hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

"Geht nicht" ist keine gültige Fehlermeldung!

uteS
Beiträge: 603
17. Apr 2004, 12:51
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(699 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formmailer: perl vs. php


Zur Weiterleitung von Formularinhalten gibt es Perl-Formmailer und es geht auch mit PHP, wobei man teilweise Code direkt in die Seite einfügt.

Mit der Dokumentation, was man wo und wie konfiguriert, komme ich in beiden Fällen zurecht; der Webserver unterstützt auch beide Skript-Sprachen.

Gibt es irgendwelche wichtigen Argumente, die speziell für die eine oder die andere Variante sprechen? Evtl. im Hinblick auf Datensicherheit?

MfG
Ute Top
 
X
oesi50  A  S
Beiträge: 2315
17. Apr 2004, 12:58
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #80342
Bewertung:
(699 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formmailer: perl vs. php


hi UteS,

Beide Sprachen sind gleich sicher oder unsicher. Die Sicherheit ist abhängig von der Art und Weise, wie das Script programmiert wurde(PHP ist da evtl. einen Tick problematischer).
Du solltest also das einzusetzende Script als solches prüfen.

Grüße Oesi
Ich weiß, dass ich nichts weiß... (Sokrates)
als Antwort auf: [#80341]
(Dieser Beitrag wurde von oesi50 am 17. Apr 2004, 12:58 geändert)
Top
 
uteS
Beiträge: 603
17. Apr 2004, 14:34
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #80349
Bewertung:
(699 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formmailer: perl vs. php


Danke, das reicht mir schon als Auskunft.
Es geht eigentlich nur um bedeutsame prinzipielle Unterschiede.
Schönes Wochenende wünsche ich.

Ute
als Antwort auf: [#80341] Top