hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
alexP
Beiträge: 82
22. Apr 2004, 14:32
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Folgendes Problem

Indesign CS, Windows

Die Originaldatei wurde in ID2 angelegt. Beim öffnen mit IDCS fehlen die Eurozeichen, obwohl die Schrift Euro Sans installiert ist, und IDCS fragt auch nicht danach. In ID 2 sind alle Eurozeichen vorhanden. Woran liegt denn nun das wieder??

danke im Voraus Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
22. Apr 2004, 17:38
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #81373
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Verwendest du die genau gleiche Schrift, nicht nur eine mit gleichem Namen?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#81308] Top
 
alexP
Beiträge: 82
23. Apr 2004, 07:01
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #81439
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Ist genau die selbe Schrift, vom Kunden beigestellt!
Ist mir echt ein Rätsel. Aber das Problem hab ich nicht zum ersten Mal. In einem ID2 Dokument wurden am Ausdruck statt Bindestriche lauter lange Gedankenstriche gedruckt, am Bildschirm wars ok. Ausdruck aus CS hat dann funktioniert. Seltsam?

Gruss
alexP
als Antwort auf: [#81308] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
23. Apr 2004, 10:38
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #81491
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Diese Aussage bringt uns weiter! Versuche mal, im Druckdialog unter "Grafiken":
- Untergruppen
- PPD-Schrifte laden


Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#81308] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
23. Apr 2004, 12:40
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #81522
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Das könnte bei dem "Gedankenstrichproblem" helfen (muss ich noch testen). Aber die Eurozeichen sind in IDCS schon weg. Das Zeichen ist rosa hinterlegt (was ja heißt, die benötigte Schrift fehlt, oder?), trotzdem zeigt IDCS bei markiertem Eurosymbol keine fehlende Schrift an, und fragt auch beim Öffnen nicht danach.


Gruß
alexP
als Antwort auf: [#81308] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
23. Apr 2004, 16:24
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #81578
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Wenn Du willst, dann maile mir die Datei mit der Schrift zu.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#81308] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
26. Apr 2004, 10:24
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #81885
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Hallo alexP
Ich habe Dein Dokument nun angeschaut und konnte die Problematik nachspielen. Ich denke, dass es sich um ein Codierungs-Problem handelt, wie hier beschrieben:
http://www.adobe.com/...t/techdocs/2b59a.htm

Ich habe dann über die Glyphen-Palette ein neues Eurozeichen in einen leeren Textrahmen eingefügt. Dann habe ich über Suchen/Ersetzen das falsch kodierte Eurozeichen gesucht und dann mit dem in der neuen Textbox stehende ersetzt. Dies klappte. Ein Problem tauchte dann spezifisch in Deiner Datei auf, weil der Kunde händisch die Absatzformate umformatiert hat.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#81308] Top
 
alexP
Beiträge: 82
26. Apr 2004, 10:58
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #81897
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Danke, so funktionierts. Aber eine Frage hätte ich noch: macht da unser Kunde oder ich was falsch, oder ist dies ein Mechanismus, den ID bei Versionssprüngen einfach durchführt? Ist es grundsätzlich besser, die Daten des Kunden auch in der Herstellungsversion 2.0 zu öffnen? Ich konnte beim Öffnen in CS auch kleinere Umbruchveränderungen feststellen.

Gruß
alexP
als Antwort auf: [#81308] Top
 
goldblum
Beiträge: 13
26. Apr 2004, 17:42
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #81977
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


grundätzlich ist es immer zu empfehlen die dateien auch mit der programmversion zu öffnen/weiter zu bearbeiten, mit der die dateien auch erstellt wurden.

vor allem wenn man bereits abweichende umbrüche bemerkt...

gruß
goldie
als Antwort auf: [#81308] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
26. Apr 2004, 22:28
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #82054
Bewertung:
(2240 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlende Eurozeichen


Ja, da kann ich mich anschliessen. Es ist so, dass die Satzengine in InDesign CS sogar anders ist als in InDesign 2.0. Somit müsste ein File aus seinem Ursprungprogramm ausgegeben werden.
Soweit ich weiss, ist der Lizenzvertrag in InDesign auch so, dass für die Übergangszeit beide Versionen installiert sein dürfen (2.0 und updatete Version).

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#81308] Top
 
X