hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Claus
Beiträge: 613
24. Jun 2003, 21:50
Beitrag #1 von 22
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
25. Jun 2003, 01:18
Beitrag #2 von 22
Beitrag ID: #41052
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


So sehe ich das auch. Der G5 wird eine Performance Verbesserung für den G4 sein. Aber immer noch nichts im Vergleich mit der Performance eines modernen PC's.

Alle ich wieder einmal gelesen habe das Adobe sagt, das sie noch nie ein schneleres Photoshop gesehen haben, begann ich zu lachen. Das ich habe ich doch schon ein paar Mal gehört, oder...? Ich habe es aber auch jedesmal auf PC's gesehen. Wer kennt den Unterschied nicht.

Dazu kommt der eher freche und -definitiv- falsche Spruch "world fastest personal computer". Was definitv sicher ist: der teuerste. 2000-3000$. Dies in einer Zeit wo die PC unter die 900.- sFr Grenze fallen.

Apple täte gut daran Steve Jobs zu feuern und endlich wieder Clones auf dem Markt zu erlauben. Dann müssten wir uns nicht mehr diese verdrehten Wahrheiten anhören (Dezidierter Bus für jede CPU sei eine Weltneuheit -> check out AMD Operton).Denn die Clone Hersteller würden die Performance Werte, wie auch die Scheinerfindungen (8x AGP, PCI-X) der Apple Hardware relativieren.

Denkt nicht, das gutes Design auch gleichzeitig gute Performance bedeutet. Das dies so ist hat uns Apple immer wieder gezeigt.


Wie auch immer. Sobald man sie erwerben kann werde ich mir mal so ein Teil zutun. Apple hat gesagt, das es der erste Desktop PC mit 64 BIT Tech. und 2GHz ist. Das ist vermutlich richtig. Aber bis die Geräte im Laden stehen, wird es gemäss Apple August. Bis Semptember hat AMD ihren 2GHz Athlon 64 angekündigt. Zur geleichen Zeit wird eine Mobile Version des Prozi erscheinen. Waren wir mal ab bis die ersten G5 Laptops kommen.

In diesem Sinne...: Nichts für ungut

SuPerNova


-------------------------------------
computing in the name of the root.
als Antwort auf: [#41034] Top
 
otis
Beiträge: 459
25. Jun 2003, 09:22
Beitrag #3 von 22
Beitrag ID: #41093
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


steve jobs sagte ausdrücklich der erste desktop rechner mit 64 bit architektur und das wird dann auch so sein. die werden auf jeden fall vor den athlons auf dem markt erscheinen.

und, wie weit ist longhorn im vergleich zu panther? denke, dass das betriebssystem auch seinen teil dazu beiträgt, oder?

auf longhorn freue ich mich eh wegen tcpma oder wie das heißt! longhorn ist der beste grund um auf linux oder mac os zu switchen.

ja geschwindigkeit ist so ne sache. muss ehrlich sagen, dass ich mit meinem G4 Qs voll und ganz zufrieden bin. etlichen ram rein und der macht einen echt guten job.

processesorleistung ist ja nicht alles ;).

nur, man weiß ja nicht was die zukunft so bringt und wie man gehört hat, macht sich adobe mitlerweile daran, plugins für ihre progis auf den markt zu bringen damit sie die 64 bit architektur voll ausnutzen.

denke, dass das wichtigste an dem G5 ist, dass man als apple user produktsicherheit hat. der ibm processor ist ja mit seinen 2 ghz erst am anfang angelangt...

ja und steve jobs macht den besten job überhaupt! ohne ihn gäbe es apple wahrscheinlich gar nicht mehr...

...und das wäre doch echt schade :)

als Antwort auf: [#41034] Top
 
Claus
Beiträge: 613
25. Jun 2003, 09:31
Beitrag #4 von 22
Beitrag ID: #41094
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


@Otis

Stimme voll und ganz zu...

http://www.ccheng.de
als Antwort auf: [#41034] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Jun 2003, 09:51
Beitrag #5 von 22
Beitrag ID: #41103
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


Erstaunlich wie sich einige Anwender der grossen PC-Welt angegriffen fühlen, wenn ein kleiner Anbieter mal ein besseres System rausbringt! Vielleicht Neid oder Unzufriedenheit mit dem eigenen PC ?

;-)
als Antwort auf: [#41034] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
25. Jun 2003, 11:47
Beitrag #6 von 22
Beitrag ID: #41125
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


>>Dies in einer Zeit wo die PC unter die 900.- sFr Grenze fallen...

Aber bestimmt nicht welche mit nur annähernd gleichem Leistungsumfang wie ein Powermac!
->Verarbeitung
->Dazugelieferte Software
->Stabilität
->Design

Wir sprechen eh von Computern, die vielen Anwendern zu schnell sind. Ich glaube nicht, dass ich die 800 MHz von meinem G4-iMac oft ausreize...

Oli
als Antwort auf: [#41034] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
25. Jun 2003, 11:54
Beitrag #7 von 22
Beitrag ID: #41127
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


>> Scheinerfindungen (8x AGP, PCI-X) der Apple Hardware relativieren

Wer sagt denn, dass Apple diese Technologien erfunden hat? Keiner. Sie integrieren es nur und schreiben es entsprechend auch. Wenn andere PC-Hersteller diese Dinge weniger gross kommunizieren, kann Apple da nichts dafür. Zum Glück erfindet Apple diese Schnittstellen nicht mehr selber, jeder weiss, dass der Markt viel zu klein ist. Firewire ist eine löbliche Ausnahme, allerdings gab es zum Zeitpunkt, wo Firewire entwickelt wurde keine vergleichbare Schnittstelle.
Clones wird es sicher nicht geben, ich erachte es als ein Vorteil, dass die Hard- und Software aus dem gleichen Hause kommen. Kein anderer Hersteller hätte es sonst geschafft, ein Unix-System für einen Anwender so einfach zur Verfügung zu stellen.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#41034] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
25. Jun 2003, 12:01
Beitrag #8 von 22
Beitrag ID: #41128
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


Hi Leute,

der letzte Beitrag hat wirklich etwas. Wenn ich mir die Diskussionen so anhöre, immerhin bin ich nun doch seit ca. 15 Jahren in der Branche, denke ich mir jedesmal meinen Teil. Natürlich kann man Lamborgini mit Ferrari vergleichen, jedoch wird kein Fan aus dem anderen Lager das jeweils andere Kaufen, geschweige denn schön finden, denn es ist nicht sein Geschmack, bzw. es behagt Ihm einfach nicht.
So ähnlich empfinde ich es auch bei dieser Art von Diskussion. Wenn ich meine Kunden betrachte, sehe ich immer wieder, dass die Leistungsfähigkeit der Rechner und Systeme nur zu geringen Prozentwerten auch genutzt werden. Meine Meinung dazu ist, soll jeder mit dem glücklich werden, mit dem er sich wohlfühlt. Was dabei für den Mac spricht ist die "Oberflächensteuerung" und so war das System ja auch schon immer angelegt. Der User soll seinen Job machen und sich nicht mit der Maschine rumschlagen müssen und das ist für den einfachen Anwender auch heute noch so.
Die Kapazität des neuen G4 sieht für mich nach einem Schritt in die 3D- wie Film- bzw. Audiowelt aus. Das zeigen auch schon die aktuellen Systeme mit diversen Anwendungen zu diesem Thema.
Kritisieren kann man sicherlich alles - ich denke aber man sollte einfach, seinem Gusto folgend, das Beste aus der Situation rausholen.
In diesem Sinne...

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
als Antwort auf: [#41034] Top
 
GoeGG-ArT  M 
Beiträge: 2531
25. Jun 2003, 17:22
Beitrag #9 von 22
Beitrag ID: #41191
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


>Erstaunlich wie sich einige Anwender der grossen PC-Welt angegriffen fühlen

LOL
ja jetzt ist das geschreie gross!
nun ist wohl "Gates" im zugzwang!

gruss gögg
**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************
als Antwort auf: [#41034] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Jun 2003, 20:53
Beitrag #10 von 22
Beitrag ID: #41217
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


Tja Leute, wieso kommen immer wieder die PC Freaks und wollen den Apfel wurmstichig machen? Mag ja eventuell sein, dass ein PC schneller ist... aber das kann ja wohl kaum das erste Kriterium sein. Schon mal mit Windows herumgewurstelt und sich genervt? Eben...! Und wer nur ein einigermassen gesundes Mass an Ästhetik besitzt, dem ist sowieso klar, warum ein Apple immer die Wahl sein wird!
als Antwort auf: [#41034] Top
 
otis
Beiträge: 459
26. Jun 2003, 07:41
Beitrag #11 von 22
Beitrag ID: #41260
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


nach der kritik aus der wintelecke hier die antwort von apple:

Nur einen Tag nach Vorstellung der Leistungsdaten von Apple neuem Supercomputer schallte von allen Seiten Kritik entgegen. Aus welchem Lager diese kam, sollte jedem klar sein. Angeblich habe man bewusst einen Test gewählt, der die Intel-Plattform benachteilige, RedHat sei ein schlechtes Beispiel und auch der Compiler bevorzuge Apple. Apple regiert darauf und weist die Vorwürfe komplett zurück. "Veritest" sei für alle Plattformen geschrieben, um auch aussagekräftige Werte liefern zu können. Außerdem messe man damit auch nicht die Prozessorgeschwindigkeit sondern die Zusammenarbeit von CPU und Hardware. Außerdem habe man die Intel-Ergebnisse eher noch aufgerundet und Intel-freundliche Messmethoden verwendet. Wenn die Kritiker wollen, so lasse sich der Test auch unter Windows wiederholen, mit noch deutlicher Überlegenheit für den G5.

tjo
als Antwort auf: [#41034] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
27. Jun 2003, 12:29
Beitrag #12 von 22
Beitrag ID: #41502
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


Es ist doch immer wieder sehr erfrischend zuzuschauen, wie Steve Jobs es schafft, mit kleinen (hier vielleicht auch mal ein größerer) Happen den MacJüngern ihr Selbstwertgefühl zurückzugeben.

Da ich (bedientechnisch erfolgreich <g>) in einer Mischumgebung arbeite, könnte ich die Diskussion sehr wohl weiter anheizen . . . aber lassen wir das. Bei objektiver Kritik bleiben folgende - in der finanziell sehr angespannten Berufsumgebung in der wir uns nun mal befinden nicht unrelevante - Punkte stehen:

_ der MAC IST zu teuer!!!
_ der Support IST das Allerletzte (trotz teurem Apple Care, muss kostenpflichtig an einem Lüfteraustauschprogramm teilgenommen werden, möchte man nur annähernd vernünftig arbeiten; und in meinem Fall, trotz Order Number weiß über 8 Wochen nach der Bestellung bei Apple offensichtlich niemand, dass meine Bestellung kein Aprilscherz war - die Order Number ist schlichtweg nicht bekannt)
_ ach ja, mal ganz ehrlich, eines der wenigen eye-catcher der letzten Jahre - das Design -, lockt mit der neuen G5-Reihe auch niemanden mehr wirklich

Aber zur Beruhigung: der Ansatz mit dem neuen OS X war vollkommen richtig; mit OS X v10.3 wird es konsequent weiter ausgebaut und ich gehöre zu den nicht wenigen, die sich OS X (auch) auf Intel-Rechnern wünschen würden, die bald in 64bit und wahrscheinlich 5GHz oder gar höher (Single-Prozessor!!) über die Datenautobahn rasen werden!!

. . . Und dann geht das ganze Theater wieder von vorne los . . . ;-)

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de
als Antwort auf: [#41034] Top
 
otis
Beiträge: 459
27. Jun 2003, 12:37
Beitrag #13 von 22
Beitrag ID: #41504
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


*otislachtsicheinenast*

selten sowas unqualifiziertes gelesen!

ohne worte
als Antwort auf: [#41034] Top
 
K45Tom S
Beiträge: 238
27. Jun 2003, 13:54
Beitrag #14 von 22
Beitrag ID: #41513
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


Otis!

Anstatt immer nur das gutgläubig weiterzugeben, was Du so aufschnappst, wäre eine fundierte Begründung eine echte Bereicherung (da ich ein aufgeschlossener Mensch bin, lerne ich immer wieder gerne dazu).

Jetzt bin ich aber mal gespannt . . .

_____________________
Gruß von
Tom
http://www.K45.de
als Antwort auf: [#41034] Top
 
GoeGG-ArT  M 
Beiträge: 2531
27. Jun 2003, 14:05
Beitrag #15 von 22
Beitrag ID: #41515
Bewertung:
(2741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

G5 benchmark battle


>64bit und wahrscheinlich 5GHz oder gar höher (Single-Prozessor!!) über die Datenautobahn rasen werden!!

LOL
datenautobahn 8 Spurig mit Tunnel 1 Spur wie gehabt.
die GHz alleine machens nicht besser

Gruss
GöGG
**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************
als Antwort auf: [#41034] Top
 
« « 1 2 » »  
X