hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

dirk24
Beiträge: 2
11. Aug 2003, 11:33
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(3411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Hallo Forum!

Derzeit treibt mich folgendes Problem an den Rand des Wahnsinns:
Wir konvertieren über Ghostscript Postscript Dateien in das PDF
Format, was auch eigentlich problemlos funktioniert.
Nur wenn man diese PDF Dateien dann auf einem Postscript Drucker
drucken möchte, hagelt es Fehlermeldungen(z.B. CPSI Error)
Bei einer Konvertierung über den Distiller tritt das Phänomen nicht
auf. Da Ghostscript doch aber alles können soll, was der Distiller
kann, vermute ich eine falsche Kombination von Parametern !?
Wer hat einen Tipp für mich?

Besten Dank im vorraus!
Grüße
Dirk. Top
 
X
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
11. Aug 2003, 11:40
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #46868
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


"Da Ghostscript doch aber alles können soll, was der Distiller
kann, vermute ich eine falsche Kombination von Parametern !?"

Wie kommen Sie denn darauf?
Entschuldigen Sie, aber dann brächte man ja Acrobat nicht.
Welche PDF-Version soll Ghostscript denn schreiben?
Und warum Ghostscript, wenn Sie doch Distiller haben (wie Sie schreiben).

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Die meisten Menschen fangen viel zu früh an,
die wichtigen Dinge im Leben zu spät zu beginnen.
- Stanislav Lec -
als Antwort auf: [#46867] Top
 
dirk24
Beiträge: 2
11. Aug 2003, 14:00
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #46894
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Hallo!

Pdf 1.3 soll z.Zt. erstellt werden. Möglicherweise reicht aber
auch 1.2 wenn das Problem so umgangen werden kann.
Ghostscript ist dem Distiller vorzuziehen, weil die Konvertierung in einer Stapelverarbeitung auf einem Linuxrechner abläuft!

Dirk
als Antwort auf: [#46867] Top
 
Oliver Wendtland S
Beiträge: 726
11. Aug 2003, 14:04
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #46895
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Öh - der Distiller beherrscht seit geraumer Zeit die
Ordnerüberwachung, Sie können verschiedene Settings
anlegen für div. PDF-Verwendungen(Druck, Internet usw.).
Der Mac-Distiller ist zwar langsamer als auf PC,
aber eigentlich reicht die Geschwindigkeit...

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Die meisten Menschen fangen viel zu früh an,
die wichtigen Dinge im Leben zu spät zu beginnen.
- Stanislav Lec -
als Antwort auf: [#46867] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
11. Aug 2003, 15:50
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #46911
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Hi,

sobald der Ordner, den der Distiller überwacht, freigegeben wurde, ist die Verwendung der Verzeichnisüberwachung laut Lizenz nicht mehr gestattet.

Wie wird die PDF denn gedruckt, direkt zum Drucker geschickt oder aus Acrobat/Reader?

Mit welchem Druckertreiber erstellst du deine PS-Dateien? Du solltest auch für Ghostscript die PPD von Adobe verwenden.

Wolfgang
als Antwort auf: [#46867] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Aug 2003, 16:20
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #46925
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Hi!

>>>Wie wird die PDF denn gedruckt, direkt zum Drucker geschickt
>>>oder aus Acrobat/Reader?
Meine Tests drucken aus dem Acrobat/Reader heraus.

>>>Mit welchem Druckertreiber erstellst du deine PS-Dateien?
>>>Du solltest auch für Ghostscript die PPD von Adobe verwenden.
Der Druckertreiber des Testgerätes lag dem Drucker bei:
HP Designjet 10ps. Die Original PS Datei druckt ja auch brav(über GS).
Nach der Konvertierung in das PDF Format allerdings nicht mehr.

Grüße
Dirk
als Antwort auf: [#46867] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
12. Aug 2003, 14:08
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #47062
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Hi,

da deine PS-Datei auch Steuerbefehl für den Druckerschacht und evtl. ungereimtheiten einer Hardware umgeht, könnte die PDF-Erstellung etwas aus den Fugen geraten. Verwende doch mal eine generische PPD-Datei oder eben die von Acrobat (mit winstger.exe von Adobe zu installieren)

Wolfgang
als Antwort auf: [#46867] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
13. Aug 2003, 18:11
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #47212
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Hallo!
Ich muss zugeben, deinen Beitrag nicht ganz verstanden zu haben ;-)
Selbst wenn: warum klappt es denn bei der Konvertierung mit dem
Distiller?

Beste Grüße
Dirk
als Antwort auf: [#46867] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
15. Aug 2003, 12:35
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #47422
Bewertung:
(3408 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Fehlerhafte Konvertierung Postscript nach PDF mit ghostscript


Hi,

der Treiber für den DesignJet ist einfach nicht dafür gedacht, PDFs zu erstellen.

Dass es mit dem Distiller geht und Ghostscript nicht kann verschiedene Ursachen haben. Ghostscript ist jedenfalls nicht mit dem Distiller zu vergleichen, da der Distiller speziell zur optimalen PDF-Erstellung programmiert wurde. Ghostscript hat ein anderes Konzept und die PDF-Erstellung ist nicht das Hauptaugenmerk der Entwickler.

Ich würde mit mit winstger.exe und der adist5.ppd einfach einen neuen Druckertreiber installieren, der nur dazu da ist eine PS-Datei zu erzeugen.

Aber vielleicht schickst du mir mal so eine PDF und PS-Datei zu.

Wolfgang
(hds ÄT rumborak.de)
als Antwort auf: [#46867] Top
 
X