hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Rita
Beiträge: 234
10. Nov 2003, 14:56
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


hallo,
gibts eigentlich schon flachbildschirme - so 20/21zöller - die
1) für Grafiker schon gut brauchbar sind (farbdarstellung, cursor-geschwindigkeit....)
2) auch erschwinglich sind (also sagma mal unter 1.400 euro?

danke im voraus, rita
(G4 dual, mac osx jaguar, dzt.monitor: iiyama visionmaster pro 510)

ps: fehlt hier nicht ein forum zum thema "hardware" ? Top
 
X
Claus
Beiträge: 613
10. Nov 2003, 15:24
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #58272
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


Ja, aber nicht zu diesem Preis!!!


http://www.ccheng.de
als Antwort auf: [#58265] Top
 
EssWeh S
Beiträge: 532
10. Nov 2003, 15:29
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #58275
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


Hallo Rita,

da beschäftigen wir uns ja mit dem gleichen Thema. Ich möchte auch einen TFT anschaffen, habe schon ein bisschen recherchiert und einen TFT von Quatographics "Radon 19 Color" empfohlen bekommen und werde mir den wahrscheinlich demnächst auch zulegen.
Der Monitor ist wohl Testsieger bei einem Test der Zeitschrift "Publishing Praxis" gewesen und hat auch bei anderen Tests (z.B. MacUp 03/03) ziemlich gut abgeschitten. Das Teil hat ein MVA-Paneel mit Glasscheibe statt Folie (is' wohl ein bisschen robuster), eine Streulichtblende, eine Pivotfunktion (um 90° ins Hochformat drehbar), und ist kalibrierbar - er verfügt in diesem Zusammenhang über einen "Messsensor mit monochromatischem Photo-IC". Ähem, soweit - sogut. Ach so: Deine Preisvorstellung wird auch noch (fast) erfüllt.

Damit soll (angeblich) kein Röhrenmonitor zur Bildbearbeitung mehr notwendig sein. "Erschwerdend" kommt dann aber hinzu, dass man sich dann wohl ernsthaft mit dem Thema "Colourmanagement" auseinandersetzen muss ...

Jede Menge Infos, Tests etc. zu TFTs findest Du übrigens hier: http://www.prad.de

Gruß. Stefan
als Antwort auf: [#58265] Top
 
Rita
Beiträge: 234
10. Nov 2003, 16:55
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #58289
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


danke stefan,
huch das klingt seeehr gscheit, wenn ich noch anderweitig was erfahre, werde ich es hier mitteilen.
ciao, rita
als Antwort auf: [#58265] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
11. Nov 2003, 07:59
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #58372
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


Hallo Stefan,

neoch etwas zur Glasscheibe: Je nach dem, wie die Scheibe entspiegelt ist, macht Glas sinn. Leider habe ich jedoch bei "verglasten" TFTs immer wieder feststellen müssen, dass sie extrem reflektionsanfällig sind. Also lieber vorher auf einer Messe oder beim Händler angucken, denn Spiegelungen sind sicher das letzte, was man auf einem High-End-TFT sehen will!

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#58265] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
12. Nov 2003, 01:11
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #58530
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


hallo Rita

beim kauf eines TFT's ist zudem zu beachten:
die zollangaben der bildschirmgrösse sind nur bedingt relevant (19", 21" etc.). ausschlaggebend ist vielmehr die native auflösung des monitors.

also zb:
800x600
oder
1024x768
oder
1280x1024
etc.

ein TFT stellt nur ein brauchbares bild in seiner native auflösung dar. man kann nicht einfach auf eine andere auflösung umschalten wenn man lust hat. können natürlich schon, nur ist dann das bild scheisse.

hth
gruss
Steven

ps: für digitale video-bearbeitung (bewegte bilder) ist ein TFT meiner ansicht nach wie vor unbrauchbar (schlieren). ein TFT bringts vorallem für text bearbeitung und dergleichen.

als Antwort auf: [#58265] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9243
12. Nov 2003, 08:46
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #58539
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


Kann mich dem nur anschließen, für Bildbearbeitung
sind die Dinger nicht zu gebrauchen. Hier in der
Agentur stehen sie rum und alle kommen zu mir, um
auf einem "normalen" Schirm ihre Sachen nochmal zu
überprüfen.

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#58265] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17355
12. Nov 2003, 17:30
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #58644
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


Hallo,

habe hier z.Z. einen Eizo CG21 in der Prüfung gegen Barco Reference Calibrator IV und V und Quato Colorstation Pro.

Er macht sich sehr gut, passt aber auch nicht mehr wirklich in die Preisanforderung. Zumal er erst durch Profilierung mit einem i1 Spektralphotometer farbverbindlich wurde. (das kostet schon alleine mehr als die 1400€)

Also es geht. Kostet aber, wie bei Röhren auch, ordentlich Aufpreis.

Ach nochwas, das mit den originalen TFT Auflösungen und den abweichenden, muss man einschränken auf nicht ganzzahlige Vielfache.
Denn das Eizo macht auch mit 800x600 Pixeln ein gutes, riesiges Bild, da er eigentlich 1600x1200 macht.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#58265] Top
 
Rita
Beiträge: 234
13. Nov 2003, 10:06
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #58745
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


hallo dirk,
1) meinst du bildbearbeitung (z.b. photoshop) oder video-bearbeitung (bewegte bilder), wie steven
2) welche TFT schirme stehen bei euch herum?
danke, rita
als Antwort auf: [#58265] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9243
13. Nov 2003, 11:16
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #58756
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


Bildbearbeitung herkömmlich,
hier stehen die Apple-TFTs
und im Vergleich dazu Apple
21"-herkömmlich....

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#58265] Top
 
Rita
Beiträge: 234
14. Nov 2003, 10:57
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #58930
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


noch eine frage dirk:
WARUM sind die TFTs nicht zu gebrauchen: farbe?,schärfe?...?
tschuldige, aber ich möcht einfach mehr wissen, bevor ich mein geld zum fenster rausschmeiss....
danke, rita
als Antwort auf: [#58265] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
14. Nov 2003, 16:15
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #59006
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


hallo Rita

bei allen TFT's mit denen ich bisher zu tun hatte war die farbe das problem. so konnte man zb eine dunkelgrüne farbfläche kaum von einer schwarzen unterscheiden.

die stärke von TFT's liegt in der schärfe und dem kontrast. für mich als programmierer der den ganzen tag weisse flächen mit schwarzem text vor der nase hat ist das eine wunderbare sache. hingegen kenne ich keinen grafiker der für sein daily-business einen TFT einsetzt.

am besten machst du eine cd-rom mit ein paar heiklen bildern, eben zb mit dunkelgrünen dunkelroten und schwarzen flächen und linien, und gehst damit in den laden und schaust dir das ganze an. grundsätzlich würde ich niemals einen monitor ungesehen/ungetestet kaufen.

gruss
Steven
als Antwort auf: [#58265] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
14. Nov 2003, 16:21
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #59010
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


Hi Rita,

es kommt wie immer darauf an...was hinten rauskommen soll:))

wenn du ein hardware Kalibrier Tool (Gretag oder andere) mitkaufst...sieht die Sache schon anders aus!

im letzten Testheft von Publishing Praxis waren Geräte von EIZO und RADON und eyeQ mit diesem Tool....durchaus zu gebrauchen!

Problem...die Preise für ab 19" liegen deutlich über 1.200(+ das Tool)

...und es kommt darauf an, ob du ein zweites Referenzsystem hast(?)mit CRT?

(Beispiel: hab mir fürs Studio/digial Kamera einen G4 mit Iiyma ProLite 19" zugelegt, der Monitor wird demnächst mit diesem Kalibriertoll abgeglichen.....bei der Gelegenheit auch meine anderen Systeme mit CRTs!(Sony-Röhren)...ich denke das wird gehen!)

Und....die Preise!!!
noch vor 2 Jahren kostete ein guter 21" locker über 3.000 DM.....
heute liegen dieselben Geräte bei unter 600 Euro!

ich denke, große "gute" Flachmänner für Bild und DTP werden im nächsten Jahr.....unter 1000 Euro liegen....weil keiner mehr die dicken Röhren kaufen will!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#58265] Top
 
Rita
Beiträge: 234
19. Nov 2003, 19:54
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #59569
Bewertung:
(2863 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Flachbildschirm?


...also das Problem mit den dunkel-grünen, -blauen, -roten Farbflächen hat man finde ich auf jedem (zumindest unkalibrierten) Schirm und selbst dann... naja zu jeder Tageszeit schauts anders aus und sowieso auch auf jedem Monitor, da muss man einfach Erfahrungswerte sammeln und Proofs machen lassen...
ich glaub, ich werde jetzt doch beim 23" Apple TFT zuschlagen, hab heuer noch nix investiert, und ihr wisst ja wie das so ist mit der Steuer...
danke allseits, eure Meinungen haben mir doch recht weitergeholfen
Rita
als Antwort auf: [#58265] Top
 
X