hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

onkelotti S
Beiträge: 109
23. Feb 2012, 11:51
Beitrag #1 von 11
Bewertung:
(2850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Ich habe ein Problem mit dem Anzeigen von Farbwerten in Acrobat.

Ich selbst arbeite an einem MacPro mit der Creative Suite 4 und Acrobat 9 Pro.
Hier erstelle ich verschiedene Layouts, u.a. in Indesign und erstelle auch die Druck-PDFs (meist über den Distiller). Die Farbwerte werden per Distillereinstellungen NICHT geändert.

Jetzt das Problem: In den von mir erstellen PDFs schaue ich mir die Farbwerte in der Ausgabevorschau von Acrobat an (z.B. ein Rotton mit 70% PANTONE 485 C), wenn mein Kollege die PDF an seinem PC (WIndows XP) in Acrobat Professional öffnet zeigt seine Separationsvorschau denselben Wert mit 91% PANTONE 485 C an!?

Die Farbprofile sind auf beiden Rechnern FOGRA27, ich kann nicht wirklich nachvollziehen, woran das liegt.

Hat jemand eine Idee!?!?!?
Top
 
X
Ulrich Lüder p
Beiträge: 1465
23. Feb 2012, 12:07
Beitrag #2 von 11
Beitrag ID: #490588
Bewertung:
(2835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


hallo,

dasselbe Dokument?

Was weisen denn Callas Toolbox oder PitStop im Inspektor jeweils für die Device-N Farbe Pantone 485 C aus?

(gibt es auch jeweils als Demo-Versionen, alternativ kannst Du ja mal so eine Fläche hier bereitstellen via downloadlink zum Gegentest)

Sind´s denn jeweils halbwegs gleiche Acrobat-Versionen auf den verschiedenen Systemen und wie ist die Fläche in Indesign ursprünglich definiert?

PDF-Export verhält sich genauso falsch wie PS-Druck+distillen in den unterschiedlichen Programm-Vorschauen?

Gruß,

Ulrich
als Antwort auf: [#490582]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 23. Feb 2012, 12:08 geändert)
Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 16248
23. Feb 2012, 12:27
Beitrag #3 von 11
Beitrag ID: #490597
Bewertung:
(2815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Antwort auf [ onkelotti ] In den von mir erstellen PDFs schaue ich mir die Farbwerte in der Ausgabevorschau von Acrobat an (z.B. ein Rotton mit 70% PANTONE 485 C), wenn mein Kollege die PDF an seinem PC (WIndows XP) in Acrobat Professional öffnet zeigt seine Separationsvorschau denselben Wert mit 91% PANTONE 485 C an!?

Können wir so ein PDF mal sehen? Kann ja auch ein speziell dafür erstelltes mit nur ner roten Pantonefläche sein, sollte aber eben auf dem selben Wege geschehen und vorher bei dir auf das konkrete Fehlverhalten hin untersucht werden.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#490582] Top
 
onkelotti S
Beiträge: 109
23. Feb 2012, 13:10
Beitrag #4 von 11
Beitrag ID: #490608
Bewertung:
(2784 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Dummer Frage: Wie kann ich die PDF hochladen. Wenn ich über das Feld unter dem Beitragsfeld gehe ("Durchsuchen...") erscheint immer nur die Meldung "Vor dem Senden des Beitrages bitte zuerst den Anhang speichern." !?!?!? Oder ist ein "Member" sowas wie ein Premium-Mitglied!?
als Antwort auf: [#490597] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 16248
23. Feb 2012, 13:32
Beitrag #5 von 11
Beitrag ID: #490610
Bewertung:
(2767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


yepp.

Schicks an die mailadresse, die du findest, wenn du hier links über meinem Avatar auf meinen Namen klickst.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#490608] Top
 
onkelotti S
Beiträge: 109
27. Feb 2012, 15:39
Beitrag #6 von 11
Beitrag ID: #490817
Bewertung:
(2651 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Antwort auf [ Thomas Richard ] yepp.

Schicks an die mailadresse, die du findest, wenn du hier links über meinem Avatar auf meinen Namen klickst.


Ist erledigt... :-)
als Antwort auf: [#490610] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 16248
27. Feb 2012, 16:49
Beitrag #7 von 11
Beitrag ID: #490821
Bewertung:
(2628 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Hmmm…

Ich sehe im PDF Version1.3 ein Pantone 485 C oben in der Mitte in einer abgesofteten Partie, welche wohl durch eine Transparenz entstanden ist, jetzt aber einfach eine Fläche in 69.8% repsektive 70% P485C ist:

http://www.richard-ebv.de/...s/HDS/P485-70%25.png

Aus meiner Erfahrung heraus würde ich das mal für authentisch erachten.

Treten bei dem Sonderfarbverlauf denn auch Differenzen auf?

PS: Produktionstechnisch ist das Dreieck mit dem überdruckenden Schwarz aber auch noch mal eine Überlegung wert ;-)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#490817]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 27. Feb 2012, 16:55 geändert)
Top
 
Ulrich Lüder p
Beiträge: 1465
27. Feb 2012, 17:42
Beitrag #8 von 11
Beitrag ID: #490826
Bewertung:
(2608 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Antwort auf [ onkelotti ] In den von mir erstellen PDFs schaue ich mir die Farbwerte in der Ausgabevorschau von Acrobat an (z.B. ein Rotton mit 70% PANTONE 485 C), wenn mein Kollege die PDF an seinem PC (WIndows XP) in Acrobat Professional öffnet zeigt seine Separationsvorschau denselben Wert mit 91% PANTONE 485 C an!?

Hat jemand eine Idee!?!?!?


wirklich exakt dieselbe Datei?

Die Ausgabevorschau trügt manchmal (zwischenzeitliches Schliessen + Öffnen der Separationsvorschau aktualisiert diese dann, manchmal auch Doku schliessen und erneut öffnen): Vor diesem Hintergrund (wenn sich das Fehlverhalten heute also nicht wiederholen lässt), dann wurde möglicherweise erst ein 91%-Ton dort gemessen, wo auch einer war und die Anzeige war schlicht nicht "aktualisiert" dort, wo Du 70% erwartet hast.

Sind denn noch andere Tools (z.B. PitStop) und wenn ja "nicht gleich" bei Dir und ihm installiert?

Thomas Gegencheck zufolge müsste ja bei Deinem Kollegen irgendetwas anderes eingestellt sein, als bei Dir. Bei überdruckenden, transparenten Objekten: Vergleicht doch mal die Farbvoreinstellungen in Acrobat selbst und z.B. PitStop.

@Thomas: hast Du denselben Wert der PitSTop-Pipette auch bei Farbauftrag (oder liegt darunter ein 91%-gefülltes identisches Objekt?)

Genau den Wert erhalte ich nämlich, wenn ich zwei 70%-Tonwerte multipliziere.

Grüße,

Ulrich
als Antwort auf: [#490582]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 27. Feb 2012, 17:48 geändert)
Top

Anhang:
 
Ulrich Lüder p
Beiträge: 1465
27. Feb 2012, 18:12
Beitrag #9 von 11
Beitrag ID: #490828
Bewertung:
(2579 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Zitat von Ulrich Lüder Genau den Wert erhalte ich nämlich, wenn ich zwei 70%-Tonwerte multipliziere.


würde mich nicht wundern, daß dort, wo Dein Kollege im Win-Acrobat 91% angezeigt bekommt, also doch etwas doppelt übereinander liegt. (Das entsprechende Objekt einfach mal löschen und gucken, was übrig bleibt?)

Solltest Du tatsächlich exakt an derselben Stelle gemessen und nur 70% angezeigt bekommen haben: Hat er vielleicht versehentlich etwas "dupliziert" im PDF?

@ onkelotti: Lade Du doch mal die vermeintliche 70%-PDF in Indesign, was sagt denn die Separationsvorschau dort an der möglichst identischen Stelle im PDF-Doku?

Ulrich
als Antwort auf: [#490826]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 27. Feb 2012, 18:13 geändert)
Top
 
onkelotti S
Beiträge: 109
14. Jun 2013, 11:44
Beitrag #10 von 11
Beitrag ID: #513843
Bewertung:
(1170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


Mittlerweile bin ich auf CS6 umgestiegen, habe aber nichtsdestotrotz die Lösung des Problems: Beim Speichern der verknüpften Datei, wo der Fehler auftritt, in Illustrator müssen die Farbprofile ausgestellt sein, sonst findet eine Umrechnung ins Zielprofil statt, die die Farbwerte ändert!
als Antwort auf: [#490828] Top
 
Ulrich Lüder p
Beiträge: 1465
14. Jun 2013, 11:54
Beitrag #11 von 11
Beitrag ID: #513845
Bewertung:
(1160 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Farbwertschwankungen in Acrobat


hallo
Antwort auf [ onkelotti ] Mittlerweile bin ich auf CS6 umgestiegen, habe aber nichtsdestotrotz die Lösung des Problems: Beim Speichern der verknüpften Datei, wo der Fehler auftritt, in Illustrator müssen die Farbprofile ausgestellt sein, sonst findet eine Umrechnung ins Zielprofil statt, die die Farbwerte ändert!


ja, profilierte AI-Vektorgrafiken sind wirklich Pfeffer in der Suppe des Farbmanagement, aber hatte das Ursprungsproblem nicht etwas mit einer Device-N-farbräumigen Pantone-Flächendeckung zu tun? (Wie sollten da CMYK-oder RGB-Profile Einfluss ausüben? Durch Transparenzen?)

Gruß,

Ulrich
als Antwort auf: [#513843] Top
 
X