hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
bernhard p
Beiträge: 442
18. Okt 2002, 01:43
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo zusammen,
hat jemand im Forum Infos zu folgendem Problem:
Seit ich auf meinem G4/466, 1.5GByte Ram das Jaguar-Update installiert habe, tut InDesign 2.1.0 folgendes:

- Menüpunkte fehlen (z.B. Allgemein bei Voreinstellungen oder Werkzeuge bei Fenster)
- dauernd wechselnde Fehler bei der Initialisierung der Module
- Werkzeuge und Paletten sind weg!
- keine Tastaturkommandos mehr
- Rahmen lassen sich manchmal nicht verschieben
- und und und.

Die Foren auf der Adobe-Website sind voll von diesen Problemen, alle Mails an den Adobe-Support bleiben unbeantwortet. Liegt das an Jaguar? Ist in Kürze mit einem Update von Adobe zu rechnen? Habe ich etwas übersehen? 5 Neuinstallationen habe ich schon erfolglos hinter mir. Alle anderen Adobe-Programme laufen sauber.

Für Tipps bin ich wirklich dankbar.

bernd
(Dieser Beitrag wurde von bernhard am 18. Okt 2002, 12:40 geändert)
Top
 
X
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
19. Okt 2002, 20:35
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #14306
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo

InDesign läuft bei mir problemlos auf Jaguar. Du hast gesagt, du hättest InDesign neu installiert. Hast du darauf geachtet, dass InDesign vorher komplett gelöscht wurde, und zwar auch sämtliche Preferences im Systemordner? Falls InDesign auf der Classic-Umgebung auch installiert ist, hast du die Applikation dort auch total gelöscht und neu instaliiert. Falls du nicht alles gelöscht hast, würde ich das noch versuchen.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#14162] Top
 
bernhard p
Beiträge: 442
20. Okt 2002, 03:37
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #14317
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Vielen Dank für den Tipp.
Nach komlpetter Entfernung und Neuinstallation in beiden Systemen (OS 9.2.2 und 10.2.1) ist un alles wieder vorhanden.

Eine Ungereimtheit bleibt allerdings: Manchmal startet InDesign beim ersten Versuch, manchmal nach 5 - 7 Versuchen und manchmal erst nach mehreren Rechner-Neustarts. Die Fehlermeldung während der Fehlstarts: "Es ist ein schwerwiegender Fehler augetreten... "

Gibt es bekannte Inkompatibilitäten mit anderen Programmen oder ist InDesign wirklich noch nicht ganz stabil? Im Gegensatz zu Photoshop, Golive und ImageReady hat es auch Probleme, Dateiauswahlboxen korrekt darzustellen oder das Scrollrad der Maus zu unterstützen.

Gruß
Bernd
als Antwort auf: [#14162] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
20. Okt 2002, 19:39
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #14340
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo Bernd

Ich arbeite selber mit InDesign 2.0.1 auf Jaguar. Bei mir selber läuft InDesign wunderbar. Ein bekanntes Problem beim Starten von InDesign ist die sogenannte ARM Library. Wenn du nach dieser Library für InDesign suchst und diese löschst, dann sollte das Starten in den meisten Fällen kein Problem sein. Allerdings verursacht die ARM Lib eine andere Fehlermeldung als die von dir beschriebene.

Arbeitest du mit verschiedenen Festplattenpartitionen? Laufen ansonsten die anderen Programme stabil auf Jaguar? Da mir ein solches Verhalten von InDesign nicht bekannt ist, könnte es vielleicht auch sein, dass das Betriebssystem nicht sauber läuft? Wenn du weitere Probleme feststellen wirst, wäre es vielleicht am besten, einmal die ganze Kiste neu zu formatieren und neu aufzusetzen. Nächste Woche kommt meines Wissens die Version 10.1.3 von Jaguar raus. Mach doch dieses Update noch. Wenn InDesign dann immer noch bockt, würde ich alles neu installieren.

Du hast geschrieben, dass die Rahmen teilweise nicht korrekt dargestellt werden? Wie äussert sich das? Wieviel RAM und freien Festplattenplatz hast du in deinem Computer? Bist du sicher, dass genügend RAM und Festplattenspeicher zur Verfügung steht?

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#14162] Top
 
bernhard p
Beiträge: 442
20. Okt 2002, 20:25
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #14342
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo Michel,
danke für Deine schnelle Reaktion :-)
Meine Systemleistung müßte eigentlich ausreichen: 1,5 GByte RAM und insgesamt 90 GByte Platte, davon etwas weniger als die hälfte frei: Eine Platte 30GB mit 3 Partitionen (OS 9.2.2, Jaguar, Programme) und eine Platte 60GB mit 3 Partitionen für Projekte, Daten, usw...

Die inkorrekte Darstellung betrifft die Dateiauswahlboxen, nicht irgendwelche Rahmen. Man muß immer von Hand nacharbeiten um in der Spaltendarstellung die korrekte Spalte zu sehen. Andere Programme stellen die Zielspalte direkt dar.

Den Tipp mit der ARM-Library werde ich ausprobieren. Kann man eigentlich einfach so irgendwelche Libs oder Prefs wegkicken, wie sintemalen unter dem guten alten OS 9.2.2?

Eine komplette System-Neuinstallation würde ich gerne vermeiden, da durch den multiplen Einsatz des Computers eine Menge Dinge wieder herzustellen wären (Musik, Web-, Grafikdesign, Lektorat, Datenbanken, etc)

Gruß
Bernd
als Antwort auf: [#14162]
(Dieser Beitrag wurde von bernhard am 20. Okt 2002, 20:25 geändert)
Top
 
bernhard p
Beiträge: 442
20. Okt 2002, 22:26
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #14343
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo!
ARM-Lib gelöscht = InDesign startet problemlos durch. Was immer das war: "ARM-Lib". Bei GoLive habe ich übrigens ein ARM-Modul gesichtet. Das scheint aber harmlos zu sein.

Danke & Gruß
Bernd
als Antwort auf: [#14162]
(Dieser Beitrag wurde von bernhard am 20. Okt 2002, 22:27 geändert)
Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
21. Okt 2002, 07:37
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #14349
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo Bernd

Die ARM Lib macht nur bei InDesign Probleme. Die anderen Libs brauchst du nicht zu löschen!

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#14162] Top
 
bernhard p
Beiträge: 442
21. Okt 2002, 09:54
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #14355
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo Michel,
nach dem mein In Design nun sauber läuft tut sich genau bei eben jenem etwas, was ich auch im Adobe-Forum schon etliche Male gesehen habe: Die Undo-Funiktion ist ihres Kurzzeitgedächtnisses beraubt. Will heißen: Undo is nicht.
Einmal danebengeklickt und schon wars das. Kein zurück mehr. Kann man auch da noch irgend etwas löschen um das in Ordnung zu bringen? :-)

Gruß
Bernd
als Antwort auf: [#14162] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
21. Okt 2002, 10:22
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #14356
Bewertung:
(1559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ID 2.0.1 unter Mac OS X.2.1 (Jaguar)


Hallo Bernd

Lösche doch einmal einfach die InDesign Preferences und starte anschliessend InDesign neu. Ich denke, dann sollte es wieder funktionieren.

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
als Antwort auf: [#14162] Top
 
X