hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Gast_421
Beiträge: 499
3. Okt 2002, 12:38
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


also unter x sollt des eigentlich sowas von egal sein. aber i leg grundsätzlich nix aufn desktop wei i dan nix wiederfind wenn da hundert ordner u dateien liegen.
man kan d browser auch so einstellen. dasz s downgeladene dateien nich am desktop sondern in einen beliebiegen ordner legen (zb downloads...)

i glaub des is reine gewohnheitssache. Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
3. Okt 2002, 13:13
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #12957
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


danke für die antwort.



doch leider beantwortet es meine frage dennoch nicht.

Arbeite auf OS 9!

nochmals: bremst des den Mac, wenn dateine anstatt auf der HD auf dem Desktop gespeichert werden (druckjobs usw. - also GB-Daten-Mengen!!!!)

Nico
als Antwort auf: [#12955] Top
 
Kosjer D
Beiträge: 115
3. Okt 2002, 14:45
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #12962
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


naja unter os9 den desktop nicht mit gigabyte an daten vollmüllen.. das macht nur langsam.. desweitern sollteste darauf achten dass der mülleimer immer leer iss.. frag mich nciht warum aber das tut auch bremsen wurde mir gesagt..
als Antwort auf: [#12955] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
3. Okt 2002, 17:48
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #12974
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


hallo anonym,

das ist eigentlich ein mac os x forum und dabei soll es auch bleiben!
als Antwort auf: [#12955] Top
 
Michael_D
Beiträge: 25
4. Okt 2002, 08:23
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #13005
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


Was ist den der Unterschied zwischen dem Desktop auf
MacOS X bzw. OS 9?


Ich dachte (bisher) in beiden Fällen landen die Daten
auf der Festplatte. Es sollte also egal sein, ob ich
meine Daten in einem Ordner oder auf dem Desktop ablege.
als Antwort auf: [#12955] Top
 
WolfJack
Beiträge: 2846
4. Okt 2002, 08:38
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #13007
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


MacOS 9.2.2 Classic und MacOSX kann man doch garnicht trennen - lieber Dave ..
Jedenfalls solange nicht, bis Classic überflüssig wird, also unter X genügend lauffähige Software auch die Profis bedient!
Ich finde dass das X relativ langsamer als 9.2 ist, trotz iMac 55GB mit 800Mhz.
Liegt sicher an der Kombination und Zusammenarbeit beider Systeme..
Was früher fatale Folgen hatte (2 gleiche Systeme auf einer Platte) ist jetzt eine Übergangslösung, an die selbst der erfahrene MacUser sich gewöhnen muss.
Ich kann nicht bestätigen, dass viele Dateien auf dem Desktop den Mac langsamer machen - das sind mir dann wohl mehr "gefühlte Geschwindigkeiten"!
;O)

Ganz im Gegenteil! Es ist ja auch vom System 9.x vorgesehen, komplette Windows am unteren Monitorrand sichtbar "zu versenken" und sie bei Bedarf zu poppen.. Lediglich die Auflösung spielt da nicht mit, wenn man von 1024 x 768 auf 800 x 600 px Änderungen vornimmt.
Er meckert die vielen Popups an und schickt sie zu ihrem Ursprung zurück!

Aber das weiss natürlich Jeder..

WolfJack
als Antwort auf: [#12955] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
4. Okt 2002, 13:53
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #13043
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


Ok ok, dann machen wir halt auch noch Classic hier ;-)

Also das mit dem Desktop:

Grundsätzlich gibt es keine Verlangsamung des Systems, unter Mac OS 9 und unter X nicht. Unter Mac OS 9 heisst der SCHREIBTISCH "Desktop Folder", es gibt für jede logische Partition einen solchen Ordner, er ist allerdings unsichtbar. Unter Mac OS X ist er ja im eigenen User-Verzeichnis, auch hier ein ganz normaler Ordner, der halt eine spezielle Funktion übernimmt. Was halt einfach ist, dass die Übersichtlichkeit abnimmt, wenn da huntertausend Obejekte auf dem Schreibtisch rumliegen.
als Antwort auf: [#12955] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
4. Okt 2002, 13:59
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #13045
Bewertung:
(2017 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Grundsätzlich MacOS: "bremsen" Dateien auf dem Desktop??????????????


Es gibt allerdings noch eines zu sagen:
Wenn Daten auf dem Desktop liegen (unter OS 9), kann es vorkommen, dass man nicht alles sichert, wenn die Kiste geputzt und neu installiert wird. Das hat aber nur mit der Struktur der Ordner zu tun. Fast jeder kennt die Bange Frage: "hab ich wirklich alles gesichert?..."

Unter X ist das kein Thema mehr, da hier der User-Ordner, also das GANZE Privat-Verzeichnis gesichert werden sollte und so autom. die ganzen Daten, auch vom Schreibtisch gesichert werden. Das ist ein riesen Vorteil für Datenmengengeplagte Admins, die in den Betrieben zuerst die einzelnen Datenstücke zusammensammeln müssen, bevor sie die Kiste formatieren können. Deshalb empfehle ich allen, den Home zu nutzen, es wird vieles einfacher und es geht vieles schneller. Wenn eh immer der gleiche Benutzer am Mac arbeitet, gibt es keinen Grund, Fonts z.B. in den /Library/Fonts Ordner zu stellen. So, soviel mal dazu, bin etwas abgeschweift...
als Antwort auf: [#12955] Top
 
X