hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
13. Nov 2002, 08:52
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


Ich arbeite mit ID 1.5 und scheute mich aus Kostengründen bisher auf 2.0 umzusteigen. Hier im Forum lese ich, daß ID 2.0 besser ist. Was aber ist nun wirklich besser? Top
 
X
sadam
Beiträge: 157
13. Nov 2002, 09:36
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #16306
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


Hallo ???,

was für eine Frage. Lade Dir doch die TryOut Version unter:

http://www.adobe.com/...ain.jhtml#product=31

herunter und finde es selbst heraus...
Wenn Du den Download scheust, dann findest Du alle relevanten Infos auf der Adobe Seite im Netz.

Gruß
Stefan
als Antwort auf: [#16294] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
13. Nov 2002, 09:59
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #16307
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


Sicher, schön und gut, doch hätte ich gern eher Erfahrungsberichte von Anwendern als Produktanpreisungen des Herstellers.
als Antwort auf: [#16294] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
13. Nov 2002, 10:27
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #16312
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


Hallo ???,

mal andersherum gefragt, was fehlt oder gefällt Dir denn nicht an InDesign 1.5?
als Antwort auf: [#16294] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
13. Nov 2002, 10:57
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #16316
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


Mir gefällt ID 1.5 sehr gut, allerdings wurde ich an anderer Stelle in diesem Forum gefragt, warum ich immernoch mit 1.5 arbeite. Deshalb meine Frage.
als Antwort auf: [#16294] Top
 
Gast_421
Beiträge: 499
13. Nov 2002, 11:04
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #16317
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


ich hab nicht wirklich den vergleich da ich vorher mit xpress arbeiten "durfte".

aber hauptmerkmal ist wohl es läuft unter osx! das ist für mich das wichtigste.

ich glaub der pdf export ist auch um einiges besser als in der vorversion.

gibt so spielerein mit textverzerren auf pfad, schlagschatten, transparenz. (i was net obs de in der vorversion schon gibt).

aber im gesamten hatte ich den eindruck das d 1.5 eher so ne beta is und d 2 version jetzt mal so die erste wirkliche version is. so wie bei os10.1 und os10.2 ;-)
als Antwort auf: [#16294] Top
 
Torsten Keuhne
Beiträge: 219
13. Nov 2002, 11:38
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #16325
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


Hallo Anonymus,

zuerst muß man wissen, daß ID 2.0 fast von Grund auf neu programmiert wurde und mit 1.5 eigentlich nur noch die Oberfläche gemein hat. Es sind sehr viele Funktionen hinzugekommen, es läuft (bei mir) wesentlich schneller. Man hat seine eigenen Ansprüche, an denen man das misst. Ich kann aber nur dringend zu einem Upgrade raten. Wichtig ist dann noch das Update auf 2.0.1 und das neueste Document Framework verwenden.

Gruß Torsten
als Antwort auf: [#16294] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
13. Nov 2002, 13:23
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #16353
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


Hallo zusammen

Rund 800neue Funktionen sind im neuen InDesign dazugekommen. Viele von diesen Funktionen laufen im Hintergrund ab, so dass man diese gar nicht zu spüren bekommt. InDesign 2.01 läuft nicht nur schneller und stabiler und bietet neuerdings auch Transparenzen an, auch an der Ausgabe ist stark gearbeitet worden. So ist man mit ID 2.01 nicht mehr auf den Adobe PS-Treiber angewiesen und kann zum Beispiel auch mit einem LaserWriter arbeiten. Die Farbmanagement-Funktionen wurden wesentlich verbessert und im Vergleich zu Photoshop und Illustrator konsistent gehalten. Mit InDesign kann man jetzt jeder Seite ein explizites Ueberfüllungsformat zuweisen. Hinzukommen ausgeklügelte Funktionen für automatische Inhaltsverzeichnisdefinierung, Indexdefinierung, Buchfunktion und eine hervorragende Ausgabe. Mit etwas KnowHow lassen sich sogar überfüllte PDF-Dateien erzeugen usw. Ich würde sagen, man muss InDesign selber erleben... :-)

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#16294] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
13. Nov 2002, 13:46
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #16360
Bewertung:
(1708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 1.5 / 2.0


1.5 war ein bisschen geil
2. 0 ist richtig geil :-)

als Antwort auf: [#16294] Top
 
X