hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Rastaban
Beiträge: 17
12. Mai 2003, 12:07
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbseperation und Aussparung mit Schmuckfarben


Hallo zusammen

Ich sitze gerade wieder mal am Bildschirm und studiere über ein kompliziertes Problem: Ich will ein sw-Bild im Photoshop mit einem Pantone-Hintergrund publizieren, da es nur zwei Farben beinhalten darf.
Nun habe ich im sw-Modus einen Volltonfarben-Kanal eingerichtet und diesen mit der Pantone-Farbe gefüllt. Danach sicherte ich es als DCS-Format.
Im XPress drucke ich das das Bild separiert aus... aber die Volltonfläche wird nicht mit dem Bild ausgespart. Das heisst es druckt eine Vollfläche mit der Pantone-Farbe. Wie kann ich in dieser Farbe aussparen? Wer kennt den Trick?

Rastaban Top
 
X
Bernhard Werner p
Beiträge: 4793
12. Mai 2003, 21:00
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #34876
Bewertung:
(1146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbseperation und Aussparung mit Schmuckfarben


Hallo Rastaban,

ich habe es gerade mal ausprobiert: Eine Graustufendatei wie beschieben angelegt, in Quark auf eine Fläche gelegt (gleiche Sonderfarbe), separierte PDF erstellt -- spart aus und stimmt mit den Kanälen in Photoshop überein.

Wie sind die Einstellungen des Rahmen im Quark (Hintergrundfarbe)? Was ist hinter dem Bildrahmen? Vielleicht noch ein weiterer, der mir der Sonderfarbe gefüllt ist... ?

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#34767] Top
 
Rastaban
Beiträge: 17
13. Mai 2003, 08:41
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #34952
Bewertung:
(1146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbseperation und Aussparung mit Schmuckfarben


Hallo Bernhard

Na ja, was du gemacht hast, ist verständlich. Ich glaube, ich habe meine Problematik nicht richtig dargestellt:
Das Bild ist ein... sagen wir mal ein Haus. Und um das Haus hat es einen weissen ins Transparente auslaufender Schimmer. Hinter diesem Schimmer sollte dann die Pantone-Farbe sein. Die Kanten sind also nicht hart auf hart.

ABER: Ich habe dieses Problem bei einem Lithografen ausbelichten lassen... und es funktioniert also. Ein sw-psd-file in den Illustrator, dahinter eine Sonderfarbe und dann ab ins XPress - klappt also tatsächlich.

N'en schönen Gruss
Rastaban
als Antwort auf: [#34767] Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4793
13. Mai 2003, 20:40
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #35135
Bewertung:
(1146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbseperation und Aussparung mit Schmuckfarben


Hi Rastaban,

"... hat es einen weissen ins Transparente auslaufender Schimmer."
Jetzt sind wirklich alle Klarheiten beseitigt. ;-)

Aber lassen wir das jetzt. Es freut mich, dass es geklappt hat.

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#34767] Top
 
u.sagmeister
Beiträge: 177
14. Mai 2003, 07:38
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #35192
Bewertung:
(1146 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbseperation und Aussparung mit Schmuckfarben


Hallo Rastaban,

ich verstehe das Problem von Dir nicht ganz, aber ich versuche mal einen Lösungsvorschlag zu starten.

- Öffne das SW-Bild.

- Sollte SW-Bild hell abgebildet sein, so dunkle mit einer Tonwertkorrektur um ca 40% nach.

- Dupliziere die Hintergrundebene. Ergibt (Hintergrundebene Kopie)

- Doppelklick in die Hintergrundebene. Ergibt Ebene O

- Ctrl.+A und den Innhalt löschen

- Die weiche Kante im SW-Bild erstellen, z.B. Radius 100 Pixel, enter

- Den Innhalt in der Auswahl löschen

- Gehe in BILD / MODUS / DUPLEX / suche die Farbe aus

- Auf einer Hintergrundebene reduzieren

Gruss Sagmeister Ueli
als Antwort auf: [#34767] Top
 
X