hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
dierk landmann
Beiträge: 21
9. Dez 2002, 14:59
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(590 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

INDESIGN - PDF


Hallo alle zusammen,

meine Daten: Win2000, ID2, Acro5

Ich bin eine absoluter ID und Acrobat Fan. In Leipzig konnte ich schon einige Druckerein davon begeistern (Zitat: "das wissen wir nicht, das müßen wir ausprobieren". Nach dem Probieren sagten fast alle: "das geht ja super, kleine Datei, sehr schnell..") Aber manchmal wechselt man doch die Druckerei aus diversen Gründen und fängt von vorne an zu reden...

mein Belichtungsstudio bzw. Digitaldruckerei hat mit mir "geschimpft". Es geht um die PDF Erzeugung. Bis jetzt habe ich immer aus ID ein PDF "gedruckt". Das ging alles super. Heute kontaktierte mich die Druckerei und sagte: "Das PDF erzeugt einen PS Fehler" . Als ersten stellten wir fest, dass die Druckerei nur einen Level 2 Drucker hat - kein Problem, neue Level2 PDF erstellt - trotzdem PS Fehler. Die Bearbeiterin des Auftrages sagte mir, dass es bei ID und PDF immer Probleme gibt...(ja, ja die Quark und Mac Fans
:-)) Ich soll doch bitte eine PS Datei aus ID schreiben und diese dann mit dem Distiller zu einer PDF wandeln. Diese PDF soll sich von der direkt aus ID "gedruckten" PDF stark unterscheiden. Stark bedeutet: diese PDF ist korrekt und kann gedruckt werden.

Kann das sein, dass ich über einen Umweg zum richtigen Dokument komme? Unterscheiden sich die PDFs wirklich? Kann man da von einem Fehler von ID sprechen oder liegt der Fehler bei mir oder beim Dienstleister?

Vielen Dank und Grüße aus Leipzig
Dierk Landmann Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
9. Dez 2002, 15:50
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #18921
Bewertung:
(589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

INDESIGN - PDF


Herr landmann,

wo sehen Sie den Unterschied zwischen "Bis jetzt habe ich immer aus ID ein PDF "gedruckt"" und "Ich soll doch bitte eine PS Datei aus ID schreiben und diese dann mit dem Distiller zu einer PDF wandeln."?
Oder anders gefragt: Was meinen Sie mit "Bis jetzt habe ich immer aus ID ein PDF "gedruckt""? Die beiden grundsätzlich PDF-Erstellungsnmethoden aus einem Adobe InDesign sind der native PDF-Export und die Erzeugung einer PostScript-Datei, die man anschließend distillt. Welche Methode haben Sie eingesetzt?

Auch eine weitere Ihrer Aussagen ist sehr verwirrend: "kein Problem, neue Level2 PDF erstellt". Es gibt keinen PostScript Level in einer PDF-Datei, weil eine PDF-Datei aus PDF Objekten besteht und keinen PostScript-Code darstellt. Sie können zwar als Ausgangsbasis eine PostScript Level 2 Datei verwenden, danach entscheidet dann aber die Acrobat Distiller Konfiguration und das erzeugte PDF-Datenformat (PDF 1.2 odr PDF 1.3) darüber, ob Ihre PDFs Konstrukte enthalten die mit PostScript Level 2 verlust- und fehlerfrei verarbeitet werden können oder nicht.

Dass von einem Dienstleister der nur PostScript Level 2 Ausgabesysteme besitzt die Aussage kommt "...dass es bei ID und PDF immer Probleme gibt" wundert mich nicht. Zum einen macht ein composite PDF-Workflow an sich schon PostScript 3 Ausgabesysteme erforderlich. Im speziellen aber aus Adobe InDesign generierte PDF-Dateien, weil diese Software nunmal PostScript 3 fähig ist und somit den PostScript- und PDF-Leistungsumfang ungleich stärker ausnutzt alle alle anderen Layout-Programme. Das kann aber nicht Ihr Problem sein, wenn Ihr Dienstleister technologisch nicht auf dem Stand einer Technologie ist, die 1997 erstmals vorgestellt und 1998 verfügbar gemacht wurde (ich spreche von PostScript 3).

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#18914] Top
 
dierk landmann
Beiträge: 21
9. Dez 2002, 22:50
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #18953
Bewertung:
(589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

INDESIGN - PDF


Hallo Herr Zacherl,

die drei PDF Erzeugungsmethoden im Klartext:
- ID Menü Drucken - Distiller - PDF Datei entsteht
- ID Menü Drucken - PostScript Datei - PS Datei auf Distiller ziehen - PDF Datei entsteht
- ID Menü Export als PDF - PDF entsteht

Das sind drei Möglichkeiten, wo überall eine PDF ensteht. Ich denke, dass die Dateien identisch sind (wenn alle Einstellungen beachtet werden). Das es da Unterschiede gibt sagte der Dienstleister. Ich habe bis jetzt immer (meist mit Erfolg) in erste Methode angewandt.

IST DAS DIE RICHTIGE METHODE???

Level 2 oder Level 3 kann ich im ID Druckmenü einstellen. Dies hat dann wo keinen Wirkung, wenn in den Acrobat Settings (Druckverstufe) PDF 1.4 eingestellt ist.
Also stelle ich bei PDF nicht Level 2 oder 3 ein, sondern PDF 1.3 oder PDF 1.4???

Ich hoffe alle Verwirrungen beseitigt zu haben.

Das die Druckerei mit Level 2 arbeitet ist schade, zumal mir zugesagt wurde Level 3 und alles kein Problem.

Ich bedanke mich nochmal

Dierk Landmann
als Antwort auf: [#18914] Top