
tomreuter S
Beiträge: 798
28. Jul 2003, 20:38
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #45338
Bewertung:
(2791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Falzmarken


Ich würde sie in der Farbe "Passkreuze" auf einer eigenen Ebene unterbringen.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.2.6)
als Antwort auf: [#45264] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
29. Jul 2003, 15:48
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #45488
Bewertung:
(2791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Falzmarken


hallo thomas,
als Farbe(passkreuz) hast du jeweils 100% cmyk, also auf allen Filmen. Besser nur in schwarz anlegen.

gruss
uli kohnle
als Antwort auf: [#45264] Top
 
Celly
Beiträge: 69
30. Jul 2003, 06:55
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #45571
Bewertung:
(2791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Falzmarken


Es ist doch Wurst, ob die Farbe auf allen Auszügen erscheint. Ich lege alles was ausserhalb der Seite liegt, jeweils als Passkreuze an. Es wird ja eh weggeschnitten, wegen des Farbauftrages spielt es auch keine Rolle (es sind ja bloss feine Linien), und es wird eher nützen als schaden.

Für den Wickelfalz würde ich den Flyer auch als zweiseitiges Dokument einrichten, und den Satzspiegel mit den vier Seiten mit Hilfslinien einrichten. In ID kann man den Hilfslinien ja eigene Farben zuordnen. Deshalb würde ich diesen Hilfslinien eine andere Farben als den «normalen» Hilflinien geben. Die Hilfslinien, die einen Falz markieren, lasse ich jeweils über die Montagefläche hinauslaufen, und die Hilfslinien, die den Satzspiegel eingrenzen, nur über die Seite. Die Falzmarken mache ich jeweils etwas dicker und kürzer als die Schnittmarken: 0,5 Pt, etwa 4 mm lang. Das ist komfortabel, weil sie sich so gut von den Schnittmarken unterscheiden. Das Layout kommt in eine eigene Ebene, damit der Satzspiegel über die Ebenenpalette fixiert werden kann.

Marcel Zellweger
als Antwort auf: [#45264] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
30. Jul 2003, 07:40
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #45573
Bewertung:
(2791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Falzmarken


hallo Marcel,

schon richtig, wenn dein Dokument aber nicht 4/c angelegt ist, bekommst du deine Falzmarken trotzdem in vier Filme separiert, daher würde ich sie nur in schwarz anlegen.

gruss
uli kohnle
als Antwort auf: [#45264] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
30. Jul 2003, 11:39
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #45597
Bewertung:
(2791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Falzmarken


Hallo, Uli!

Stimmt nicht! Wenn die Falzmarken mit der Farbe [Passkreuze] angelegt ist, erscheinen diese wirklich nur auf den Auszügen, die normale Seitenelemente fordern. Solte die Drucksache mit beispielsweise 2 Sonderfarben ausgegeben werden, erscheinen bei korrekter Verwendung der Farbe [Passkreuze] nur auf den Auszügen der Sonderfarbe. Intern wird nämlich dabei mit der Farbbezeichnung "All" gearbeitet.

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#45264] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
30. Jul 2003, 12:22
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #45605
Bewertung:
(2791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Falzmarken


Hey Uwe,

danke,da hab ich auch noch was lernen können.

gruss
uli
als Antwort auf: [#45264] Top
 
X