hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
15. Okt 2003, 11:16
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FrameMaker Dokument auf InDesign?


Kennt jemand eine Lösung, damit man ein FrameMaker Dokument im InDesign öffnen kann? Top
 
X
gs
Beiträge: 581
15. Okt 2003, 11:44
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #54595
Bewertung:
(1543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FrameMaker Dokument auf InDesign?


keine einfache lösung.

wenn es überhaupt eine chance gibt, dann über XML. aber layout etc. bleiben dabei natürlich nicht erhalten.
als Antwort auf: [#54580] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
15. Okt 2003, 17:35
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #54689
Bewertung:
(1543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FrameMaker Dokument auf InDesign?


Also: Wenn Du genau das sehen willst, was Du in Framemaker siehst, dann geht's nicht.

Für alles Weitere müßtest Du erst mal sagen, was Du denn überhaupt willst: vielleicht kann man sich herantasten.

Ansonsten ist die Frage ähnlich der "Wie kann ich ein Illustrator-Dokument in Excel öffnen"? Ganz einfach: Schreibe Deine Illustrator-Datei in eine ASCII-EPS-Datei und öffne sie in Excel. Dann kannst Du in Zelle A1 einen Postscript-Kurs machen. Aber was nützt das?

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.2.8)
als Antwort auf: [#54580] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
16. Okt 2003, 11:05
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #54769
Bewertung:
(1543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FrameMaker Dokument auf InDesign?


Hi,

Framemaker und InDesign sind sich wohl näher als Illustrator und Excel. :-)

Wolfgang
als Antwort auf: [#54580] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
16. Okt 2003, 11:42
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #54784
Bewertung:
(1543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

FrameMaker Dokument auf InDesign?


Na ja, da hast Du natürlich recht. Denn schließlich sind sich Erde und Sonne ja auch näher als Erde und Sirius. Aber FrameMaker ist eben was völlig anderes als InDesign, und ich glaube nicht, daß es da einen Weg gibt.

Es sei denn, man macht aus FrameMaker PDF und importiert das dann in InDesign.

Ich hab' das oft so gemacht, als die Tabellenfunktionen in InDesign noch nicht so weit waren wie heute. Ich hatte ein FrameMaker-Dokument mit allen Tabellen (eine pro Seite), die ich später im InDesign brauchte. Die habe ich einmal in InDesign importiert - damit war klar, welche Tabelle wo plaziert war. Wenn ich in einer Tabelle was ändern mußte, habe ich die Änderung in FrameMaker gemacht, via Distiller in PDF umgewandelt und schwupp waren die Änderungen ohne nachträgliche Handarbeit im InDesign drin. Nun gut: eher schwuhuhupp als schwupp :-)

Aber ob das das ist, was unser Anonymus sucht?

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.2.8)
als Antwort auf: [#54580] Top
 
X