hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Anonym
Beiträge: 22827
14. Dez 2002, 12:54
Beitrag #1 von 19
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Hallo zusammen,

bisher erledige ich meine Korrespondenz - Briefe, Rechnungen, Faxe etc. - mit einer selbstgestrickten 5.5 FileMaker-Lösung.
Was mich daran jedoch zunehmend stört, sind die typographischen Beschränkungen in FileMaker.
Kurz und gut, kennt jemand einen Lösung, wie man die Daten von FM in entsprechend unterschiedlich formatierte Textboxen von InDesign bekommt, ohne wiederholtes "kopieren und einfügen".

Viele Grüße

PS: Mac OS 10.2.2 / InDesign 2.0.1 Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
16. Dez 2002, 10:55
Beitrag #2 von 19
Beitrag ID: #19471
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


http://www.indesign-worker.de

Das Produkt Heisst "kess"
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Dez 2002, 07:29
Beitrag #3 von 19
Beitrag ID: #19526
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Soll das wirklich heißen, dass Sie mit InDesign Rechnungen schreiben wollen?
Eine wirklich interessante Anwendung?!?
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
17. Dez 2002, 11:42
Beitrag #4 von 19
Beitrag ID: #19558
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Hallo,
nicht nur, sondern auch. Arbeite schon seit 1.0 (wenn auch mit den allseits bekannten Schwierigkeiten) mit ID und es gibt nix besseres als InDesign für typographischen Feinschliff. Und diesen bevorzuge ich auch bei Rechnungen.
Übrigens benutze ich FileMaker für Satzroutinen zur Zeichen-Korrektur von Autoren-Manuskripten.

Andersherum: wer benutzt InDesign für HTML?

Viele Worte ohne weiter zu kommen...

Vielen Dank und viele Grüße

als Antwort auf: [#19407] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
17. Dez 2002, 21:44
Beitrag #5 von 19
Beitrag ID: #19612
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Ein weiteres Produkt dürfe InData sein:

http://www.emsoftware.com/products/incatalog/


Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
18. Dez 2002, 08:06
Beitrag #6 von 19
Beitrag ID: #19634
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Ich hab mal mit der XML Exportfuntion von Filemaker 6 rumgepröpelt. Interessante Möglichkeiten eröffnen sich da!
Kann aber noch nichts verbindliches sagen. Die Versuche machte ich übrigens aus dem selben Grund…


Gruss
Oberon
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
18. Dez 2002, 11:52
Beitrag #7 von 19
Beitrag ID: #19664
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Hallo,

vielen Dank für die PlugIn-Vorschläge.

@ oberon: mit der XML-Geschichte habe ich mich noch nicht so genau beschäftigt, aber ich glaube in die Richtung wird es vorraussichtlich gehen, soweit ich das verstanden habe - also doch Update auf FM 6.
Sollten sich Erleuchtungen größeren Ausmaßes bei mir einstellen, werde ich mich melden...

Wie wäre es hier mit einem FileMaker-Forum?

Viele Grüße
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3616
18. Dez 2002, 13:06
Beitrag #8 von 19
Beitrag ID: #19676
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Ein FileMaker-Forum würde ich wirklich begrüßen!

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
18. Dez 2002, 17:45
Beitrag #9 von 19
Beitrag ID: #19722
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Also, hab schon mal einen ersten Erfolg verzeichnet *schulterklopf*
geht auch mit 5.5

Bastelanleitung:

Im Indesign den Textrahmen einen tag zuweisen (z.B Tag1, Tag2, usw)
dann Dokument speichern.

Im Filemaker zu den bestehenden Feldern Formelfelder kreieren mit folgendem Inhalt:

"<Tag1><Tag1>"&feldname&"</Tag1></Tag1>"
"<Tag2><Tag2>"&feldname&"</Tag2></Tag2>"
usw.

ACHTUG Gross- und Kleinschreibung wird unterschieden.

Dann normale, Tabulator separierte Textdatei exportieren, aber nur die Formelfelder, versteht sich.

Dann in Simpletext am Anfang der Datei <Root> (nicht <root>)!
und am Schluss </Root> anfügen.

Dann diese Datei als XML Importieren und staunen, vorallem wenn dann den Tags im Indesign noch Absatzstilvorlagen zugewiesen wurden (Fenster>Tag).

Sicher kriegt man das "<Root>" am Anfang und Schluss noch irgendwie automatisiert hin (ev. über einen Auswertungsexport), so genau weiss ich es im Filemaker nicht mehr.

Beispiel der zu importierenden Datei:
<Root><Tag1><Tag1>hallo </Tag1></Tag1> <Tag2><Tag2>velo</Tag2></Tag2></Root>


Gruss
Oberon

als Antwort auf: [#19407] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
18. Dez 2002, 20:19
Beitrag #10 von 19
Beitrag ID: #19735
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Gut, Oberon.
Das ist Klasse.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
18. Dez 2002, 21:15
Beitrag #11 von 19
Beitrag ID: #19742
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Hallo oberon,
super! das hilft hoffentlich vielen, die 'mal eben' übersichtliche strukturierte inhalte in indesign importieren wollen. wichtig ist, dass die reihenfolge der struktur in indesign identisch zur importierten datei ist, sonst ignoriert indesign tags und deren inhalte.
wenn es dagegen komplexer wird, braucht es natürlich eine validierung der struktur, sonst ist ein xml-import nicht mehr zu handeln.
gruß, cg
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
19. Dez 2002, 18:13
Beitrag #12 von 19
Beitrag ID: #19876
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Hallo Oberon,

läuft einwandfrei - super - Problem habe ich nur mit den Formelfeldern, die einzelne Felder zusammenfassen, wie Vorname, Name, Straße etc. und diese mit Absätzen versehe. (Die Root-Tags lassen sich ebenso mit einem Formelfeld herstellen.)
Die dann zu importierende Datei kann von ID nicht gelesen werden: Unicod: 0xB ???? Die Textdatei per Hand bearbeitet läuft dann wieder ok. Das Ganze zu Automatisieren habe ich bisher noch nicht geschafft, aber ich weiß jetzt wo ich hin muß.

Tausen Dank nocheinmal und schöne Tage!!
als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
20. Dez 2002, 11:48
Beitrag #13 von 19
Beitrag ID: #19941
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Automatisieren kann man es folgendermassen:
nochmals ein neues Formelfeld erstellen:

"<Root>"&formelfeld1&formelfeld2&"</Root>"

und dann nur noch dieses neue Formelfeld exportieren. Wie gesagt, so gehts aber dass es die optimalste version ist wage ich nicht zu behaupten.

Gruss
Oberon

als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Dez 2002, 13:03
Beitrag #14 von 19
Beitrag ID: #20004
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Hallo Oberon,

habe mich offenbar zu umständlich ausgedrückt. Das mit der Root-Formel ist wie gesagt klar.
Allerdings funktioniert dieser Workflow nur Einzeilig, das meint, wenn eine Adresse, bestehend aus meherern Feldern, in einer Formel zu einer Mehrzeiligen Adresse (Name||Absatz, Straße||Absatz, Ort) generiert wird und diese als Textdatei exportiert wird, kann sie von ID nicht importiert werden, wegen: "Unicode 0xB"???
Wenn man jetzt in dieser von FM exportierten Textdatei in einem Textprogramm öffnet und Absätze einfügt, kann ID die Datei wiederum lesen, bzw importieren.
Weiß nicht ob das jetzt viel klarer formuliert ist?

Welche Erfahrungen habe Sie denn mit FM 6 und XML-Export, dort dürfte das dann doch kein Problem sein?

Vielen Dank und mit den besten Wünschen!

als Antwort auf: [#19407] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
22. Dez 2002, 19:25
Beitrag #15 von 19
Beitrag ID: #20063
Bewertung:
(2892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FileMaker und InDesign


Tja Unbekannter Unbekannte

Frag mich nicht warum aber ‚Ä© diese Zeichfolge (Komma, A-Umlaut, Copyright-Symbol) in ein Filemakerfeld kopieren und es z.B. 'Return' taufen und zwischen Zwei Feldnamen mit dem '&' Symbol einfügen, dann geht der Zeilenumbruch. Aber entscheidend ist woher die mysteriöse Zeichenfolge kommt!

Du musst ein Getagtes ID-Dokument, in welchem Du irgendwo eine Zeilenschlatung eingegeben hast als XML exportieren, dann in simpletext öffnen und dort die drei Zeichen rauskopieren und in das Filemakerfeld das ,wie Vorgeschlagen, 'Return' benannt wird, wieder einkopieren...

Der Unicodefehler kommt von der Eigenart her wie Filemaker mit Zeilenschaltungen umgeht. Das Zeilenschaltungssymbol im Formel-Optionsfenster also nicht verwenden…
Die Logik ist für mich jedenfalls nicht sichtbar aber es funktioniert.

Deine Hoffnung, es sei von FM 6 aus kein Problem - naja - man schaue sich mal so einen XML Export aus dem Filemaker an, importiere ihn in Indesign, schaue sich das ganze in der Strukturansicht auch noch an – ich denke, dann weiss man, dass man jetzt einen ganzen Haufen Probleme hat…

Gruss
Oberon
als Antwort auf: [#19407] Top
 
« « 1 2 » »  
X