hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
NK
Beiträge: 3
4. Jun 2004, 14:22
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1346 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbbilder -> Schwarzweißbilder


Hallo

Ich habe zwar schon die Forensuche benutzt, fand aber leider nicht das passende. Mein Problem ist ich habe viele farbige Bilder, aber die Druckerei will Bilder die nur Graustufen hat aber noch im CMYK Farbmodell sind. Kann mir hier jemand helfen/Tipps geben? Das Problem ist auch ich müsste farbige, eingebettete PDF am besten auch in diesen Farben haben.
Ich bin absolut dankbar für jede Hilfe :)

Update:
Ich bekam eine E-Mail, weil anscheinend wer anworten wollte, es sieht so aus die Druckerei will die Bilder in CMYK, aber druckt nur schwarzweiß, sie meinten, dass die Bilder schwarz weiß sein sollen, also wohl nur K-Kanal nutzen, wenn ich das richtig sehe...

Danke
(Dieser Beitrag wurde von NK am 4. Jun 2004, 15:59 geändert)
Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
4. Jun 2004, 21:01
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #89130
Bewertung:
(1346 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbbilder -> Schwarzweißbilder


Dass Graustufen-Bilder "bunt" im CMYK aufgebaut werden, kann schön sein. Aber dass beim 1farbigen Druck der K-Kanal ausschliesslich benutzt werden soll macht in meinen Augen nicht Sinn. Da es hier ja nichts zu Überdrucken gibt, was mit Graustufen nicht klappen würde. Da ist wohl die Kommunikation nicht ganz ok, oder das Wissen in der Druckerei. Auf jeden Fall würde ich, wenn es möglichst effizient geschehen soll, solche Farbtransformationen auf PDF-Basis machen. Dies würde qualitativ wohl am besten mit Heidelbergs Prinect Color Editor klappen. Aber auch mit Quite a Box of Tricks sind solche Manipulationen möglich.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#89070] Top
 
NK
Beiträge: 3
4. Jun 2004, 22:59
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #89163
Bewertung:
(1346 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbbilder -> Schwarzweißbilder


Danke, ich werde das nochmal überprüfen, Sie meinen also, dass es normal möglich ist eine farbige PDF abzugeben und die Druckerei müsste das automatisch schwarzweiß drucken können, so wie eigentlich jeder andere an seinem Desktop-Drucker
als Antwort auf: [#89070] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3857
6. Jun 2004, 16:19
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #89376
Bewertung:
(1346 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbbilder -> Schwarzweißbilder


Hallo, NK!

Die grundsätzliche Frage bei der Wandlung von CMYK nach Grau ist immer die Frage nach der Qualität!

Jede Druckerei ist durchaus in der Lage Composite-CMYK-Daten beim Belichten in Graustufen umzuwandeln. Das war schon vor mehr als 15 Jahren mit PostScript Level 1-RIPs der Fall.

Der Haken dabei ist, daß dies ohne Eingreifen automatisch geschieht und man dann mit dem Ergebnis leben muß. Zum Beispiel werden sehr gesättigte Farben zu beinahe Schwarz gewandelt, was bei Bildern, die einen intensiven blauen Hintergrund zeigen (Z.B. Strand mit Meer und Himmel) zu sehr dunklen Tönen im Himmel führen kann. Diese Umsetzung ergibt dann einen etwas bedrohlichen Gesamteindruck.

Besser ist es da, die Abbildungen selbst in Graustufen zu wandeln und mit Gradationskurven nachzubessern.

Auch sonstige Farbeöemente der Seite können, was den Kontrast und Gesamteindruck angeht, durchaus von der manuellen Umwandlung profitieren.

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#89070] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3857
6. Jun 2004, 16:22
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #89377
Bewertung:
(1346 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbbilder -> Schwarzweißbilder


Hallo, NK!

Ach ja, noch was! Sollten der Druckerei Farbauszüge von den Seiten vorliegen, ist es für die natürlich ein unzumutbarer Aufwand, erst einmal Composite-Farbdaten zu erzeugen und dann eine korrekte Wandlung vorzunehmen.

Ausschließlich den Schwarzauszug zu nehmen verbietet sich da natürlich von selbst, da ja dann wichtige Elemente fehlen würden, die nur in den Buntfarben vorkommen.

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#89070] Top
 
NK
Beiträge: 3
6. Jun 2004, 16:42
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #89384
Bewertung:
(1346 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbbilder -> Schwarzweißbilder


naja das Problem ist dass ich mehrere hundert Bilder habe, auf Qualität ist somit nicht so sehr wert gelegt, weil dies hätten schon die Leute vor mir tun sollen.

Ich bin zeitlich einigermaßen beschränkt, somit würde ich das gerne am schnellsten lösen, ich frag da am besten in der Druckerei nach, die haben Experten (hoffe ich zumindest mal :) ). Solche Composite Farbdaten, geht das nicht automatisch? Ich dachte mir wenn das so ähnlich wie bei mir zuhause bei einem schwarz-weiß Druck herauskommt, dann reicht das völlig für diese Arbeit. Ist schließlich kein professionelles Magazin, sondern eher etwas mit einer Auflage von 800-1000, das aus ca 250-350 Seiten haben wird.

Danke auf jeden Fall Ihnen, Herr Laubender, ich kenne viele Foren da ist so eine ausführliche Hilfe nie der Fall.

Morgen ist Montag, mal schauen, was sich dann mit der Druckerei ergibt. Jedenfalls bin ich jetzt ein Stückchen weiter als zuvor :)
als Antwort auf: [#89070] Top
 
X