hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
JoPo p
Beiträge: 450
25. Mär 2004, 16:56
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.02 Problem mit Umlauten in Outline-Schrift


jopo

Hi Liste,

ich habe eben ein ID 2.02 Dokument belichtet. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei einer mit Outline versehenen Schrift (Kunde wollte Arial) die Ö-Punkte im Stand verschoben wurden.
Konkret: Auf dem Bildschirm sitzen die Trema-Punkte etwas tiefer als zB. ein i-Punkt. Beim Ausdruck auf einen PS-Farblaser stehen die Punkte höher, die Outline schließt mit der Oberlänge ab. Dennoch stehen die Punkte mittig zur Outline. Bei einem separierten Proof über Best gleiches Ergebnis. Bei der Belichtung über Fuji Celebra steht die Outline immer noch oben bündig, die Pünktchen des Ö sitzen allerdings wie am Monitor, elso tiefer, und damit nicht mehr mittig in der Outline. Die normalen i-Punkte stehen korrekt.

Was kann hier die Ursache sein?

Danke für Info
Joachim Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
26. Mär 2004, 11:27
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #77022
Bewertung:
(402 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.02 Problem mit Umlauten in Outline-Schrift


Ich nehme an, dass du mit Outline eine Kontur meinst und nicht eine in Pfade gewandelte Schrift.
Nun zu meiner Vermutung: Es wird
- mit vollständigen Schriften statt mit Untergruppen ausgegeben
- es kommt nicht überall die gleiche Schrift zum Einsatz

-> im Druckdialog unter InDesign 2.x "PPD-Schrifte laden und Teilweise" anwählen.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
--
Spezialangebot: 2 Tage Seminar für Dienstleister und Adobe Creative Suite Premium für Fr. 1490.--
http://www.ulrich-media.ch/asn
als Antwort auf: [#76886] Top