hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
donkey shot
Beiträge: 1416
11. Jun 2003, 21:57
Beitrag #1 von 1
Bewertung:
(316 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Festplatte voll


Habe OS 10.2.6 und mir neulich ein paar CDs mit alten Daten (zumeist Bilder) auf die Platte gespielt und die Daten sortiert. Nach einer Weile hat es immer länger gedauert, bis ein Ordner geöffnet wurde und alle Ansichten der Bilder verfügbar waren.

Zwei Gigabyte hatte ich noch frei. Nachdem ich etwa eine Stunde lang Ordner durchgesehen hatte und Dateien verschoben (nicht kopíert!) hatte, war plötzlich die Festplatte voll. Was bei Photoshop zu der Fehlermeldung führte, daß PS seine Preferenzen nicht sichern könne und schließlich einen Absturz des Finders bewirkte, der sämtliche Finder-Preferenzen des angemeldeten Benutzers gelöscht hat.

Nach einem Neustart waren wieder 2 GB verfügbar. Was schreibt OS X da für Unmengen von Daten auf die Festplatte und wie kann ich so etwas verhindern, bzw. die Daten wieder loswerden ohne neuzustarten? Und noch wichtiger: Wie kann ich so einem Absturz vorbeugen?

grüsse

Christof
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 11. Jun 2003, 21:58 geändert)
Top
 
X