hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
böc
Beiträge: 842
23. Mär 2004, 12:47
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(2851 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hallo zusammen!

OS 10.3.3, G4, 1,25 GHz, frisch aufgesetzt nach Initialisierung (alles mit Nullen beschrieben) und Partitionierung (eine Partition).
Server: DEC Alpha, Helios EtherShare; mounten via TCP/IP, kein automatisches Mounten, sondern von Hand, vor dem Ausschalten manuell alle Servervolumes "fortgeworfen". Nur einige Aliase auf dem Desktop erstellt. Drucker via AppleTalk, automatische Konfiguration (AppleTalk over IP).
Heute morgen beim Aufstarten wollte der Mac eine Verbindung zum Server aufbauen (selbständig! Warum?); es erschien das Server-Verbindungsfenster. Dazu rotiert der Beach-Ball, und es ist nicht mehr möglich, auf den Finder zu kommen. Kein Cancel, kein Abbrechen, kein Finder-Fenster, nichts und nada. Es ist jederzeit möglich, Programme zu starten, aber nicht auf den Finder zu kommen.
Folgendes ausprobiert:
– Auf Installations-DVD gestartet, Volume geprüft und repariert, Zugriffsrechte geprüft und repariert
– Sicherer Systemstart (Shift)
– Single-User-Mode und fsck -f -y
– PRAM gelöscht
– NVRAM gelöscht
– Via Terminal diverse *.plist gelöscht
– Single-User-Mode, HD freischalten (unmount), alles mögliche im User-Verzeichnis, das mit "server" und "net" zusammenhängt, gelöscht; sowie prefs und *.plists geknickt.
NICHTS HILFT!

Hatte jemand schon diesen Fehler, oder weiss jemand Abhilfe? Ist Panther wirklich so heikel im Netzwerkzugriff?

Ich hatte obigen Fehler schon mal auf meiner Kiste, da ich beim Abschalten alle Servervolumes gemountet liess. Damals half nur noch Neu-Aufsetzen. Ausser dem oben beschriebenen "kranken" Mac haben wir noch zwei andere Mac auf Panther (zwei G4, einmal 733 MHz, einmal 933 MHZ). Bei diesen beiden werden einfach vor dem Ausschalten die Volumes "fortgeworfen", damit das nicht passiert. Aber was ist bei einem Absturz des OS?

Grüsse
böc
magical mister mac Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17355
23. Mär 2004, 13:03
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #76384
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hallo,

was tut sich denn wenn du den Rechner vom Netz nimmst, bevor du ihn startest?
Da sollte er doch dann inrgendwann aufgeben, oder?

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#76379] Top
 
böc
Beiträge: 842
24. Mär 2004, 10:39
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #76593
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hallo, Thomas;

nein, der gibt nicht auf. Der Finder bleibt blockiert.

Gruss
böc
magical mister mac
als Antwort auf: [#76379] Top
 
böc
Beiträge: 842
25. Mär 2004, 09:04
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #76760
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hat denn niemand ausser mir diesen Fehler?
Ich habe den jetzt schon zum zweiten Mal ...
und finde nichts darüber, auch nicht bei Apple.

Grüsse
böc
magical mister mac
als Antwort auf: [#76379] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
25. Mär 2004, 09:19
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #76763
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


hast du fonts übers netz geladen, dass der automatisch den server holt??

oder: lösche mal die finder-prefs und melde dich ab und wieder an. vielleicht wars das dann schon.

// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#76379]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 25. Mär 2004, 09:20 geändert)
Top
 
Nik
Beiträge: 439
25. Mär 2004, 13:19
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #76829
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hi

Hast Du Ordner vom Server in die Sidebar gezogen?

Log Dich mal als root ein und gehe zu /Users/*deinName*/Library/Preferences/ und verschiebe das File com.apple.sidebarlists.plist aus dem Ordner.

Hatte ich schon mehrmals, im Normalfall kann man den Finder per Apfel-alt-Escape wieder neu starten, aber eben: nur manchmal. Wenn nichts mehr geht, den obigen Weg beschreiten.

Wenn Du ALLE Windows im Finder schliesst, bevor Du ausschaltest, passiert es nicht.
Hoffe es ist die Lösung zu Deinem Problem

cheers
Nik
als Antwort auf: [#76379] Top
 
böc
Beiträge: 842
26. Mär 2004, 07:58
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #76961
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hi zusammen!

Danke Dave, danke Nik.
Habe Eure Tips ausprobiert. Nix. Nada.

Ich nehme aber die Empfehlung auf, alle Fenster vor dem Ausschalten zu schliessen. Tönt sehr logisch für mich.

Habe jetzt die HD gelöscht, mit Nullen beschrieben und partitioniert. Also frisch auf zum fröhlichen Neu-Aufsetzen!

Danke nochmals und Grüsse
böc
magical mister mac
als Antwort auf: [#76379] Top
 
robinson
Beiträge: 786
26. Mär 2004, 10:00
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #76987
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Was mich immer wieder wundert ist, dass die Macs immer noch jeden Abend ausgeschaltet werden, obwohl man ja weiss, dass
1. Aus- und Einschalten der Hardware eigentlich nicht gut tut,
2. OSX während der Nacht cron-Jobs abarbeitet, und
3. die Energie-Sparmassnahmen heutzutage so gut sind, dass durchs Abschalten eigentlich kein Strom gespart werden kann.

Mein iBook läuft eigentlich 24 Stunden am Tag, ich kann es jederzeit aus dem Ruhezustand aufwecken und brauche nicht erst lange (auch wenn es Tricks gibt, die Startzeit zu verkürzen) zu booten, damit ich was arbeiten kann.
als Antwort auf: [#76379] Top
 
GoeGG-ArT  M 
Beiträge: 2531
26. Mär 2004, 13:29
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #77056
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


OT.
Mac`s abschalten ?
Also meine Mac laufen 24 Std. am tag 365 Tage im Jahr
Beim G4 ist das nun seit 2001 so und der Server seit 2002.

Schliesslich sind die ja für das gebaut oder?
gruess
GöGG
**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************
als Antwort auf: [#76379] Top
 
böc
Beiträge: 842
30. Mär 2004, 16:33
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #77619
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Klar, Nicht-Abschalten wäre die Lösung.
Nur, wenn der Mac in den Ruhezustand geht, verliert er die Verbindung zu den Server-Volumes. Wieso, ist mir nicht ganz klar; evtl. wegen AppleTalk over IP?

Grüsse
böc
magical mister mac
als Antwort auf: [#76379] Top
 
robinson
Beiträge: 786
31. Mär 2004, 18:33
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #77813
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Unter http://www.macintouch.com habe ich folgende gefunden:

I seem to have found one solution for 10.3.3 system freeze at login (on an ethernet network).

After upgrading a Mac to 10.3.3, one its accounts became unusable: it would freeze with spinning pizza and a "connect to server" dialog box after showing its desktop at login. An unsatisfactory workaround was to unplug the ethernet cable until the account had signed on. The *CURE* was to remove the invisible .DS_Store file from the var/automount/Network directory.

This provided an immediate fix after I had I spent hours trying other things: erasing com.apple.finder.plist, erasing aliases in automount/Network directory, viewing console logs, etc.

(This computer is on a network, and was determined to reconnect to a server: so determined that it would freeze the Finder permanently with spinning pizza. Now that I've deleted that particular .DS_Store, I don't have to unplug from the network anymore.)

Vielleicht hilft das ein anderes Mal?
als Antwort auf: [#76379] Top
 
böc
Beiträge: 842
2. Apr 2004, 10:43
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #78098
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Danke vielmals, Robinson!

Werde ich nächstesmal ausprobieren.

Gruss
böc
magical mister mac
als Antwort auf: [#76379] Top
 
dembinski
Beiträge: 14
19. Apr 2004, 02:29
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #80487
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hallo, diesen Fehler kenne ich:
Zunächst mal hat bei mir (ist zwar unschön, aber immerhin) folgendes "geholfen".
Nach dem Hochfahren des Rechners das Ethernetkabel rausziehen, ERST dann ein neues Finder-Fenster öffnen, dann Kabel wieder rein – violà!
Da das aber auf Dauer nicht befriedigend ist, sollte folgendes geklärt werden: Lief vielleicht direkt nach dem Aufsetzen mal kurz Suitcase und Fontbook zusammen? Die beiden können sich scheinbar überhaupt nicht leiden, so habe ich mir mal einen User zerschossen. Das mit den Cron-Diensten über Nacht ist im übrigen offenbar eine sehr wichtige Sache, also ist anlassen durchaus ein brauchbares Instrument. Da kann übrigens die kleine Software "maintain" sehr gut weiterhelfen, vor allem kann man da das Netz wieder so schnell machen, wie es mal unter Jaguar war (unter Panther werden die Netbuffer einfach verkleinert, vielleicht typische UNIX-Sicherheitsdenke? Mit grossen Werten läufts aber und dann eben viel schneller!)
Also nochmal zu den Fonts. Die sind scheinbar ein wichtiger Faktor, wenn da irgendwas unsauber ist, gibt es unter Garantie Stress.
Fontbook hat da übrigens einen grossen Vorteil: Man kann jetzt einfach Schriften von einem Server laden, denn sie werden, sofern man es auch in den Prefs ausgewählt hat, ins System kopiert, damit haben sie keine "Verbindung" mehr mit dem Server!

Also vielleicht helfen diese kleinen Brücken ein bisschen?

gruss demb
als Antwort auf: [#76379] Top
 
böc
Beiträge: 842
20. Apr 2004, 09:40
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #80748
Bewertung:
(2847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hilfe! Finder-Blockade, Beach-Ball


Hallo demb!

Danke für die Anregungen. Werde ich ausprobieren, wenn es (hoffentlich nicht mehr) wieder einmal passiert.

Nein, Suitcase habe ich nirgends drauf.
Und die Crontabs sind von mir via Terminal abgeändert worden; die laufen jetzt über Mittag ...

Gruss
böc
magical mister mac
als Antwort auf: [#76379] Top
 
X