hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
tauchhammer
Beiträge: 80
1. Dez 2003, 19:41
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Feine dünne Striche um freigestellte Objekte


Hallo, habe das folgende Problem:
Habe einen Schriftzüge im Photoshop gerendert, auf transparentem Hintergrund. Diesen habe ich als psd-file in ID2 aufgemacht und auf BLAUEM Hintergrund eingebaut. Um einen Schatteneffekt zu erreichen, hab ich das Objekt nochmal dupliziert. Beim pdf-erstellen (direktexport und Distiller 4) ist mir aufgefallen, dass er unmotiviert in diesem Bereich weisse Haarlinien einbaut. Natürlich haben die Objekte keine Kontur. Die Haarlinien passen auch nicht zu den Objektrahmen. Ist das ein ID2-Bug oder bin ich nur zu blöd????

Danke Top
 
X
tomreuter S
Beiträge: 798
1. Dez 2003, 20:26
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #60879
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Feine dünne Striche um freigestellte Objekte


Ich würde das mal als PhotoShop-PDF speichern und dann importieren. Die Schatten etc. besser in PhotoShop machen. Könnte sein, daß der Effekt dann weg ist.


Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.3)
als Antwort auf: [#60874]
(Dieser Beitrag wurde von tomreuter am 1. Dez 2003, 20:27 geändert)
Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
2. Dez 2003, 08:41
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #60921
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Feine dünne Striche um freigestellte Objekte


Was passiert wenn Du (ab Acrobat 5.0) die Glättung der Vektorgrafiken ausschaltest für die Ansicht?

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINNER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#60874] Top
 
Klaus
Beiträge: 252
2. Dez 2003, 09:34
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #60937
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Feine dünne Striche um freigestellte Objekte


Hallo,

diesen Bug macht meines Wissens Acrobat. Habe diese Linien selber.
Diese Linien werden bei mir nicht mitgedruckt. Also handelt es sich hier um einen lästigen Dartellungsfehler.

viele Grüße

Klaus

Win 2000
Acrobat 5
ID 2.0.2
als Antwort auf: [#60874] Top
 
tauchhammer
Beiträge: 80
2. Dez 2003, 11:53
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #60976
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Feine dünne Striche um freigestellte Objekte


Richtigstellung: Diese Striche werden nur in der "Panther"-Vorschau erstellt, beim Reader, wenn ich die Vektorglättung abschalte, tritt das Problem nicht auf - wenn ich "Text und Linien glätten" in der Vorschau abschalte, ist's auch weg. Hoffentlich ist das im Druck wirklich nicht sichtbar ... Vielen Dank jedenfalls!
als Antwort auf: [#60874] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
3. Dez 2003, 23:06
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #61186
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Feine dünne Striche um freigestellte Objekte


Ja, dies ist eine bekannte Sache. Beim Druck kommt es nicht, sofern nicht das RIP einen Rundungsfehler macht. Dies hatten wir auch schon mal bei einem Kunden. Dies war ein Clone-RIP. Die gleiche Datei auf einem Original-Adobe CPSI verursachte keine Probleme.


Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Neu: CREATIVE DINNER - Seminare für Kreative in Verbindung mit einem gediegenen Abendessen. 13.1.2004 zu Adobe Creative Suite
http://www.media-college.ch/schulung.php?texts=122
als Antwort auf: [#60874] Top
 
typneun
Beiträge: 395
4. Dez 2003, 13:33
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #61238
Bewertung:
(1732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Feine dünne Striche um freigestellte Objekte


nun aber mal ganz ehrlich: wäre es nicht einfacher und verlässlicher, das ganze als montage in einem einzelnen PSD zu machen? ich meine, gerade die starke anbindung von PS in IND machts doch so einfach, das bild zu laden, dann zu sehen "aha, bildteil A muss noch weiter nach rechts", ein klick in die verknüpfen-palette, in PS nach rechts rücken, speichern, in IND zurückkehren - PASST! und man hat in PS immer die kontrolle, was wie erscheint!
als Antwort auf: [#60874] Top
 
X