hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Clemens_1
Beiträge: 282
27. Aug 2003, 11:00
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(440 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Frage zur Strategie in einem Layout mit Ebenen


Hallo!

Ich arbeite gerade an einem betr. der Vielzahl sich überlappender Objekte anspruchsvollen Layout eines Vierseiters.

Eine Detail hieraus: Eine Tabelle mit technischen Daten zu vielen kleinen Produkten ist erstellt. In den Spaltenköpfen sind nicht nur die Produktbezeichnungen und kleine Produktabbildungen zu sehen. Jetzt will der Auftraggeber auch noch die Spaltenköpfe durch Kartei-Taben "verschönert" haben, sogar mit Schlagschatten!
Wenigstens sind die Tabellnspalten alle gleich breit, sodass ich solche eine Tabe in Illu angelegt habe und nun zig mal zehntel-Millimeter genau über die Tabelle lege, damit die Umrandung passgenau liegt. Darüber liegt dann wieder ein Textrahmen mit der Produktbezeichnung. Darunter liegt ein Rechteck mit einer Hintergrundfarbe, aber wieder oberhalb der Tabelle.

Langsam verliere ich hier den Überblick und wehe, wenn ich etwas ändern will oder eines der aufgestapelten Objekte "anfassen" will!

Derzeit verwende ich bereits 8 Ebenen und es müssten zig mehr sein. In Corel gibt es eine Anzeige aller Objekte und der Stapelreihenfolge sowie aller Ebenen samt ihrer darin jeweils gestapelten Objekte. In InDesign sehe ich nur die Ebenen aber keine Übersicht der Objekte und wie sie gestapelt sind. Dieses Feature des ach so semiprofessionellen Corel vermisse ich hier.

Mit welcher Arbeitsstrategie würdet Ihr eine Aufgabe, wie meine hier angehen? Doch zig Ebenen anlegen, statt "nur" 8 Stück?

Clemens Top
 
X
U. Dinser S
Beiträge: 516
27. Aug 2003, 14:50
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #48845
Bewertung:
(440 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Frage zur Strategie in einem Layout mit Ebenen


Hallo Clemens,
ich würde einen Spaltenkopf anlegen und diesen gruppieren und dann auf einer Ebene von rechts nach links (oder umgekehrt - je nach gewünschter Überlappung) mit dem Mehrfachduplizieren-Menü erstellen. Evtl. ist es sinnvoll den Text separat mit Hilfe einer Tabelle darüber zu legen. Für jeden Kopf eine Ebene anzulegen ist unnötig kompliziert und schafft u.U. andere Probleme.

Gruss
Uli
als Antwort auf: [#48789] Top
 
Clemens_1
Beiträge: 282
28. Aug 2003, 11:14
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #48992
Bewertung:
(440 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Frage zur Strategie in einem Layout mit Ebenen


Hallo Uli!
Das ist leider nicht möglich, weil die Taben auf einige hundertstel Millimeter genau auf die Spaltenköpfe aufgesetzt werden müssen, damit die Spaltenlinien keine Ansätze zu den Taben hin bekommen. Ich habe jede einzelen Tabe manuell platzieren und dann noch anpassen müssen, obwohl alle Spalten 25mm breit sind.

Aber ich habe jetzt in 8 Ebenen alles neu organisiert. Die Taben der Produkte sowie die der Produktgruppen und die beiden Tabellen selbst haben jetzt je eine eigne Ebene.

Ich betrachte meine Arbeit jetzt eher unter Lern-Gesichtspunkten. Und gelernt habe ich hieraus, dass es viel effizienter wird, wenn ich gleich von Anfang an bei *jedem* Layout künftig Ebenen anlege.

Vor allen Dingen bei änderungswütigen Kunden macht es die Arbeit effizient. Zwei Versionen? Kein Problem: Ich blende einfach die eine Ebene aus, füge eine neue ein, in der ich die alternative Gestaltung anlege.

Clemens
als Antwort auf: [#48789] Top