hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
le9
Beiträge: 82
27. Jun 2003, 14:37
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand MX und Indesign


Folgendes Problem:
Freehand MX epse werden in indesign importiert. Wenn die epse einfach ohne "Beschneiden" importiert werden, funktioniert alles wie es soll (drucken vorallem). Wenn allerdings die epse mit dem Bildrahmenwerkzeug beschnitten werden, funktioniert der Ausdruck nicht mehr. Mit mehreren Dateien ausprobiert. Werden diese Dateien in Ill 10 geöffnet und neu gespeichert funktioniert alles wie gewohnt. Hat jemand die gleichen Probleme bzw. weiß jemand woran das liegt und ob man das Problem irgendwie freehandintern bzw. indesignintern lösen kann? Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
27. Jun 2003, 21:23
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #41588
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand MX und Indesign


Hallo Le9

Taucht dieses Problem prinzipiell bei allen Freehand-EPSen auf? Ich weiss nicht, was FreeHand MX für einen PostScript-Code definiert. Was passiert, wenn du die EPS-Datei probeweise einmal distillst? Bringt dieser irgend eine aufschlussreiche Log-Datei?


Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch

Attraktive Schulungen unter
http://www.media.college.ch
als Antwort auf: [#41526] Top
 
le9
Beiträge: 82
30. Jun 2003, 09:16
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #41783
Bewertung:
(729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Freehand MX und Indesign


Hallo

bin ein schritt weitergekommen. Der Separationsausdruck funktioniert auch mit den Freehand Dateien, solange die Überfüllung in Indesign ausgeschaltet ist. Sobald man im Druckdialog anwenderdefinierte Überfüllung angibt bleibt Indesign bei dem Druckdialog mit der Meldung Druck der Seite 1 - Streaming des Seiteninhalts hängen? Mit den Dateien in Illu abgespeichert geht es.
als Antwort auf: [#41526] Top