hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

bv-1
Beiträge: 51
21. Okt 2003, 16:42
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand Grafiken erzeugen mir im 2-farbigen Quark immer 5 Farben


Hallo Forum,
wenn ich Freehand eps Grafiken, die in Schwarz und einer Sonderfarbe angelegt sind in Quark plaziere erhalte ich beim schreiben eines PDF's immer ein PDF/x3 (nicht separiert) mit 5 Farbauszügen. Ich möchte aber in meinem nicht separierten PDF nur Schwarz und die Sonderfarbe haben.
Ist das ein Problem aus Freehand, welches immer 4C + Sonderfarben erzeugt oder ein Problem aus Quark?

Besten Dank
mfG
Markus Wilhelm Top
 
X
aue S
Beiträge: 626
21. Okt 2003, 17:43
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #55469
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand Grafiken erzeugen mir im 2-farbigen Quark immer 5 Farben


Ich würde die Ursache im Freehand-EPS suchen. Überprüfe dein FH-Dokument. Dort dürfen keine anderen Farben als die erforderlichen definiert oder verwendet sein. Prüfe also deine Farbliste und lasse unter Extras/Farben alle verwendeten Farben definieren. In Freehand definierte 4c-Farben, auch wenn sie nicht verwendet sind, führen als EPS in XPress dazu, dass auch alle Prozessfarben ausgegeben werden.
als Antwort auf: [#55455] Top
 
bv-1
Beiträge: 51
22. Okt 2003, 09:31
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #55520
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand Grafiken erzeugen mir im 2-farbigen Quark immer 5 Farben


Hallo aue,
werde das mal testen.
Gibt es eine Möglichkeit alle in einer freehand-Datei nicht verwendeten Farben automatisch zu löschen?

Oder:
Gibt es eine Möglichkeit eine in einem freehand-eps definierte Pantone-Farbe in einer anderen Applikation in "echte" HKS-Farben umzuwandeln?

Oder:
Wie sollten 1-farbige freehnad-eps Dateien in 2-farbige (mit einem HKS) praktikabel erzeugt werden? Ist Illustrator da eventl. die bessere Wahl?
Wie siehts in Illustrator mit Sonderfarbenverläufen aus?

Vielen Dank für Ihre Antworten

mit freundlichem Gruß

Markus Wilhelm
als Antwort auf: [#55455] Top
 
aue S
Beiträge: 626
22. Okt 2003, 09:50
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #55524
Bewertung:
(631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand Grafiken erzeugen mir im 2-farbigen Quark immer 5 Farben


Hallo Markus,

zu den Fragen:

- Na ja, die einfachste Möglichkeit wäre, die Objekte (Grafik/Bilder) zu kopieren, neue Datei erzeugen, einfügen. Dann über Extras/Farben/Alle Farben definieren werden alle verwendeten Farben in den Farbfeldern dargestellt.

- Bei EPS-Farben, die in anderen Anwendungen in der Farbliste erscheinen, dürfen keinesfalls Farbdefinitions- und/oder Namensveränderungen vorgenommen werden. Einzig die Umwandlung von Vollton auf 4c ist zulässig.

- Du kannst alle benötigten Farben in Freehand definieren und nach deinem Wunsch benennen. Wichtig ist, dass sie als Vollton definiert sind. Die in Freehand zugewiesene 4c-Definition einer Volltonfarbe ist zunächst nur für Bildschirmdarstellung und Proof verantwortlich. Wird die Farbe in z.B. XPress dann in 4c umgewandelt, greift die in Freehand vorgenommene 4c-Definition. Das funktioniert in Illustrator auf gleiche Art und Weise, also weder besser noch schlechter.

Auch Grüße
Andreas
als Antwort auf: [#55455] Top
 
X