hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Bernhard Werner p
Beiträge: 4706
13. Sep 2002, 16:52
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(340 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Geschenkte Gäule: Adobe InDesign als G4-Beigabe


Meldung vom 13.09.2002 14:18 bei http://www.heise.de/


Geschenkte Gäule: Adobe InDesign als G4- Beigabe

Kauf dir einen Power Mac G4 und InDesign 2.0 gibts gratis dazu, lockt Apple in seiner neuesten Kampagne -- ein alt bekanntes Prinzip, das schon mit Cornflakes und Yps-Heften hervorragend funktioniert hat. Da haben sich zwei zusammengetan, um ihre Produkte zu pushen: Apple will sein neues Betriebssystem Mac OS X unter die Leute bringen, Adobe nutzt offensichtlich die Gunst der Stunde, um der Grafikwelt seine DTP-Software InDesign schmackhaft zu machen.

Derzeit plagt beide Hersteller eine gemeinsame Sorge namens Quark: Die Grafikbranche schwört fast geschlossen auf den Mac und nahezu ebenso geschlossen auf das Satzprogramm QuarkXPress. Genaue Zahlen gibt es nicht, aber dessen Verbreitung wurde lange Zeit auf 90 Prozent geschätzt, und -- ungünstig für Adobe -- die meisten Grafiker verhalten sich in dieser Hinsicht eher bodenständig statt wechselfreudig. Apples Problem dabei: QuarkXPress trägt das X zwar im Namen, zeigt aber ansonsten wenig Affinität zu Apples neuem Betriebssystem.

Im Prinzip ist Quark das einzige wichtige Grafikprogramm, das noch nicht auf OS X portiert wurde, dürfte aber für Agenturen ein bedeutendes Argument sein, noch am alten Betriebssystem und damit auch am alten Rechnerpark festzuhalten. Auch auf der diesjährigen Seybold enttäuschte Quark die Hoffnungen der OS-X- Gemeinde: wieder nichts, der Platzhirsch lässt warten.

Da neue Apple-Rechner ab 2003 nur noch unter OS X laufen werden, wie Steve Jobs vor kurzem auf der Apple Expo verkündete, kommt Quark in Zugzwang. Erscheint nicht bald eine Mac-OS-X-taugliche XPress-Version, läuft Adobe mit InDesign dem Marktführer womöglich den Rang ab. Für Quark-Nutzer wiederum ist die Aktion quasi das letzte Signal zum schmerzfreien Umstieg: Zuckerbrot und Peitsche.

Das Angebot gilt bis zum 31. Dezember, bislang allerdings nur in den USA. Ob auch deutsche Macianer in den Genuss des InDesign-"Gimmicks" kommen, konnten wir der offiziellen Apple-Stellungnahme leider nicht entnehmen. "Die Promo" habe man erst mal in den USA gestartet. "Sie kommt wahrscheinlich nicht nach Europa." Wahrscheinlich. (atr/c't)


... und wann gibt's Quark als OEM zum Aldi-PC? *lol* Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
20. Sep 2002, 10:26
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #11789
Bewertung:
(340 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Geschenkte Gäule: Adobe InDesign als G4-Beigabe


Hi,
nun ist es also doch soweit, zerfleischen werden die sich! Kann ja nur allen recht sein, die schon immer wußten das es nicht nur "einen" geben kann!

Da ist der Preis und die Updatepolitik, nicht zu vergessen die Ignoranz!

Ich kenne mittlerweile schon einige Agenturen die komplett auf ID umgestiegen sind!

Na ja und ob Aldi uns PCler wirklich damit beglückt, wag ich zu bezweifeln,.......ich glaub die meisten wollen es garnicht haben:))

Fest steht:.....Vielfalt senkt die Preise.... auch im MAC Bereich.
Mfg gpo
als Antwort auf: [#11358] Top