hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Kosjer D
Beiträge: 115
28. Nov 2002, 01:20
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Frage zu PDF/X-3


hallo zusammen; eine frage.. versuche gerade den workflow zur herstellung eines pdf/x-3 zu verstehen und nachzuvollziehen.. hier stellt sich mir aber nun folgende frage.. sollen in layoutprogrammen eingebundene bilder und vektorelemente nun im RGB farbraum belassen werden (aber mit zugewiesenem ECI-RGB.icc profil) oder sollen sie vorab schon in CMYK umgewandelt werden.. oder wird das erst beim schreiben der Postscript datei übernommen???? weil hab mir diesbezüglich mal das kochrezept pdf der eci sowie diesen neuen artikel aus der aktuellen page runtergeladen und durchgelesen... dort wird das mehr oder weniger so verlangt bzw propagiert (sprich RGB).. jedoch dachte ich bisher wie gesagt dass man beim anlegen dieser dokumente schon vorab im layoutprogramm cmyk raster und vektorobjekte verwenden soll.. weiss wer rat??? merci schon mal vorab ... k_d
Top
 
X
Rolf S
Beiträge: 130
28. Nov 2002, 10:56
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #17889
Bewertung:
(639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Frage zu PDF/X-3


Hallo Kosjer!

Auf der Internetsite http://www.pdf-x.de --> Rubrik FAQs erhältst Du Informationen über RGB/CMYK. So wie ich das interpretiere ist das nicht zwingend. Die Daten können im CMYK oder RGB sein.

Machs gut und Gruss

Rolf
als Antwort auf: [#17858] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
28. Nov 2002, 23:09
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #17966
Bewertung:
(639 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Frage zu PDF/X-3


Hallo Kosjer

Auch PDF/X-3 erlaubt, geräteabhängig zu arbeiten. Dies können Sie ganz einfach sehen/einstellen, wenn Sie in der Freeware PDF/X-3-Inspector von Calls im Beriech "zusätzlich prüfen" > "Modus" auf "nur 4C und Schmuckfarbe erlaubt" klicken. Dies ist auch der Workflow, den wir ganz klar vertreten heute. Solange die meisten Leute darauf angewiesen sind, PDF via PostScript zu erzeugen, ist ein geräteunabhängiger Workflow (RGB mit ICC oder Lab) in der Praxis sehr schwer umzusetzen. Wir glauben, dass PDF/X-3 Sinn macht, aber heute noch geräteabhängig.

Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#17858] Top