hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

kunstmaler
Beiträge: 71
11. Mai 2003, 16:06
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Noch einmal zum Thema (Farbe stimmen nicht):
Aufgrund meiner Anfrage habe ich viele Antworten bekommen.
Einige waren sehr informativ, andere eher demotivierend.
Was mich aber am meisten geärgert hat waren die letzten beiden Bemerkungen von zwei deutschen Gästen im Forum.

Ich denke, dass diese beiden Herren absolut keine Ahnung von ihrem Beruf haben.
Oder aber nicht wissen, wer ihnen den Lohn bezahlt.
Es sind nämlich Kunden wie unsere Firma einer wäre.
Wir vergeben im Jahr weit über eine Million CHF Aufträge an Druckereinen.
Und was die Druckqualität eines Ink-Jet Druckers angeht:
In unserem Labor stehen rund 150 Ink-Jet Drucker von A4 über Profing Drucker wie IRIS bis hin zu Grossformat Ausgabegeräten.
Ein guter Ink-Jet Drucker und wenn man diesen richtig einstellt, ist sehr wohl in der Lage eine Qualität auszudrucken, der einem Digital Chromalin sehr nahe kommt.

Nun aber noch einmal zu meinem Problem:
Ich drucke ein Bild aus Photoshop 6.0 auf einem Ink-Jet Drucker aus.
Nun besitze ich das selbe Bild geprooft auf Digital Chromalin.
Die Resultate sind praktisch identisch.

Erstelle ich von diesem Bild ein PDF und drucke dieses auf dem selben Ink-Jet Drucker aus, weicht die Farbdarstellung erheblich ab. Das Bild wird viel kräftiger.

Öffne ich das Bild erneut mit Photoshop, und drucke es aus,
Ist die Qualität wieder OK.

Einstellungen im Druckertreiber waren beide male identisch.

Distiller 4.0
Acrobat 4.0
Windows NT4

Kennt jemand das Problem? Kann man dieses irgendwie lösen? Top
 
X
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
12. Mai 2003, 07:55
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #34732
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Um mal was Produktives dazu zu sagen:
Es hört sich an, als ob das Bild bei den "kräftigen"
Farben (also die PDF) aus dem RGB Bereich kommt.
Können Sie denn irgentwie feststellen,
ob das Bild in der PDF-Datei noch CMYK ist?
Der kostenlose PDF-Inspektor sollte da helfen können.
Dafür brauchen Sie aber das ACROBAT als Vollversion.
Es gibt auch die Möglichkeit die PDF "als Bild" zu drucken.
Probieren Sie das auch mal.

Abgesehen davon: Was HABEN Sie denn für einen
Drucker benutzt? Wenn es kein postScriptfähiger Drucker
ist, kann ich mir schon einen Unterschied zwischen
Photoshopausdruck und PDF vorstellen, da einmal Pixeldaten
und andersmal Pixeldaten in PS-Code eingebettet ankommen.

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#34690]
(Dieser Beitrag wurde von Oliver Wendtland am 12. Mai 2003, 07:56 geändert)
Top
 
kunstmaler
Beiträge: 71
12. Mai 2003, 08:03
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #34733
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Guten Morgen Hr. Wendtland
Das ist doch schon mal was anderes.
Acrobat: Vollversion
Drucker: Canon S800 / Das Resultat entspricht sehr genau dem des Digital Chromalin.

Bild ist in CMYK

Das selbe Resultat erhalte ich auch vom original RGB Bild.
Als Bild habe ich die PDF Datei auch schon gedruckt. Kein unterschied.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
12. Mai 2003, 08:12
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #34734
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Zu meinem anderen Kommentar:
dieser bezog sich lediglich auf den Tintensproozzer-Beitrag
von anonym. Das hätte ich vielleicht stärker hervorheben sollen.
Egal.

Ist das Bild IN der PDF jetzt auch CMYK oder
vielleicht in RGB umgewandelt?
Wie haben Sie die PS-Datei für die PDF denn erstellt?

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
kunstmaler
Beiträge: 71
12. Mai 2003, 08:20
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #34735
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Die Bilder wurden im Farbraum nicht verändert mit dem Distiller.
CMYK nach CMYK
RGB nach RGB
Am Farbraum im PDF Kann es nicht liegen, denn wenn ich die PDF zurück in den Photoshop hole, erziele ich beim Ausdruck exakt wieder die selben Resultate wie vom Photoshop Original.


Ich denke, dass es am Acrobat liegt, und dass dieses Problem nicht zu lösen ist.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
12. Mai 2003, 08:25
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #34736
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Das beantwortet aber nicht meine Fragen:
Ist das Bild IN der PDF jetzt auch CMYK oder
vielleicht in RGB umgewandelt?
Wie haben Sie die PS-Datei für die PDF denn erstellt?
(Ich meine nicht, wie haben Sie die PDF erstellt!)

Es ist schon wichtig, wie das Bild in der PDF vorliegt:
sind event. Profile angehängt die eine
korrekte Farbraumtranformation erlauben (mehr oder weniger).

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
kunstmaler
Beiträge: 71
12. Mai 2003, 15:21
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #34805
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Hallo Herr Wendtland
Ich glaube jetzt habe ich ein Problem mit Ihrer Frage.
Das PDF wurde mit dem Distiller 4.0 gemacht.
Einstellung Farbe nicht änder. Somit wird kein Profil mitgegeben.
Nach Aussage des Fotolitho Firma liegt das Bild im PDF immer noch als CMYK Image vor.

Nu aber zu etwas anderem:
Drucke ich das Bild auf einem PS Drucker aus:
Sind die Resultate egal ob ich das Bild ex Photoshop oder ex Acrobat Drucke immer gleich.

Das bestätigt, die Vermutung, dass ein PDF nur auf einem PS Drucker sauber ausgedruckt werden kann.

Schade! Das ist wohl eine traurige Tatsache.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen, und ich hoffe, dass wir uns wieder mal in diesem Forum treffen können.
als Antwort auf: [#34690]
(Dieser Beitrag wurde von kunstmaler am 12. Mai 2003, 15:24 geändert)
Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
12. Mai 2003, 15:36
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #34811
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


"Ich glaube jetzt habe ich ein Problem mit Ihrer Frage.
Das PDF wurde mit dem Distiller 4.0 gemacht."
######
Grml...PDF wird fast immer mit Distiller gemacht
- aber wie erstellen Sie die PS-Datei, welche der Distiller
benötigt? Drucken Sie in Datei oder haben Sie einen Drucker
als File-Printer eingestellt oder exportieren/sichern Sie das
Bild als PDF?

"Einstellung Farbe nicht änder. Somit wird kein Profil mitgegeben."
HÄ? Wer sagt das! Farbe nicht ändern heisst doch nur, das nichts
an der Farbe geändert wird. Wenn bereits ein Profil da ist
bleibt es auch da, sonst würde ja etwas geändert (oder sollte ich mich da so sehr irren?).
Es wird - da haben Sie recht - kein Profil hinzugefügt.

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
kunstmaler
Beiträge: 71
12. Mai 2003, 16:16
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #34824
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


So ich glaube kapiert zu haben.
Ich benötige nicht einen Drucker um eine PS Datei zu generieren, sondern ich setze den Distiller als Drucker ein.
Das heisst beim Drucken wähle ich den Distiller als Drucker aus.

Im Photoshop stehen unter Farbeinstellungen:
Farbmanagement Aus
RGB aus
CMY aus
Graustufen aus

Somit gebe ich der PS Datei kein Profil mit (glaube ich wenigstens)
Sorry! wir Schweizer sind halt manchmal ein wenig Begriffsstutzig.



als Antwort auf: [#34690] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
13. Mai 2003, 01:24
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #34918
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Profil und Farbraum der Bilder hat nichts direkt mit einander zu tun. Ein Profil beschreibt nur den Farbraum. Das heisst aber nicht, dass im PDF nich auch RGB vorkommen könnte.
Sie schreiben, dass der Unterschied nur zwischen Non-PostScript-Printern und PostScript-Printern sei. Da müsste man die Treibereinstellung - soweit technologisch überhaupt möglich einander angleichen.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.ulrich-media.ch/schulung/index.php
als Antwort auf: [#34690] Top
 
kunstmaler
Beiträge: 71
13. Mai 2003, 07:07
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #34929
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Bedeutet das:
Dass ich beim Ausdruck des PDF aus Acrobat beim Nicht PS Drucker die Farb-Auftragsmenge reduzieren muss?
Oder gar dass ich eine RIP Software dazwischen schalten und ein entsprechendes ICC Profil erstellen muss.
Wenn ich das nicht machen würde, bedeutet das, dass jeder Anwender, welcher in Zunkunft das Bild ausdruckt ein anderes Resultat erzielen würde.

Somit ist ein PDF wohl nicht das Ei des Kolumbus.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
13. Mai 2003, 07:37
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #34932
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


"Somit gebe ich der PS Datei kein Profil mit (glaube ich wenigstens)
Sorry! wir Schweizer sind halt manchmal ein wenig Begriffsstutzig.
"
Das haben Sie gesagt ;-)

Auch wenn das Farbmanagement aus ist, KANN das Bild ein ICC-Profil besitzen.

"Wenn ich das nicht machen würde, bedeutet das, dass jeder Anwender, welcher in Zunkunft das Bild ausdruckt ein anderes Resultat erzielen würde."
Das ist genauso wie mit den Monitoren, die sind ja auch nicht bei jedem der das PDF öffnet kalibriert. Somit kann ich Ihnen garantieren, dass das Bild bei meinem HP zuhause anders aussieht wie auf unserem 4c Laserdrucker mit Fiery RIP oder unserem Proofplotter.
Wenn kein geeigneter (kalibrierter) Drucker da ist, kann auch kein vernünftiges Ergebnis herauskommen. Deshalb auch der "Tintensproozzer" (oder wie es ausgedrückt wurde) in dem anderen Thread.

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
kunstmaler
Beiträge: 71
13. Mai 2003, 07:44
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #34936
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Nun noch eine letzte Frage!
Warum ist das Resultate:
Direktdruck aus Photoshop auf den Ink-Jet Drucker praktisch identisch mit dem Digital Chromalin welches erstellt wurde vom PDF.

Ich gebe auf und muss wohl oder übel akzeptieren, dass die Druckresultate ex Acrobat verschieden ausfallen.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
13. Mai 2003, 08:06
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #34944
Bewertung:
(1986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farben stimmen immer noch nicht


Ich vermute ganz einfach mal,
das das Bild in der PDF DOCH irgentwie verändert ist
oder das ein PostScriptcode aus der PDF dies tut
bzw. der nicht-PS-Drucker etwas falsch versteht...

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH
Detmold
_________________________________
Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.
als Antwort auf: [#34690] Top
 
X