hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
26. Jan 2004, 08:45
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formularsatz


Halli Hallo!

Kann mir hier jmd. einen Tipp geben, wie ich am geschicktesten ein Formular setze?

Top
 
X
Wolfgang G
Beiträge: 67
26. Jan 2004, 13:21
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #67351
Bewertung:
(1301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formularsatz


Hallo Anonym.

Eigentlich sollte jedes Programm mit integiertem Tabellen-Editor geeignet sein. Den flexibelsten hat aus meiner Erfahrung - ich wage es kaum zu schreiben - MS Word. Wird Farbe benötigt, wird es mit Word aber etwas kompliziert. Evtl. sollten Sie dann eher auf eins der Standard-DTP-Programme (ID, Quark o.ä.) zurückgreifen.

Wolfgang G.
als Antwort auf: [#67301] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
26. Jan 2004, 19:03
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #67425
Bewertung:
(1301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formularsatz


das kommt ja denn wohl auf das aussehen des formulares, auf die eingesetzte software sowie auf die eigenen bevorzugten arbeitsweisen an. auf deine frage gibt es meiner ansicht nach gar keine wirkliche antwort.

gruss. gremlin
als Antwort auf: [#67301] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
27. Jan 2004, 09:08
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #67491
Bewertung:
(1301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formularsatz


Hallo Anonym,

generell mit jeder DTP-Software. Wenn Du jedoch ein elektronisches Formular erzeugen willst:
Mit der InDesign CS-Version kannst Du mittels Tabellensatz (auch Excel-Import), Typo und die neue Funktion "Schaltflächen" aus einem grafisch formatierten Formular auch ein elektronisches Formular als PDF exportieren. Ein Programmierer oder Formularexperte kann danach diese PDF-Datei mit weiteren Logiken/Scripten per Javascript in Acrobat bestücken.
Das ist meines erachtens im Moment unschlagbar, abgesehen von dem komfortablen Tabellensatz in InDesign.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#67301] Top
 
U_Kohnle
Beiträge: 421
27. Jan 2004, 13:04
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #67573
Bewertung:
(1301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Formularsatz


kommt drauf an:
wenn die Linien registerhaltig sein sollen, klappts mit Word oder Excel sehr gut. willst du allerdings ein kompliziertes Layout solltest du ID nehmen.
Ein Tip aus meiner Erfahrung: stelle in Excel Zeilenhöhe/Spaltenbreite so ein, dass du quadratische Zellen erhälst, da ist das Positionieren viel einfacher
gruss

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de
als Antwort auf: [#67301] Top
 
X