hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Fotos hochladen und diskutieren. Zeige anderen Fotografen Deine Bilder! Es sind jpg-Bilder (RGB kein CMYK!!) bis 500 KB erlaubt.

Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:16
Beitrag #1 von 15
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hallo,

ich mache meine ersten Erfahrungen mit digitalien Bildern. Mir fällt auf, dass bei den Blitzaufnahmen (Olympus C-100), Standard-Einstellung, eine starke Rotverschiebung ist, d.h. gelb wurde orange.

Ich habe mal gehört, dagegen sollte man Weissabgleich machen, dazu bietet meine Kamera auch ein paar Möglichkeiten, nämlich:
- Automatik
- Tageslicht
- Bewölkung
- Glühlampenlicht
- Leuchtstofflampenlicht

Keine Ahnung, was da das Gewünschte bewirken soll.

Würde mich über etwas Aufklärung freuen.

Viele Grüße
Norbert


Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:17
Beitrag #2 von 15
Beitrag ID: #673
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hallo Norbert,
es ist richtig dass Du bei Deiner Kamera einen Weissabgleich vornehmen solltest. Das heisst eigentlich gar nichts anderes als dass Du Deiner Kamera klar machen musst, was nun bei dem momentanen Umgebungslicht "weiss" ist. Die meisten Kameras haben verschiedene Einstellmöglichkeiten.
- Automatik
- Tageslicht
- Bewölkung
- Glühlampenlicht
- Leuchtstofflampenlicht
etc. etc.
Es kann auch sein, dass Du eine manuelle Einstellung vornehmen kannst. Zu diesem Zweck wird ein weisser Gegenstand (Blatt Papier) gemessen. Leider kenne ich Deine Kamera nicht. Ich denke aber Du solltest mal mit diesem Weissabgleich experimentieren ... es lohnt sich.

Gruss Rolf
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:18
Beitrag #3 von 15
Beitrag ID: #674
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung



Hallo Norbert

Rolf hat völlig recht, Du solltest mit einem manuellen Weissabgleich experimentieren. Nur Leider gibt es Kameras, die das nicht zulassen. Um das herauszufinden, wären die Typangaben Deiner Kamera nötig. Was Dein Problem ebenfalls erleichtern kann, ist ein Farbkeil. D.h. Du stellst vor oder neben Dein Motiv einen Farbkeil, der das Farbspektrum und vorallem weiss, mittleres grau und schwarz darstellt. Wenn Du nun Dein Bild am PC betrachtest, kannst Du z.B. mit der Tonwertkorrektur Deinen hellsten, mittleren und dünkelsten Punkt ganz einfach an Hand des Farbkeils anklicken. Das gilt eigentlich eher für die Helligkeit des Bildes. Mit den Farbenreglern stellst Du Dein Bild so ein, bis z.B. das Rot auf dem Farbkeil auch wieder ein solches darstellt.
Wenn Du mehr über das Thema wissen möchtest lass es mich wissen. Ich finde das ganze zu kompliziert, als das man es in einem einzigen Beitrag abhandeln kann.
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:19
Beitrag #4 von 15
Beitrag ID: #675
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hallo Peter,

vielen Dank für die Antwort. Den Kameratyp hatte ich übrigens angegeben (Olympus C-100).

Ich werde mal mit dem Weissabgleich experimentieren. Wo bekommt man eigentlich so eine Karte für das Farbspektrum? Hab so was noch nie gesehen.

Viele Grüße
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:19
Beitrag #5 von 15
Beitrag ID: #676
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


>vielen Dank für die Antwort. Den Kameratyp hatte ich übrigens angegeben (Olympus C-100).
Ooops, sorry wo hatte ich auch meine Augen... O.K. So wie ich rausgefunden habe, gibt es für Deine Kamera keine manuelle Weissabgleichfunktion. Probiere also je nach vorhandener Lichtfarbe Deine Kamera dementsprechend einzustellen. D.h. wenn Du innen mit vorhandenem Glühlampenlicht fotografierst, solltest Du auch diese Einstellung am Weissabgleich wählen.

>Wo bekommt man eigentlich so eine Karte für das Farbspektrum? Hab so was noch nie gesehen.

Leider haben die wenigsten Fotogeschäfte solche Farbkeile. Der Fotofachhändler kann Dir aber so einen auch bestellen. Ich empfehle Kodak. Mein Typ nennt sich Kodak Q-14. (Leider sind die nicht gerade billig, ich bezahlte ca. SFr. 80.-)
Oder online bestellen unter http://www.publisher.ch/shop/dtp.php3 (Sorry hab leider keine deutsche Adresse)

Gruss Peter
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:20
Beitrag #6 von 15
Beitrag ID: #677
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hall Peter,

>Ooops, sorry wo hatte ich auch meine Augen... O.K. So wie ich rausgefunden habe, gibt es für Deine Kamera keine manuelle Weissabgleichfunktion. Probiere also je nach vorhandener Lichtfarbe Deine Kamera dementsprechend einzustellen. D.h. wenn Du innen mit vorhandenem Glühlampenlicht fotografierst, solltest Du auch diese Einstellung am Weissabgleich wählen.

Mit "manuell" ist vermutlich gemeinst, dass man irgendwelche Schalter drückt. Das gibt es in der Tat nicht. Man kann menügeführt eine Auswahl treffen, und das werde ich jetzt mal versuchen.

>>Wo bekommt man eigentlich so eine Karte für das Farbspektrum? Hab so was noch nie gesehen.
>Leider haben die wenigsten Fotogeschäfte solche Farbkeile. Der Fotofachhändler kann Dir aber so einen auch bestellen. Ich empfehle Kodak. Mein Typ nennt sich Kodak Q-14. (Leider sind die nicht gerade billig, ich bezahlte ca. SFr. 80.-)
>Oder online bestellen unter http://www.publisher.ch/shop/dtp.php3 (Sorry hab leider keine deutsche Adresse)

Vermutlich gibt es auch keine deutschen Adressen. Ich habe mal bei Google den Suchbegriff eingegeben. Da fand sich nur ein noch teurer Anbieter, so was ist dann auch eher für richtige Profis geeignet.

Bei der Suche fand ich auch eine interessante Seite, http://www.digit.de, darauf waren etliche Artikel, die des Lesens wert sind (kennst Du vermutlich schon).

Vielen Dank auch für die Erweiterung des Eingabefeldes - so kann man doch richtig angenehm schreiben!

Viele Grüße
Norbert
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:20
Beitrag #7 von 15
Beitrag ID: #678
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hallo Rolf,

wie ich schon geschrieben hatte, bietet meine Kamera genau diese Einstellmöglichkeiten. Ich wußte nur nicht, was dies in Bezug auf ein Blitzlicht bewirken kann.

Noch eine Ergänzungsfrage:
Mit welcher Farbkorrektur kann man das möglicherweise später im Programm korrigieren?
Zur Erinnerung: gelb wurde orange
Wenn man im Programm am PC den rot-Regler vermindert, bewirkt das eigentlich nicht das Gewünschte.

Viele Grüße
Norbert
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:21
Beitrag #8 von 15
Beitrag ID: #679
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


>Ich wußte nur nicht, was dies in Bezug auf ein Blitzlicht bewirken kann.

Da das Blitzlicht neutral (wie Tageslicht) ist, musst Du den Weissabgleich für Tageslicht wählen. Interssant wirds, wenn Du in Deiner Aufanhme Blitzlicht mit vorhandenem Umgebungslicht (Kunstlicht) mischst. Wird bei einer Blitzreichweite von 2m wohl auch öfters vorkommen. Dann ist die Frage, ob Du nicht lieber etwas höherempfindlich belichtest und das "Blitzlein" weglässt. Wobei 400ISO auch nicht gerade höchstempfindlich ist ( Du siehst Fotografie ist voller Kompromisse...

Gruss Peter
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:22
Beitrag #9 von 15
Beitrag ID: #680
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Lieber Peter,

>Da das Blitzlicht neutral (wie Tageslicht) ist, musst Du den Weissabgleich für Tageslicht wählen. Interssant wirds, wenn Du in Deiner Aufanhme Blitzlicht mit vorhandenem Umgebungslicht (Kunstlicht) mischst. Wird bei einer Blitzreichweite von 2m wohl auch öfters vorkommen. Dann ist die Frage, ob Du nicht lieber etwas höherempfindlich belichtest und das "Blitzlein" weglässt. Wobei 400ISO auch nicht gerade höchstempfindlich ist ( Du siehst Fotografie ist voller Kompromisse...

Das ist richtig, wenn ich einen Film verwenden würde. Aber hier geht es ja um ein digitales Abbild. Natürlich kann ich den Blitz abschalten, kein Problem. Und es gibt auch die Möglichkeit einer Belichtungskorrektur (Wahl helleres Bild). Das zusammen mit der Einstellung "Kunstlicht" ist natürlich zumindest mal ein Experiment wert (kostet ja nix>>grins<<)

Viele Grüße
Norbert
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:22
Beitrag #10 von 15
Beitrag ID: #681
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


>Das ist richtig, wenn ich einen Film verwenden würde. Aber hier geht es ja um ein digitales Abbild. Natürlich kann ich den Blitz abschalten, kein Problem. Und es gibt auch die Möglichkeit einer Belichtungskorrektur (Wahl helleres Bild).

So wie ich das Datenblatt Deiner Kamera gesehen habe, steht da Empfindlichkeitseinstellungen 100-400 ISO. Oder ist das nicht so?
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:23
Beitrag #11 von 15
Beitrag ID: #682
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hallo Peter,

>So wie ich das Datenblatt Deiner Kamera gesehen habe, steht da Empfindlichkeitseinstellungen 100-400 ISO. Oder ist das nicht so?


Ich habe das Datenblatt jetzt genau studiert - davon steht offensichtlich nichts drin.

Viele Grüße
Norbert
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:23
Beitrag #12 von 15
Beitrag ID: #683
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


>Hallo Peter,
>>So wie ich das Datenblatt Deiner Kamera gesehen habe, steht da Empfindlichkeitseinstellungen 100-400 ISO. Oder ist das nicht so?
>
>Ich habe das Datenblatt jetzt genau studiert - davon steht offensichtlich nichts drin.
>Viele Grüße
>Norbert

Unter http://cf.olympus-europa.com/consumer/digimg/specs.cfm?id=C-100 gibts eine Rubrik Sensitivity.

Gruss Peter
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:24
Beitrag #13 von 15
Beitrag ID: #684
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


>Mit welcher Farbkorrektur kann man das möglicherweise später im Programm korrigieren?
>Zur Erinnerung: gelb wurde orange
>Wenn man im Programm am PC den rot-Regler vermindert, bewirkt das eigentlich nicht das Gewünschte.

Um diese Korrekturen ohne Farbkeil zu realisieren braucht es ein bisschen Wissen vom Farbsystem. Einfach den Rotregler verschieben geht natürlich nicht. Um einen Farbstich zu korrigieren. Z.B. Blau wird die nötige Wirkung mit der Komplementärfarbe Gelb erziehlt. Im Farbenstern ist immer die gegenüberliegende Farbe die Komplementärfarbe. So wo steht nun Orange? Orange steht abgesehen von ca. 100% Rot und 100% Gelb zwischen Magenta und Grün. Mit dieser "Magenta-Grün-Position" steht und fällt nun Dein Farbstich.

Sowas ist schwer zum Erklären. Gerne würde ich Dir Dein Bild korrigieren und meine Korrekturen dann dokumentieren. Könntest Du das Bild hier posten?

Gruss Peter
als Antwort auf: [#672] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Feb 2002, 14:24
Beitrag #14 von 15
Beitrag ID: #685
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hallo Peter,

>Um diese Korrekturen ohne Farbkeil zu realisieren braucht es ein bisschen Wissen vom Farbsystem. Einfach den Rotregler verschieben geht natürlich nicht. Um einen Farbstich zu korrigieren. Z.B. Blau wird die nötige Wirkung mit der Komplementärfarbe Gelb erziehlt. Im Farbenstern ist immer die gegenüberliegende Farbe die Komplementärfarbe. So wo steht nun Orange? Orange steht abgesehen von ca. 100% Rot und 100% Gelb zwischen Magenta und Grün. Mit dieser "Magenta-Grün-Position" steht und fällt nun Dein Farbstich.


Diesen Beitrag habe ich mir gleich mal ausgedruckt. Zwar nicht mit der Einstellung "Fein" und auch nicht auf Fotopapier, aber das war trotzdem interessant. Rot stellt der Drucker (Canon S 400) nämlich tatsächlich Orange dar!

Ich werde mich nachher mal ans Experimentieren mit dieser Geschichte machen.

>Sowas ist schwer zum Erklären. Gerne würde ich Dir Dein Bild korrigieren und meine Korrekturen dann dokumentieren. Könntest Du das Bild hier posten?

Im Prinzip geht das natürlich, wenn ich das Bild auf meine Homepage hochlade und hier die URL poste. Das Bild muss ich aber erst einmal bearbeiten, da es sich um Abbildungen von Bekannten handelt, muss ich die Gesichter besser abdecken, denke ich (Recht am eigenen Bild).

Dann wäre es ggfs. ratsam, die Pixel-Zahl zu vermindern, damit nicht jedesmal beim Anwählen 1/2 MB Traffic entsteht.

Viele Grüße

Norbert
als Antwort auf: [#672] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
15. Feb 2002, 00:15
Beitrag #15 von 15
Beitrag ID: #694
Bewertung:
(9178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbverschiebung


Hi "Anonyme" (habt ihr keine Namen?)

war ja ein nettes Hin- und Hergeposte und welches Fazit ergibt sich daraus?

Habe selbst einige DigiCams erprobt und kann mich gut erinnern,dass in den Handbüchern schon einiges steht!(ü.Weissabgleich)

Die Frage nach dem Weissabgleich läst sich relativ einfach beantworten, je teurer die Digis werden, desto besser die Einstellungen, Beispiel E-10/20 dort kann man auch Kelvin° einstellen!

Ansonsten hilft ein weißes Blatt,oder auch eine Kodak Graukarte (18% Grau), diese Karte A4 wird allgemein in der Fotografie genutzt, da alle Meßsyteme auf diesen "mittleren" Wert geeicht sind(auch die Digis).

Ein Irrtum ist es zu glauben, dass durch die Digis "alles einfacher" geworden ist, stimmt natürlich nicht(wie man lesen kann), billiger ist es auch nicht, rechnet man die Hardware dazu und lesen und lernen muss man auch, sonst sehen die Digibilder schei.. aus.
Also gut Licht, gpo
als Antwort auf: [#672] Top
 
X