hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
jo
Beiträge: 209
1. Dez 2002, 11:20
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(904 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

I-Movie bahnhof?


Hallo,
habe gerade das erste mal I-Movie geöffnet und wollte mal spaßeshalber einen film reinladen, den ich mit meiner (foto)-digitalkamera gemacht hab. der film ist ein AVI.
wenn ich nun aber auf "Film importieren" gehe, zeigt er mir die AVI-datei nicht an, obwohl er angeblich AVIs öffnen kann.
Tja und nu?

Dank+Gruß,
Jo Top
 
X
pemue
Beiträge: 3
6. Dez 2002, 13:07
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #18719
Bewertung:
(904 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

I-Movie bahnhof?


Der AVI-film ist warscheinlich irgendwie komprimiert worden (von der kamera), warscheinlich wird der Codec aber nicht vom iMovie unterstützt. Zum Importieren muss er warscheinlich in einem anderen Programm umgewandelt werden.... da du ja einen Mac hast, am besten in Quicktime.

Es kann natürlich auch an etwas anderem liegen...
als Antwort auf: [#18150] Top
 
pemue
Beiträge: 3
6. Dez 2002, 13:07
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #18720
Bewertung:
(904 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

I-Movie bahnhof?


Der AVI-film ist warscheinlich irgendwie komprimiert worden (von der kamera), warscheinlich wird der Codec aber nicht vom iMovie unterstützt. Zum Importieren muss er warscheinlich in einem anderen Programm umgewandelt werden.... da du ja einen Mac hast, am besten in Quicktime.

Es kann natürlich auch an etwas anderem liegen...
als Antwort auf: [#18150] Top
 
Beat
Beiträge: 124
18. Dez 2002, 09:12
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #19647
Bewertung:
(904 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

I-Movie bahnhof?


Hallo Jo

QuickTime pro ist die Lösung. Das Kostet um die 50$. Wenn Du bedenkst dass Du iMove gratis bekommen hast und fast professionell filme verarbeiten kannst ist dies doch eine kleine Investition. Du kannst dir den Freischaltcode beim AppleStore kaufen.

Beat
als Antwort auf: [#18150] Top
 
X