hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
18. Apr 2004, 22:20
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbraum stimmt für Druckerei nicht


Hallo.

Meine neue Druckerei scheint die Dateien anders zu verarbeiten, als die alte Druckerei. Daher muss ich mein Dokument etwas umändern.

Die Druckerei möchte, dass das zweifarbige Dokument (mit einem importierten EPS) nur in einer Volltonfarbe angelegt wird (am besten Cyan) und Schwarz.

Die am Ende gewünschte Farbe wird dann nachträglich von der Druckerei "digital"?! eingefügt.

Nun habe ich allerdings schon die Standardfarben "Cyan, Magenta, Gelb" aus dem Farbfeldern gelöscht. Hinzufügen kann ich sie nicht mehr.
Mein Dokument ist derzeit in einem Pantone Farbton angelegt (die von der EPS Datei übernommen wurde). Damit kommt die Druckerei allerdings nicht klar. (Die EPS-Bild Farbe kann ich nicht mehr ändern?!)

Ich sollte noch dazu sagen, dass ein Farbverlauf dabei ist.
Es wundert mich außerdem, dass die Druckerei ein nicht gerastertes Dokument wünscht...
Ist ein Verlauf nicht immer gerastert.

Wie komme ich am besten weiter, ohne alles neu anzulegen?

Danke im Voraus (Sorry Anfänger :-)) Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
19. Apr 2004, 09:28
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #80517
Bewertung:
(780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbraum stimmt für Druckerei nicht


Hallo

Dass Sonerfarben als Prozessfarben gehandelt werden, ist recht häufig so. Dies kommt oft von nicht PostScript 3 fähigen Programmen oder fehlender Funktionen für Sonderfarben.
Wenn Du InDesign CS verwendest, könntest Du ganz einfach ein Druckfarbenalias von der Sonderfarbe auf Cyan legen, dann hättest Du den Vorteil, das Dokument nicht umbauen zu müssen und fürs Soft- und Hardproofing bei Dir nicht falsche Farben zu verwenden.
Mit InDesign 2.0 ging das Mapping von Farben leider nur von Sonder- zu Sonderfarbe.
Wegen des fehlenden Cyans: Erstelle einfach ein neues Farbfeld mit 100 Prozent Cyan (als Prozessfarbe). Nenne es zum Beispiel Cyan 2.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#80473] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Apr 2004, 15:38
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #80628
Bewertung:
(780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbraum stimmt für Druckerei nicht


hi,

also das in cs werde ich mal testen.

Ein neues Cyan Feld zu erstellen hatte ich schon einmal gemacht. Genau wie du gesagt hattest. Einfach 100% Cyan.
Damit konnte die Druckerei aber nicht arbeiten?!

Hast du noch eine Idee wg. der EPS Datei im Dokument.
Hatte versucht, sie in Pfade umzuwandeln. Die Farbe ließ sich aber nie ändern! Das Logo muss ja auch die Farbe Cyan haben.
EVT klappt das ja auch mit der neuen Funktion in CS

DANKE

FABIAN
als Antwort auf: [#80473] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
19. Apr 2004, 17:18
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #80645
Bewertung:
(780 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbraum stimmt für Druckerei nicht


Wenn du das eps nicht im Originalprogramm ändern willst, dann über das Druckfarbenalias in InDesign CS - anders geht es nicht.
Das mit dem "eigenen" Cyan müsste eigentlich schon gehen, wenn es nicht als Sonderfarbe bestimmt wird.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#80473] Top
 
X