hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
donkey shot
Beiträge: 1416
29. Jul 2003, 23:03
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Firewireplatte formatieren


Habe mir für ein Backup eine externe Firewire-Platte geliehen und bekomme meine Daten nicht darauf, weil diese MacOS Standard-formatiert ist.

Leider läßt Sie sich weder unter OSX mit Disk-Utility, noch mit 9.2 und "Laufwerke konfigurieren" formatieren.

Brauche ich dafür ein spezielles Programm, wenn ja welches (HDT-Prober oder so?) oder geht das vielleicht einfach nicht?

Die Platte ist von "Maxtor" und 40 GB groß.

grüsse,

Christof Top
 
X
OliSch
Beiträge: 908
30. Jul 2003, 16:41
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #45656
Bewertung:
(720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Firewireplatte formatieren


Was? Doch, das müsste problemlos funktionieren mit Disk Utility!
Da gibt es ja sogar die Option, eine HFS-Formatierung vorzunehmen. Dann sollte sich sowas auch verändern lassen!

Oli
als Antwort auf: [#45552] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
31. Jul 2003, 02:03
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #45689
Bewertung:
(720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Firewireplatte formatieren


Naja... Das dachte ich auch. Aber er gibt vor, die Operation durchzuführen, es läuft ein Rollbalken. Dann ist die Festplatte deaktiviert und wenn ich sie wieder neu aktiviere alles beim alten. Die Daten sind nicht gelöscht, sondern noch da. Partitionieren geht nicht, Löschen acuh nicht... :(

grüsse,

Christof
als Antwort auf: [#45552] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
2. Aug 2003, 17:55
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #45928
Bewertung:
(720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Firewireplatte formatieren


Das hatte ich auch schon mal! Da war absolut nix zu machen. Abhilfe verschaffte mir aber folgendes: Ich liess das 10.2.6-Combo-Update drüberlaufen, danach ging alles wie geschmiert!
Ein versuch ist's doch wert, od'r?

Grüsse

Oli
als Antwort auf: [#45552] Top
 
X